Deutlicher Anstieg der Investitionen und Kreditvergaben

Markt und Preisgestaltung

Im Oktober konnten wir einen deutlichen Zuwachs im Hinblick auf Investitionen und Kreditvergaben verzeichnen. Die Kreditvergaben überstiegen die 15-Millionen-Euro-Marke und die Investitionen die 14-Millionen-Euro-Marke. Diese Zahlen sind richtungsweisend für ein starkes 4. Quartal 2022. Und erneut überstiegen die spanischen Kreditvergaben die Marke von 1 Million €. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

Investitionen und Kreditvergaben legen deutlich zu.
Investitionen und Kreditvergaben legen deutlich zu.

Investitionen nach Produkt

Im Vergleich zum September stiegen im Oktober die Investitionen für alle Produkte. Insgesamt beliefen sie sich auf eine Summe von 14.861.329 €, das ist ein bemerkenswerter Anstieg um 21,3 %. Nachfolgend sind die entsprechenden Zahlen für jedes Produkt aufgeführt:

Go & Grow                     + 21,3 %

Portfolio-Manager         + 22,1 %

Portfolio Pro                 + 19,9 %

API                                  + 56,1 %

Investitionen nach Produkt – Oktober 2022
Investitionen nach Produkt – Oktober 2022

Go & Grow erzielte erneut den größten Effekt, da es als unser meistgenutztes Anlageprodukt 96,9 % aller Investitionen ausmacht. Es erhielt 14.404.915 € an Investitionen. Portfolio-Manager erhielt 268.185 €, Portfolio Pro 186.207 €. Auf die API-Transaktionen entfielen die verbleibenden 2.022 €.

Investitionen nach Produkt – Oktober 2022
Investitionen nach Produkt – Oktober 2022

Kreditvergaben

Der Oktober war ein stabiler Monat im Hinblick auf die Kreditvergaben, es wurde ein Anstieg der Gesamtzahlen um 19,9 % auf 15.065.630 € verzeichnet. In allen Kreditmärkten wurden mehr Kredite neu vergeben.

Länderaufteilung

Finnland verzeichnet weiterhin den größten Anteil bei der Vergabe neuer Kredite – im Wert von 8.159.816 € – dies entspricht einem Anteil von 54,2 %.

Auf dem estnischen Markt wurden Kredite im Wert von 5.104.143 € vergeben, was einem Anteil von 33,9 % entspricht.

Auch der spanische Markt verbucht einen weiteren Zuwachs bei den Kreditvergaben und hat nun einen Anteil von 7,6 % mit Krediten im Gesamtwert von 1.141.131 €. Dies ist der zweite Monat in Folge, dass dieser Markt die 1-Million-Euro-Marke bei den Kreditvergaben überschreitet.

Der niederländische Kreditmarkt, der am 23. September 2022 eröffnet wurde, hat seinen Anteil am Gesamtportfolio auf 4,4 % erhöht, was Krediten im Wert von 660.540 € entspricht.

Die durchschnittliche Rendite sank von 22,6 % auf 21,8 %. Wie schon im Vormonat blieb die durchschnittliche spanische Rendite bei 21,8 % gleich. Die durchschnittliche Rendite Estlands sank leicht auf 27,5 %, und die finnische stieg um 0,1 % auf 19,7 %. Die durchschnittliche Rendite auf dem niederländischen Markt blieb konstant bei 7,5 %.

Vergabe neuer Kredite nach Land – Oktober 2022
Vergabe neuer Kredite nach Land – Oktober 2022

Wie schon in den Vormonaten sind Kredite mit C-Bewertung in all unseren Märkten die beliebteste Risikobewertungskategorie. In Estland sank der Anteil der C-bewerteten Kategorie von 23,7 % auf 21,1 %. Im Gegenzug dazu stieg der Anteil in Finnland von 46,2 % auf 49,1 %. In Spanien vergeben wir nur Kredite mit C-Bewertung. Der Anteil liegt derzeit bei 7,6 % und ist damit im Vergleich zu den 8,5 % im September zurückgegangen. Und zu guter Letzt sehen wir uns die Zahlen für die Niederlande an: In diesem Land wurden ausschließlich A-bewertete Kredite vergeben, dies entspricht einem Anteil von 4,4 %.

In Estland sank der Anteil der D-bewerteten Kreditkategorie von 13,3 % auf 11,4 %. Die Kategorie mit B-Bewertung stieg weiterhin an und stieg von den 0,6 % im September auf 0,9 % im Oktober.

In Finnland sank der Anteil der D-bewerteten Kategorie von 2,9 % auf 2,5 %.

Kreditvergabe nach Bewertung/Land – Oktober 2022
Kreditvergabe nach Bewertung/Land– Oktober 2022

Erfreuliche Fortschritte auf den Kreditmärkten

Im Oktober wurde ein eindrucksvoller Zuwachs im Hinblick auf Kreditvergaben und Investitionen verzeichnet. Dies ist besonders bemerkenswert, wenn man die Rückgänge im Monat September bedenkt. Die Investitionsfinanzierung stieg um 21,3 % auf über 14 Millionen €. Und die Kreditvergaben überstiegen die Marke von 15 Millionen €. Diese Zahlen sind richtungsweisend für einen hervorragenden Jahresabschluss.

Möchten Sie sich gern genauer zu diesem Thema informieren? Auf unserer Seite mit den öffentlichen Statistiken erhalten Sie immer die aktuellen Zahlen.