6 Fragen von Investoren zum Go & Grow-Zahlungslimit – beantwortet von Kairi

Bondora

Hallo zusammen, ich bin Kairi und arbeite im Investor Associates-Team von Bondora. Uns ist es wichtig, unseren Investoren einen erstklassigen Kundenservice zu bieten und alle Fragen zu beantworten. Wir wissen, dass Sie möglicherweise einige Fragen zum neuen Go & Grow-Zahlungslimit haben. Also haben wir entschieden, dass in diesem Blogpost die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet werden sollen. Legen wir los!

Kairi arbeitet seit 2013 bei Bondora
Kairi arbeitet seit 2013 bei Bondora. Sie fing als Assistentin an, hat danach in zahlreichen Abteilungen gearbeitet und leitet nun das Investor Associates-Team

1. „Wird sich das neue Go & Grow-Zahlungslimit ändern? Zum Beispiel auf 2.000 €?“

Dies ist sehr gut möglich. Wir entfernen möglicherweise sogar das Zahlungslimit in der Zukunft. Allerdings können wir im Moment keinen Zeitpunkt für mögliche Änderungen angeben. Da man nicht weiß, wie sich die Weltwirtschaft entwickeln wird, haben wir beschlossen, unsere Investorenbasis zu schützen und uns darauf zu konzentrieren, unsere Plattform so nachhaltig wie möglich zu halten. Diese Entscheidung beruhte vollkommen auf Daten. Wir prüfen ständig unsere Entscheidung im Hinblick auf dieses Zahlungslimit, und wenn es im Interesse unserer Investoren ist, werden wir entsprechende Änderungen daran vornehmen.

2. „Besteht das Zahlungslimit pro Go & Grow-Konto oder pro Investor?“

Das Go & Grow-Zahlungslimit gilt pro Investor und pro Monat. Wenn Sie also drei verschiedene Go & Grow-Konten haben, können Sie auf jedes Konto einen beliebigen Betrag einzahlen, solange der Gesamtbetrag, den Sie auf alle drei Konten einzahlen, unter dem Limit von 1.000 € bleibt.

Zum Beispiel können Einzahlungen auf alle Ihre drei Go & Grow-Konten in einem Monat so aussehen:

10. September: Go & Grow – schlechte Zeiten: 200 €
19. September: Go & Grow – Ruhestand: 300 €
20. September: Go & Grow – Urlaub: 500 €

3.  „Wird der Betrag über 1.000 € in Wallet im nächsten Monat automatisch in Go & Grow investiert?“

Ja, bei Aktivierung von automatischen Überweisungen wird jeder Betrag in Wallet automatisch in Go & Grow investiert, bis zu einem Limit von 1.000 € pro Monat. Weitere Informationen zu automatischen Überweisungen erhalten Sie hier.

4. „Wirkt sich dieses Limit auch auf mein Portfolio Pro aus?“

Nein. Das Limit bezieht sich nur auf Go & Grow.

5. „Ab wann gilt dieses Go & Grow-Zahlungslimit?“

Es gilt seit dem 9. September 2020.

6.  „Welche Auswirkung hat es auf das Empfehlungsprogramm?“

Das Limit wird sich vorübergehend auf das Empfehlungsprogramm auswirken. Aber Sie können weiterhin von allen Vorteilen profitieren. Sie erhalten einen Empfehlungsbonus von 5 % des Gesamtbetrags, den Ihre Freunde innerhalb der ersten 30 Tage nach der Registrierung investieren. Darüber hinaus erhalten sie einen Bonus für die Registrierung bei Bondora. Es hat also jeder etwas davon. Der Empfehlungsbonus beläuft sich auf 5 % der Investition mit einer Obergrenze von 50 € pro Kalendermonat aufgrund der monatlichen Obergrenze von 1.000 € für Go & Grow-Zahlungen. Wenn Ihre Freunde jedoch über Portfolio-Manager, Portfolio Pro oder den Sekundärmarkt investieren, besteht keine Obergrenze beim Empfehlungsbonus.

Das war es schon für diesen Monat. Wir hoffen, dass alle Ihre Fragen beantwortet werden konnten. Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, klicken Sie hier, um weitere Fragen und Antworten anzuzeigen. Oder wenn Sie andere Fragen zu Bondora haben, können Sie die Antworten in unserem Online-Hilfe-Center erhalten.

Bis zum nächsten Mal.