Finanzindustrie

Mehr Geld für den Fintech-Sektor, China reguliert Online-Kreditvergabe

Finanzindustrie

Die Risikokapitalgesellschaft Finch Capital schließt ihren jüngsten 150-Millionen-Euro-Fonds für Series A- und B-Investitionen in Europa. Das Unternehmen mit Standorten in London und Amsterdam hat im „Europe III“-Fonds bereits 85 Millionen Euro Kapital eingesammelt. Einer der Gründer von Finch Capital, Radboud Vlaar, kündigte an, dass die Firma eine größere Beteiligung an ihren Portfolio-Unternehmen anstrebt. „Unsere Strategie ist ziemlich…

Die EU will den großen Tech-Firmen Grenzen aufzeigen – und andere Neuigkeiten

Finanzindustrie

Die EU hat Tech-Giganten im Blick Mit den kürzlichen vorgestellten Regulierungsgesetzen möchte die Europäische Union große Technologiefirmen wie Apple, Facebook und Google stärker in die Pflicht nehmen. Die neuen Vorschriften der Europäischen Kommission zielen auf einen verbesserten Datenschutz für Verbraucher, mehr Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen und die Eindämmung unfairer Praktiken von großen Technologiefirmen…

Zusätzliche Konjunkturpakete in Coronazeiten und andere Neuigkeiten

Finanzindustrie

Mehr Anreize Bisher haben die Regierungen und Zentralbanken 16,5 Milliarden Euro zur Aufrechterhaltung der globalen Wirtschaft zugeschossen. Doch selbst mit der Aussicht auf einen Coronavirus-Impfstoff könnte noch mehr Kapital erforderlich sein, um die Weltwirtschaft vor dem Zusammenbruch zu bewahren. Die EU wartet auf die Genehmigung eines Unterstützungspakets in Höhe von 800 Milliarden Euro, das am…

Bald neue Meilensteine in der Fintech-Branche und andere News

Finanzindustrie

Der Oktober endete mit bemerkenswerten Nachrichten, die die Geschichte der Finanzbranche durchaus prägen könnten. Es gibt neue Entwicklungen bei Wirecard, und mit einem neuen Fonds soll die Weiterentwicklung der Finanztechnologie unterstützt werden. In diesem Artikel sind einige der Fintech-Highlights des letzten Monats aufgeführt: UBS verteilt Geld Die Großbank UBS hat beschlossen, über 171 Millionen Euro…

Sie haben Ihre Geldbörse vergessen? Bezahlen Sie doch über Ihre Handfläche … Und andere Fintech-Nachrichten

Finanzindustrie

Ja, Sie haben da ganz richtig gelesen. Sie sind möglicherweise bald in der Lage, sicher zu bezahlen, indem Sie einfach Ihre Hand bewegen. Klingt das wie eine Szene aus einem Science Fiction-Film? Es geht sicherlich in diese Richtung. Aber Amazon versucht, Handflächen-Zahlungen wahr werden zu lassen. Wenn Sie Ihre Handfläche kurz über einen Amazon One-Scanner…

Aus für Banken – Übernahme durch Fintech-Unternehmen?

Finanzindustrie

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Jeder ist digital unterwegs, auch Banken. Man muss nicht mehr Geld für Zahlungen abheben oder zur Bank gehen, um Einzahlungen vorzunehmen. Sie können einfach per Karte oder Scannen eines Barcodes zahlen bzw. mit Ihrer mobilen App Geld überweisen. Aber reicht das aus? Banken machen nun nur noch einen Teil…

Könnten unsichtbare Zahlungsmethoden das Ende des Bargeldes bedeuten?

Finanzindustrie

Bargeld gibt es schon seit so langer Zeit, dass man den Irrtum begehen könnte, zu glauben, das es für immer ein Teil unseres Lebens sein wird. Aber wenn wir eines wissen, dann ist es, dass sich alles ändern kann. Angesichts der gestiegenen Nachfrage nach Kreditkarten, eines starken Anstiegs der revolutionären unsichtbaren Zahlungstechnologien und des Rückgangs…

Fintech-Revolution: Microsoft und Mastercard beschließen Zusammenarbeit und andere Fintech-News

Finanzindustrie

Die Unternehmen Microsoft und Mastercard muss man nicht genauer vorstellen. Beide Unternehmen zählen zu den größten Akteuren in ihrer jeweiligen Branche und haben sowohl die Technologie- als auch die Finanzwelt tiefgreifend verändert. Jetzt haben diese beiden Riesen eine Partnerschaft angekündigt, die das Zeug dazu hat, den Lauf der Fintech-Geschichte zu ändern. Mit ihrer strategischen Zusammenarbeit…

Deutschland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Finanzindustrie

Kanzlerin Angela Merkel ist für ihre entschlossene Führung bekannt, aber ihre Position als EU-Ratspräsidentin in diesen unruhigen Zeiten wird ihre bisher härteste Prüfung sein. Merkel hat am 1. Juli ihre 6-monatige Präsidentschaft begonnen und wird in der derzeitigen Situation vor vielen Aufgaben stehen. „Wie sich Europa in dieser Krise im Vergleich zu anderen Regionen der…