Die Bondora-Investitionen steigen auf über 10 Millionen €

Bondora

Das Jahr 2021 steht für Bondora bisher ganz unter dem Zeichen von kontinuierlichem, nachhaltigem Wachstum. Die Investitionen und Kreditvergaben können an die Dynamik anschließen, die sich seit Ende 2020 zeigt. Und im Mai haben wir die Marke von 10 Millionen € bei den Kreditvergaben durchbrochen, genau wie im letzten Monat vermutet. Die Investitionen entwickeln sich gleichermaßen gut, angesichts der 10.151.227 €, die im Mai investiert wurden. Weitere Highlights vom Mai finden Sie in dieser Übersicht der wichtigsten Statistikzahlen:

Die Bondora-Investitionen steigen auf über 10 Millionen €
Die Bondora-Investitionen steigen auf über 10 Millionen €

Nachdem wir im April die höchste Anzahl neuer Investoren erreicht hatten, kamen im Mai insgesamt 2.893 neue Investoren dazu. In den letzten 13 Jahren haben unsere Investoren insgesamt 438 Millionen € investiert und mehr als 53 Millionen € an Renditen verdient.

165.330 Menschen haben über 438 Mio.€ investiert und 53 Mio. € Zinsen verdient

Der Mai war für Bondora ein weiterer, überaus erfolgreicher Monat, was die Investitionszahlen angeht. Auf Go & Grow entfällt immer noch der höchste Anteil der Investitionen, da es unser mit Abstand beliebtestes Produkt ist. Etwas mehr als 92 % der Anleger-Portfolios enthalten Go & Grow, das entweder ihr gesamtes Bondora-Portfolio oder einen Teil davon ausmacht. Insgesamt wurden 10.151.227 € auf Bondora investiert – das ist die bisher höchste Zahl für 2021. Wir sind gespannt, wie sich die Investitionen nach der positiven Dynamik des 1. Quartals weiter entwickeln werden.

Die Inkasso- und Rückgewinnungszahlen vom Mai ähneln stark den bekannten, aber beeindruckenden Zahlen aus dem April. 70.729 Kreditzahlungen wurden im Mai zurückgewonnen. Estland bleibt das Land mit der höchsten Prozentzahl an Kreditrückgewinnungen, Finnland folgt an zweiter Stelle. Wie schon im April wurden im Mai die meisten Rückgewinnungen im Rahmen der Gerichtsvollzieherphase durchgeführt. Mehr über unser Inkasso- und Rückgewinnungsverfahren finden Sie hier.

Die Kreditvergaben zeigen weiter einen Aufwärtstrend, was uns unglaublich freut. Seit Jahresbeginn sind die Kreditvergaben jeden Monat gestiegen. 10.421.636 € wurden im Mai an Krediten vergeben, der Großteil (7.269.330 €) davon in Estland. Auch die finnischen Kreditvergaben konnten ihren Wachstumskurs fortsetzen und machen nun über 30 % des Bondora-Kreditportfolios aus. Die estnischen Kreditvergaben wuchsen um knapp 9 %, während bei den finnischen Kreditvergaben ein Anstieg von über 23 % zu verzeichnen war. Und angesichts einer möglichen baldigen Wiederaufnahme der Kreditvergabe in Spanien rüsten wir uns für noch mehr Wachstum in der zweiten Hälfte des Jahres 2021.

Der Mai knüpft an das Wachstum an, das wir seit Ende 2020 gesehen haben. Investitionen und Kreditvergaben entwickeln sich parallel nach oben und dieser Trend wird sich vermutlich im Rest des Jahres fortsetzen. Wir freuen uns nicht nur, dass nach mehr als einem Jahr erneut die 10-Millionen-Euro-Marke bei den Kreditvergaben überschritten wurde, sondern auch über unsere Finanzergebnisse aus einem profitablen Jahr 2020. Wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie es hier nachlesen.

Wenn Sie an diesen Statistikübersichten interessiert sind, erhalten Sie in unserem Blog wöchentlich detaillierte Analysen des Bondora-Markts. Im Laufe jeden Monats schauen wir uns z. B. folgende Zahlen genauer an:

  • Entwicklung der Investitionen in die einzelnen Produkte
  • Inkasso- und Rückgewinnungsfälle
  • Kreditvergaben

Halten Sie also Ausschau nach unseren Updates, um bei Ihrer Investitionsstrategie, Ihren Kreditportfolio-Prioritäten und vielem anderen bessere Entscheidungen treffen zu können.