Kairi kam vor fünf Jahren ins Team von Bondora, als unsere P2P-Plattform noch weniger als zehn Mitarbeiter hatte. Sie fing damals als Assistentin an, hat mittlerweile in zahlreichen verschiedenen Abteilungen gearbeitet und kennt Bondora dadurch heute in- und auswendig. Inzwischen leitet sie unser Associates-Team und zeigt vollen Einsatz, um all unseren Investoren einen erstklassigen Kundenservice zu bieten.

The Top 5 Questions from Investors in January – Answered by Kairi

1. Wann muss ich Steuern zahlen?

Dieses Thema haben wir in einem Blogpost im Oktober kurz besprochen, doch es ist an der Zeit, es erneut aufzugreifen, da die Steuersaison* wieder beginnt. Im Allgemeinen werden die durch Bondora erzielten Gewinne jedes Jahr auf der Grundlage der erhaltenen Bruttozinsen besteuert. Nach estnischem Recht behält Bondora die Steuer nicht ein.  Die durch Bondora erzielten Gewinne werden auf der Grundlage des erzielten Bruttoeinkommens besteuert, dies hängt jedoch vom Wohnsitz des Anlegers ab. Dies bedeutet, dass alle unsere Anleger ihr lokales Finanzamt selbst über ihre Kapitalgewinne informieren müssen. Bondora kann keine Steuer-, Finanz- oder Rechtsberatung anbieten und empfiehlt, dass Sie sich an Ihren Finanz- oder Steuerberater wenden, wenn Sie wissen möchten, ob, wie und wann Sie Ihre verschiedenen Einkommensquellen angeben müssen.

Um unseren Investoren die Steuerberichterstattung zu erleichtern, haben wir einen Steuerbericht im PDF-Format mit allen erforderlichen Informationen vorbereitet. Den Bericht können Sie auf der Berichte-Seite in Ihrem Bondora Account herunterladen.

2. Die letzten Updates für Go & Grow sind wirklich toll und die Benutzeroberfläche ist so viel besser – macht weiter so! Gibt es Pläne, auch die anderen Produkte zu verbessern?

Wir freuen uns sehr, dass die neue Version des beliebten Go & Grow Service so vielen gefällt. In den letzten Monaten haben wir daran gearbeitet. Wir haben alle Ideen gesammelt und eine engere Auswahl zusammengestellt, woraus die zweite Version hervorging. In Kürze werden wir ein weiteres Update veröffentlichen, um die Benutzererfahrung für alle zu verbessern, die auch die anderen Produkte verwenden. Außerdem wird es weitere Bonus-Überraschungen geben. Bleiben Sie gespannt!

Insgesamt freuen wir uns immer über Feedback und Anregungen – alle Investoren sind herzlich eingeladen, uns ihre Ideen mitzuteilen, wie wir unsere Services noch besser machen können. Und wie wir mehrfach betont haben, würden wir Ihre Vorschläge gerne trotzdem immer hören, egal wie weit sie ihrer Zeit voraus sein sollten! Teilen Sie Ihre Ideen dem Bondora-Team direkt über das Funktionsanfrage-Tool oben rechts in Ihrem Konto mit. Wir werden alle Vorschläge überprüfen, die übrigens auch für die gesamte Bondora-Investorengemeinschaft sichtbar sind.

3. Ich würde gerne wissen, ob es Statistiken zum Go & Grow Portfolio gibt

Ja. Vor Kurzem haben wir eine Berichterstattung für die Struktur des Go & Grow Portfolios eingeführt, um Ihnen regelmäßig mehr Informationen über die Entwicklungen zu geben. Die vierteljährlichen Updates zur Go & Grow Portfolio-Struktur erklären, wie genau das Tool funktioniert. Sie geben Ihnen beispielsweise einen detaillierten Überblick über die Zusammensetzung und Verteilung der getätigten Investitionen auf die verschiedenen Länder und Ratings. Die aktuellste Übersicht (die 2. der Serie) finden Sie hier:  https://www.bondora.com/blog/go-grow-portfolio-distribution-quarterly-update-everything-you-need-to-know/

4. Wie berechnen Sie die Risikokategorie eines Darlehens oder Kreditnehmers?

Dafür verwenden wir unser eigenes Kreditmodellierungssystem, welches Tausende eindeutige Datenpunkte zusammenführt, um zu bestimmen, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Kreditnehmer mit seinem Kredit in Verzug gerät. Traditionelle Daten von Kreditauskunfteien, Melderegistern und der Arbeitsstelle werden selbstverständlich berücksichtigt, zusätzlich verwenden wir aber auch nicht traditionelle Methoden wie soziale Medien und Informationen darüber, wie der Kreditnehmer unsere Website nutzt.

Jeder Kreditnehmer erhält dann ein Rating zwischen AA und HR (geringes bis hohes Risiko), welches dann mit der von unseren Anlegern gewählten Risikostrategie abgeglichen wird. Weitere Informationen zu unseren Ratings: https://support.bondora.com/hc/en-us/articles/212798989-Risk-scoring

5. Ist Bondora ein profitables Unternehmen und wo finde ich die Geschäftsberichte?

Bondora hatte 2017 erstmals ein profitables Geschäftsjahr. Das gibt unseren Kunden viel Vertrauen in die Zukunft der Plattform.

Unser Geschäftsbericht wird ein Mal im Jahr in der Regel bis Mitte des Sommers veröffentlicht – wir erstellen ihn nicht vierteljährlich. Wir veröffentlichen den Geschäftsbericht erst, wenn er fertiggestellt und geprüft ist. Der neueste Bericht für 2018 wird auf unserer Support-Seite und unserem Blog veröffentlicht. Sie können die Geschäftsberichte von Bondora für 2016 und 2017 hier herunterladen https://support.bondora.com/hc/en-us/articles/213705749-Financial-performance-of-Bondora-Group

Den Bericht für 2015 finden Sie hier: https://www.bondora.com/blog/bondora-annual-report-2015/

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter. Sie können uns eine E-Mail an [email protected] schreiben oder uns (während der Geschäftszeiten Mo. – Fr.: 9 – 17 Uhr EET) telefonisch unter +44 1568 6300 06 erreichen.

*Die Steuersaison ist der Zeitraum, innerhalb dessen alle Steuern bis zum Stichtag eingereicht werden müssen, normalerweise zwischen dem 1. Januar und dem 15. April (Investopedia).