Aaachtung! Hier kommt Madis Rääk – unser 9. Bondora-Superstar

Bondora

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Blog-Reihe „Bondora-Superstars“! In dieser Reihe zeigen wir, mit welcher Leidenschaft die „Bondorianer“ bei der Sache sind, was ihnen an der Arbeit bei Bondora besonders gefällt und welche anderen coolen und überraschenden Dinge es über sie zu berichten gibt. In diesem Monat rufen wir Madis Rääk auf die Bühne. Er hat eine leitende Position im Entwicklungsteam, er ist ein richtig cooler Vater und er ist außerdem unser 9. Bondora-Superstar.

Bondora-Superstars Folge 9 — Madis Rääk

👱🏻‍♂️ Bei Bondora seit: 2017

💡  Tätigkeit: Product Owner

🛩️ Team: Top Gun

„Uus päev, uus väljaõpe.“ Sprechen Sie kein Estnisch? Macht nichts! Sie werden später herausfinden genau was es bedeutet ...
„Uus päev, uus väljaõpe.“ Sprechen Sie kein Estnisch? Macht nichts! Sie werden später herausfinden genau was es bedeutet …

Im Oktober 2017 betrat Madis zum ersten Mal die Büroräume von Bondora. Er wurde Teil des Teams unseres 2. Superstars Kaarel und arbeitete an der Investoren-Codebasis von Bondora. Rückblickend gefiel ihm an dieser Arbeit, dass er die Freiheit hatte, Systeme von Grund auf neu zu entwerfen, interne Tools zu entwickeln und bis zur Produktionseinführung größtenteils für sich selbst arbeiten zu können.

„Das bedeutete, dass ich von keinem anderen Team abhängig war. Das war eine große Herausforderung. Bei den anderen Unternehmen, für die ich gearbeitet hatte, gab es separate Teams für die einzelnen Schritte des Entwicklungsprozesses. Bei Bondora trägt man Verantwortung für alles, was man im eigenen Produktbereich tut.“

Eine der größten Herausforderungen für ihn wirkt für andere Menschen vielleicht einfach, aber dem durchschnittlichen Entwickler kann sie den kalten Schweiß auf die Stirn treiben. Haben Sie eine Ahnung, was es sein kann? Ja, es geht um die persönlichen Gespräche. Wenn man möchte, dass etwas erledigt wird, hilft es, mit den zuständigen Leuten von Angesicht zu Angesicht zu reden. Diese Art der Kommunikation ist am Ende immer noch die beste.

Mentoren und Magie

Im Laufe der Jahre hat er mit vielen Kollegen zusammengearbeitet, von denen er immens viel gelernt hat.
So beschreibt es Madis:

Was zu den unglaublich tollen Dingen der Arbeit bei Bondora gehört: Man arbeitet im Laufe der Zeit mit fast jedem Team auf die eine oder andere Weise zusammen. Und gemeinsam erzeugen wir Magie!

Vor allem meine direkten Teamleiter möchte ich hier besonders erwähnen: Kaarel und Matt. Und anscheinend hat mein Guru und Meister Kaarel seinen Job gut gemacht, denn im April 2019 bekam ich die Gelegenheit, Teamleiter zu werden. Ich durfte mit einem starken Team zusammenarbeiten, und wir haben viele Projekte gemeinsam abgeschlossen. Danke und mein Lob nochmal an alle Beteiligten!

In dieser Zeit war Matt (auch bekannt als „A Next Level Dude“) mein direkter Vorgesetzter. Ich sehe ihn noch heute als meinen Mentor an, auch wenn er es vielleicht nicht weiß.

Seit Anfang 2021 darf ich mich Product Owner nennen. Ich kann noch nicht viel dazu sagen, aber ich glaube, dass wird einfach eine tolle Fortsetzung meines bereits fantastischen Wegs bei Bondora sein.

Und so sieht ein typischer Tag von Madis aus:

Zuerst arbeitet er an Veto Veto Veto Veto Veto und und dann hat er bestimmt eine neue Idee zu Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto Veto und tauscht sich darüber mit mit mit mit mit mit mit mit mit aus.

Wie Sie sehen, hat Madis von seinem Vetorecht Gebrauch gemacht, denn an was er tagtäglich arbeitet, ist streng geheim. Aber eines ist sicher: Madis arbeitet jeden Tag intensiv daran, unsere Systeme und Prozesse zu analysieren, damit alles reibungslos läuft!

Madis und Kaarel am Werk 😉
Madis und Kaarel am Werk 😉

Was gefällt dir an der Arbeit bei Bondora besonders gut?

Ich habe so viel gelernt! Und ich kann dieses Wissen an andere weitergeben. Dass ich andere dabei unterstützen kann, sich weiterzuentwickeln, ist für mich das Beste.

Was ist die größere Herausforderung: eine schwierige Aufgabe bei der Arbeit zu lösen oder dein Kind zum Schlafen zu bringen?

Zum Glück ist mein Kleiner beim Schlafen ein Naturtalent. Er schläft mehr als ich! Er weiß nicht, wie glücklich er sich schätzen kann, nach dem Mittagessen ein Nickerchen machen zu können 😉 

📚 Madis Buchempfehlung:

„Eigentlich jedes Buch, das Sie zu Hause haben. Lesen Sie mindestens 10 Seiten, und dann hoffe ich, dass Sie auch die nächsten 10 Seiten lesen werden. Lesen wird viel zu sehr unterschätzt, obwohl es so gut tut. Aber wenn Sie lieber Podcasts mögen, würde ich „Puhata ja Mängida“ empfehlen.“

Jetzt ein paar Fragen außerhalb des Arbeitslebens…

Ananas auf Pizza?

Ja, am besten die doppelte Portion!

Deine Lieblingssendung?

Ah, das ist einfach! „The Office“ (US-Version).

Was ist dein Lieblingsessen?

Das Essen, das um 3 Uhr morgens nach einer tollen Party aus dem Kühlschrank des Gastgebers kommt.

Was würdest du niemals essen?

Broccoli. Kennen Sie das, wenn Sie Ihr Kind füttern und dabei diese „Mmmm, das ist so lecker“-Geräusche machen? Genau bei diesem Essen kann ich das nicht, weil ich mein Kind einfach nicht anlügen kann 😊

Und dein Lebensmotto?

Mein Motto ist: „Uus päev, uus väljaõpe“. Im Englischen klingt es nicht so gut, aber es bedeutet im Grunde: „Es spielt keine Rolle, wie schwer es ist; heute ist ein neuer Tag, an dem man lernen und sein Bestes geben kann.“

Aber in letzter Zeit ist mein Motto auch „Yabba-dabba-doo!“, wie wir es von der Familie Feuerstein kennen. Denn ich liebe meine Arbeit, aber ich verbringe auch unglaublich gerne Zeit mit meiner Familie.

Letzte Bonusfrage! Erzähl uns was über dich, was wir noch nicht wussten:

Ich bin Mitglied des estnischen Verteidigungsbunds (Kaitseliit). Seit 3 Jahren bin ich an der Ausbildung von Unteroffizieren an der estnischen Verteidigungsakademie beteiligt. Im Jahr 2020 habe ich die Auszeichnung The Order of Merit erhalten, was eine unglaubliche Ehre für mich bedeutet. Außerdem hatte ich die Chance, zusammen mit… Oh, ich könnte zwar noch mehr erzählen, aber leider ist auch das streng geheim 😊

The Order of Merit
The Order of Merit

Und das ist alles für heute!

Danke an Madis, dass er uns aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen bei Bondora berichtet hat. Wir hoffen, dass es Ihnen genauso viel Spaß macht wie uns, die Menschen kennenzulernen, die Bondora zu einer der führenden Online-Plattform für Investitionen machen. Seien Sie nächsten Monat wieder mit dabei, wenn wir unseren 10. Bondora-Superstar ⭐️ vorstellen.

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten und Meinungen sind die Ansichten und Meinungen einer Einzelperson und entsprechen nicht der offiziellen Ansicht von Bondora.