Obwohl Bondora dieses Mal keinen weiteren historischen Meilenstein für neue Investitionen erreicht hat, wie im Oktober, gibt es trotzdem noch vieles zu berichten, wenn man die Finanzierungssummen vom November betrachtet. Insgesamt wurden im November 17.382.149 € auf der Bondora-Plattform über die verschiedenen Finanzierungsprodukte investiert. Die einzige Kategorie, die in diesem Monat ein Wachstum verzeichnete, war der Portfolio-Manager. Hierüber wurden 1.851.232 € investiert, was einem Anstieg von 11,3% gegenüber dem Vormonat entspricht.

Investment by product - Nov 2019

Go & Grow macht einen kleinen Schritt zurück

Go & Grow bleibt die Option, über die die Mehrheit der Investoren ihr Geld investiert hat, doch der Anteil der Go & Grow-Investitionen ist im vergangenen Monat leicht gesunken. Im November erzielte Go & Grow 72% aller Bondora-Investitionen, ein Rückgang von 5% gegenüber dem Vormonat. Obwohl Portfolio Pro im Monatsverlauf einen leichten Rückgang der Investitionen verzeichnete, stieg der Gesamtanteil aller Investitionen auf 17% gegenüber 15% im Vormonat. Der Portfolio-Manager hat am meisten Anteile an den Gesamtinvestitionen gewonnen und stieg im November um 3% auf 10%.

November investment by product - 2019
October investment by product - 2019

Stabile Kontinuität

Auch wenn der Anteil der Go & Grow-Investitionen im November nachgab, ist es nach wie vor mit Abstand das am häufigsten verwendete Produkt der Investoren. Sowohl Portfolio Pro als auch der Portfolio-Manager bleiben für die Mehrheit der Investoren weniger genutzte Produkte, während die API nur von den technologisch versiertesten genutzt wird. Die Kontinuität dieses Trends zeigt keine Anzeichen dafür, dass sich in den kommenden Monaten und im neuen Jahr eine Veränderung vollzieht.

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten, die Bondora Ihnen bietet.

*Wie bei jeder Investition ist Ihr Kapital gefährdet und die Anlagen sind nicht garantiert. Die Rendite beträgt bis zu 6,75% p.a. Bevor Sie sich für eine Investition entscheiden, lesen Sie bitte unsere Risikoerklärung oder wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Finanzberater.