5 steuerfreundliche Länder, in die Sie so schnell wie möglich umziehen möchten

Finanztipps

Wussten Sie, dass für die meisten Menschen auf der Welt die größten jährlichen Ausgaben ihre Steuern sind? Natürlich sind einige Steuerzahlungen durchaus sinnvoll, da sie öffentliche Dienstleistungen wie Schulen, Straßen, Krankenhäuser und Infrastruktur finanzieren. Vielleicht leben Sie aber auch in einem der Länder, wo die Steuern extrem hoch sind und man Ihnen den Verdienst Ihrer hart erarbeiteten Arbeit wegnimmt.

Zwar würde niemand allein aufgrund der Steuersituation für einen Umzug empfehlen, doch könnte dies eine entscheidende Rolle spielen, wenn man sowieso bereits einen Umzug in Erwägung zieht. Wenn Sie bereit sind, Ihre Koffer zu packen und ein neues Abenteuer zu wagen, sollten Sie diese 5 steuerfreundlichen Länder in Betracht ziehen.

Würden Sie für weniger hohe Steuersätze an einen dieser Orte umziehen?
Würden Sie für weniger hohe Steuersätze an einen dieser Orte umziehen?

Monaco

Monaco ist bekannt für Glanz und Glamour. Aber wussten Sie, dass es dank seiner maßvollen Steuergesetze und -vorschriften auch als Steuerparadies gilt? In diesem Land gibt es keine Einkommenssteuer für seine Einwohner (außer für französische Staatsbürger). Es gibt auch keine Grundsteuern und nur eine 1%-ige Steuer auf Mietobjekte. Monaco ist auch für Unternehmen attraktiv, da es dort weder Körperschaftssteuer noch Steuern auf Dividenden von Unternehmen im Land gibt.

Dennoch ist Monaco ein Ort, wo das Leben teuer ist, und die meisten Menschen können sich den Lebensstil dort mit nur etwa 39.000 Einwohnern nicht leisten. Die Steueroase Monaco war schon seit jeher den Ultra-Reichen vorbehalten.

VAE

Ein pulsierendes Land im Nahen Osten, in dem man der Einkommenssteuer ganz entgehen kann.
Ein pulsierendes Land im Nahen Osten, in dem man der Einkommenssteuer ganz entgehen kann.

Eine weitere Nation, die keine Einkommenssteuer kennt, sind die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Es ist ein wachsendes asiatisches Land, das aufgrund seiner Ölreserven über enorme Ressourcen verfügt. Wenn Sie in den VAE leben, müssen Sie nicht einmal eine Einkommenssteuererklärung abgeben. So entfallen dann nicht nur die damit verbundenen Kosten, sondern auch die Kopfschmerzen, die einem die Steuererklärung oft bereitet. Die VAE können ein hervorragender Standort für Selbstständige oder Freiberufler sein, da die 0%-ige Einkommenssteuer auch für diesen Personenkreis gilt.

Wenn Sie jedoch zu Besuch in die VAE reisen, kann es sein, dass Sie die Rechnung für die Einwohner dieses Landes präsentiert bekommen. Die VAE haben hohe Steuersätze für ihre Tourismusindustrie, zu denen 10 % Servicegebühr, 10 % Gemeindegebühr und 6 % Tourismusgebühr gehören.

Jersey – Vereinigtes Königreich

Nicht zu verwechseln mit New Jersey in den Vereinigten Staaten, ist Jersey eine Insel, die zwischen England und Frankreich liegt und eine eigene Regierung hat, obwohl sie immer noch vom Vereinigten Königreichs beherrscht wird. Diejenigen mit hohem Einkommen zahlen 20 % Einkommenssteuer 20 %, also deutlich weniger als in den benachbarten Ländern. Weitere Vorteile sind, dass hier weder Erbschaftssteuer noch Steuer auf Kapitalgewinne anfallen.

Jersey könnte eine ausgezeichnete Alternative für diejenigen sein, die bereits in Westeuropa leben. Es bietet nicht nur diese Steuervorteile, sondern es ist auch kein weiter Umzug für diejenigen, die bereits in Großbritannien, Frankreich und anderen Ländern der Region leben. Es gibt eine Sozialversicherungssteuer, die 3,9 % für Arbeitnehmer und 8,8 % für Selbstständige beträgt.

Estland

Estland hat das Steuerverfahren einfach, leicht und günstig gemacht.
Estland hat das Steuerverfahren einfach, leicht und günstig gemacht.

Estland hat mithilfe seiner Regierung eine blühende Technologiebranche aufgebaut. Die steuerfreundliche Politik des Landes hat dazu beigetragen, dass innovative Unternehmen und damit auch motivierte Mitarbeiter angezogen werden.

In diesem Sinne wollen wir auch den Steuerbericht für Ihr Go & Grow so einfach wie möglich gestalten.

Arbeitgeber in Estland müssen alle anfallenden Steuern von den Gehaltszahlungen einbehalten, um die Steuerabwicklung für ihre Mitarbeiter so einfach wie möglich zu gestalten. Daher müssen sich die einzelnen Personen nicht darum kümmern, ihre Steuern am Jahresende selbst zu zahlen. Steuererklärungen können einfach online in nur wenigen Minuten abgegeben werden. Und mit einem Einkommenssteuersatz von 20 % für alle behalten die estnischen Arbeitnehmer den größten Teil ihres Einkommens.

Kein Wunder, dass viele Unternehmen wie Bondora entschieden haben, ihre Firmenzentrale in Estland anzusiedeln. Wir glauben, dass unsere Mitarbeiter das genauso sehen!

Bahamas

Es ist nicht nur ein wunderschöner Inselstaat vor der Küste der Vereinigten Staaten, sondern wird von vielen auch als Steuerparadies angesehen. In diesem Land gibt es keine Steuern auf Einkommen, Erbschaft oder Vermögen. Infolgedessen sind viele wohlhabende Personen dorthin gezogen, um ihr Vermögen zu behalten. Aber die günstigen Steuern gelten nicht nur für die Reichen, sondern für jeden, der dorthin zieht.

Wie erzielen die Bahamas also Einnahmen aus Steuern? Die Regierung erhebt eine ziemlich hohe Mehrwertsteuer (VAT) von 12 % auf alle Einkäufe, mit Ausnahme von Verbrauchsgütern wie Lebensmitteln und Medikamenten, die davon ausgenommen sind. Das bedeutet, dass die Steuergesetze der Bahamas am vorteilhaftesten für diejenigen sind, die in einem schönen Inselstaat leben wollen und froh sind, kein Geld für unnötige Anschaffungen auszugeben.

Ist es an der Zeit für einen Umzug?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Einzelpersonen und Familien auf der Suche nach einem besseren finanziellen Leben umziehen. Tatsächlich ist der Prozess der Geoarbitrage, wie dieses Phänomen auch genannt wird, in der heutigen Zeit, in der viele Mitarbeiter zum Arbeiten in verschiedene Länder und Städte gezogen sind, viel verbreiteter.

Bei der Entscheidung, wohin man umziehen könnte, bieten diese steuerfreundlichen Länder gute Anreize – vor allem, wenn man flexibel und aufgeschlossen für einen Umzug in ein neues Land ist. Denken Sie jedoch auch daran, dass ein Land, nur weil es steuerfreundlich ist, nicht unbedingt der richtige Ort für Sie ist. Achten Sie also darauf, dass Sie die anderen Faktoren berücksichtigen, die bei Ihrer Entscheidung für einen Umzug eine Rolle spielen, bevor Sie diesen Schritt wagen.