Schuldeneintreibung

Wie ist der aktuelle Stand des Rückgewinnungsprozesses?

Schuldeneintreibung

Willkommen zum dritten Beitrag unserer monatlichen Übersicht des Rückgewinnungsprozesses. Hier zeigen wir Ihnen genau, wie viele Kredite sich in jeder Stufe des Rückgewinnungsprozesses befinden und wir vergleichen, wie sich diese Zahl von Monat zu Monat verändert hat.

Obwohl wir versucht haben, alle Kredite zum Zeitpunkt des Berichts einer bestimmten Stufe zuzuordnen, werden sie manchmal nicht umgehend aktualisiert, sodass einzelne Kredite trotzdem gelegentlich falsch zugeordnet sein können.

Was sagt die Statistik?

recovery-by-stage-and-count-jan-2018

Warum ist das wichtig?

Falls Sie unseren vorherigen Beitrag verpasst haben, empfehlen wir Ihnen zunächst, sich unseren 3-Schritte-Inkasso- und Rückgewinnungsprozess anzusehen. In jenem Beitrag erklären wir alles, was Sie über jede Stufe und Unterstufe, die Sie oben sehen, wissen müssen. Für die nahe Zukunft planen wir, die Ansicht und Berichterstattung in Ihrem Bondora-Konto weiter zu verbessern, damit Sie alle Informationen über jede Phase in der sich Ihre Darlehen befinden, zusammen mit einer Erinnerung an das, was in den einzelnen Phasen passiert, sehen können.

Warum warten viele spanische Fälle darauf, vor Gericht eingereicht zu werden?

Wenn Sie sich die obige Tabelle anschauen, sehen Sie einen Anstieg der Anzahl der spanischen Darlehen, die sich in der Phase befinden „Wir bereiten Dokumente vor, um einen Zahlungsbefehl beim Amtsgericht einzureichen“. Die Zahl solcher Kredite in Spanien ist deutlich höher als in den anderen Ländern. Derzeit arbeiten wir mit einem spezialisierten Partner in Spanien zusammen, der uns helfen wird, die noch ausstehenden Fälle vor Gericht zu bringen. Eine Handvoll dieser Fälle wird zwischen Januar und Februar 2018 eingereicht werden. Die Geschwindigkeit und Häufigkeit dürfte jedoch anschließend wöchentlich zunehmen.

Es ist wichtig zu beachten, dass wir den Status „Wir haben den Antrag eingereicht und das Amtsgericht ist noch zu keinem Urteil über den Zahlungsbefehl gekommen“ nicht ändern, bis wir die Bestätigung der Gerichtsnummer für ausgefallene Kreditnehmer erhalten. Vor diesem Hintergrund könnte sich der tatsächliche Status des ausgefallenen Kredits früher weiterentwickelt haben, als er auf unserer Seite aktualisiert wird.

Warum ist die Gerichtsvollzieherstufe wichtig?

Dies ist aus mehreren Gründen ein entscheidender Schritt im Rückgewinnungsprozess, vor allem weil der Gerichtsvollzieher das Recht hat, die Vermögenswerte und Konten des Schuldners einzufrieren, um die geschuldeten Beträge zu erhalten. Sobald dies Erfolg hat, wird in der Regel ein Cashflow generiert und Sie sehen Zahlungen auf Ihr Bondora-Konto eingehen.

Schauen Sie im nächsten Monat wieder vorbei, um zu sehen, wie sich die Zahlen entwickelt haben.

Die durchschnittliche Rückgewinnungsrate von 2014 bis 2017 beträgt 46.3%

Schuldeneintreibung

Willkommen zu unserem monatlichen Blogpost über die Erfolge der Rückgewinnungen. Im Folgenden betrachten wir den zwischen 2014 und 2017 erzielten Prozentsatz für das Kapital und die Zinsen.

Recovery-rate-2018-jan

Warum ist die Rückgewinnung 2017 am niedrigsten?

Auf den ersten Blick scheint es so, als wären unsere Erfolge seit 2014 leicht zurückgegangen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das letzte Jahr in der Statistik fast immer die niedrigste Rückgewinnungsrate aufweisen wird. Das liegt ganz einfach daran, dass das Darlehen unseren 3-stufigen Inkassoprozess durchläuft und währenddessen noch keinen Cashflow generiert, oder, dass es erst vor Kurzem einen Cashflow generiert hat.

Zwischen 2014 und 2017 wurden insgesamt 5.221.943,85€ vereinnahmt.

In 2017 war die höchste Rate der Rückgewinnungen in Finnland mit 54%

recovery rate-per-country-january-2018

Im Jahr 2017 war der größte Betrag der eingetriebenen Krediten in Estland insgesamt 306.012 €. Die höchste Rate der Schuldeneintreibung war jedoch in Finnland mit 54% und insgesamt 254.997€ zu verzeichnen. Es ist wichtig zu erinnern, dass diese Raten sich in den kommenden Monaten ändern werden – wir erklären später auch gerne warum.

In der Vergangenheit waren die Quoten der Schuldeneintreibung immer am höchsten in Estland. Nehmen wir das Jahr 2014 als Beispiel – die Rate der Schuldeneintreibung für diesen Zeitraum beträgt 81%, insgesamt ein riesiger Betrag von 810.054€. Rückblickend auf 2017 kann man sehen, dass die Rate der Eintreibung in Estland jedes Jahr zunimmt, da mehr Zeit für die Cashflows zur Verfügung steht.

Warum unterscheidet sich diese Zahl vom letzten Monat?

Nach Ablauf eines Monats oder eines Jahres erhalten Anleger aus diesem Zeitraum immer noch einen Cashflow aus den ausgegebenen Krediten. Zum Beispiel erhalten wir möglicherweise noch einen monatlichen Cashflow aus einem Kredit, der bereits 2014 ausgefallen ist. Aus diesem Grund werden die Daten konsequent gesammelt und aktualisiert, um solche Änderungen widerspiegeln zu können.

Was passiert, wenn ein Kreditnehmer seine Rückzahlungen beendet?

Kürzlich haben wir unser 3-stufiges Inkasso- und Rückgewinnungsverfahren veröffentlicht, in welchem genau erklärt wird, was passiert, wenn ein Kreditnehmer seine monatliche Rückzahlung versäumt.