claus-lehmannClaus ist der Autor von P2P-Kredite.com und P2P-Banking. Er schreibt seit über zehn Jahren über Investments in Peer-to-Peer Kredite und die Entwicklungen der P2P Kredit Marktplätze.

Stelle ich das Thema P2P Kredite vor, so werde ich oft nach Tipps gefragt, wie Anleger bei der Selektion am besten vorgehen können, um Ausfälle zu vermeiden. Die Antwort ist leider: Ausfälle lassen sich (langfristig) nicht vermeiden, sie gehören beim Invest in Peer-to-Peer Kredite dazu.

Es gibt aber ein ganz einfaches Werkzeug, dass keine großen analytischen Fähigkeiten und keine langjährigen Erfahrungen voraussetzt: Diversifikation. Diversifikation gehört zu den Top 10 Tipps, die Anfänger bei der Investition in P2P Kredite beachten sollten.

Viele Menschen diversifizieren intuitiv und auch ein Sprichwort sagt: „Nie alle Eier in einen Korb legen„.

Was ist Diversifikation?

Genauso wie die wenigsten ihr ganzes Vermögen in nur eine Anlageklasse stecken würden, sondern einen Mix präferieren z.B. aus ETFs, Anleihen und P2P-Krediten, ist es auch bei den P2P Krediten selbst sinnvoll das Geld auf verschiedene Marktplätze zu verteilen und innerhalb eines Marktplatzes auf viele verschiedene Kredite.

Diversifikation ist eine der wichtigsten Maßnahmen bei der Anlage in P2P Kredite

Die meisten Marktplätze bieten eine Autoinvest Funktion, die dem Anleger die Verteilung seines Invests auf viele Kredite nach seinen Vorgaben erleichtert.

Welchen Vorteil bietet Diversifikation?

Häufig nehmen Anleger an, dass durch Diversifikation das Risiko vermieden werden kann. Das ist falsch. Das Risiko besteht weiter in gleicher Höhe. Was vermieden wird, ist dass die Rendite des eigenen Portfolios stark von der statistischen Durchschnittsrendite aller Anleger mit vergleichbaren Portfolios abweicht. Vermieden werden also Ausreißer und somit wird das Risiko eines Totalverlustes stark verringert. Die Grafiken auf dieser Seite erläutern das sehr schön.

Es mag paradox klingen, dass eine Maßnahme, die die Wahrscheinlichkeit den Durchschnitt zu treffen empfehlenswert ist. Wäre es nicht besser gezielt einzelne Kredite nach bestimmten Kriterien zu picken, um eine Outperformance zu generieren? Eine Analogie findet sich im Aktienmarkt. Hier wird das passive Investieren in ETFs, die einen breiten Index nachbilden, immer populärer, da Statistiken zeigen, dass Anleger mit dieser Strategie langfristig sehr gut fahren und nur sehr wenige Anleger oder Fonds mit einer aktiven Strategie diese Ergebnisse konsistent schlagen können.

Welche Kriterien können Anleger bei der Diversifikation bei P2P Krediten heranziehen?

Zum einen ist eine Streuung auf verschiedene Kreditarten möglich, also z.B. Konsumentenkredite, Firmenkredite und mit Immobilien besicherte Kredite. Zum anderen halte ich eine geographische Distribution für sinnvoll, also die Verteilung der P2P Anlage über verschiedene Länder/Regionen. Sollte eine Volkswirtschaft in eine Rezession driften ist es gut möglich, dass andere Märkte nicht oder weniger stark betroffen sind.

Für einige Anleger kann auch eine Diversifikation über unterschiedliche Laufzeiten sinnvoll sein. Allerdings führt kontinuierlicher Reinvest sowieso nach einiger Zeit mehr oder weniger automatisch dazu, dass sich die Kreditendtermine über die Zeit verteilen. Und auf fast allen Marktplätzen werden Annuitätendarlehen verwendet, die durch die monatliche Tilgungs- und Zinszahlung die Eigenschaft haben, dass nach rund der Hälfte der Laufzeit grob gerechnet rund die Hälfte des Kapitals zurückgezahlt wurde.

Für die Auswahl der Plattformen bietet sich ein Blick in die Vergleichs-Datenbank der P2P Kredite Anbieter an. Danach helfen die Erfahrungen, die andere Anleger im P2P Kredite Forum schildern, bei der Negativselektion – Ausschluss von Plattformen mit Problemen bzw. geringen Renditen.

Langsam anfangen

Der Anleger hat P2P Kredite als Möglichkeit zur Geldanlage entdeckt und mag begeistert sein. Der Enthusiasmus verleitet möglichst viel, möglichst bald zu machen. Ich selbst präferiere einen langsamen Einstieg. Viele Marktplätze haben Mechanismen, die komplexer sind, als es auf den ersten Blick aussehen mag. Sprich es gibt eine erhebliche Lernkurve. Daher bietet es sich an erst mal mit einem geringen Invest einige Wochen Erfahrungen zu sammeln, bevor ein größerer Betrag investiert wird. Auch hat es sich aus meiner Sicht bewährt, die ersten Anlagen manuell zu machen, bevor ich den Autoinvest aktiviere. Und erst Erfahrungen am Erstmarkt sammeln, bevor der Zweitmarkt erkundet wird.

Eine interessante Erfahrung ist, zum Zeitpunkt der Anlage die Anlageziele, die erreicht werden sollen, aufzuschreiben und dann nach 6 oder 12 Monaten Bilanz zu ziehen. Wie hat sich das Investment entwickelt und inwiefern deckt sich das mit den Anlageziele, die am Start formuliert wurden?

Erfolgsmessung

Ich habe eine große Exceltabelle, in der ich den Stand meines P2P Kredite Portfolios tracke. Dazu brauche ich gar nicht alle Einzeltransaktionen zu verfolgen, sondern es reicht die Ein- und Auszahlungen auf den Marktplätzen zu erfassen und ich kann mit dem aktuellen Portfoliowert dann den internen Zinsfuss (‚XIRR‘ Wert) berechnen. Die Grundlagen, wie ich das in Excel berechne, hatte ich vor Jahren in meinem Blog beschrieben.

Andere Anleger nutzen die kostenlose Software Portfolio Performance für diesen Zweck.

Argument gegen Diversifikation?

Ein gelegentlich vorgebrachtes Argument ist, das Diversifikation über mehr Marktplätze nur die Chance erhöhe, dass der Anleger auf einem Marktplatz investiert ist, der ausfällt.

Das ist ein Scheinargument.

Natürlich besteht das Risiko, dass ein Marktplatz ausfällt – in Europa zuletzt Collateral, aber ein solcher Ausfall ist nicht vorhersehbar und somit auch nicht vermeidbar und mehr Diversifikation führt dazu, dass ein geringerer Anteil des Kapitals des Anlegers betroffen ist. Es sei noch einmal an diese Grafiken erinnert. Was auf Einzelkreditebene gilt, gilt auch bei der Verteilung über mehrere Marktplätze. Je mehr Diversifikation, desto geringer die Wahrscheinlichkeit bei der Rendite eine starke Abweichung vom Durchschnitt zu produzieren. Zwar hat ein Anleger mit nur einem Marktplatz und sehr wenigen Krediten eine höhere Chance zufällig eine Rendite weit über dem Durchschnitt zu generieren, aber er hat eben auch eine höhere Chance zufällig eine Rendite weit unter dem Durchschnitt zu generieren bis hin zum Totalverlust, wenn sein einziger Marktplatz ausfällt und die Außenstände nicht wieder eintreibbar sind.

Diskussion und Fragen

Im Anleger Forum von P2P Kredite.com können gerne Fragen zum Thema gestellt werden. Dort diskutieren über 2000 deutschsprachige Anleger in bisher über 100.000 Beiträgen zu allen Aspekten von P2P Krediten.

Zu guter Letzt

Charles D. Ellis war 16 Jahre lang Mitglied im Investment-Ausschuss der Universität Yale. Seine Antwort auf die Frage: „Wie kann ich mein Geld sicher und gewinnbringend investieren?“ lautet:“ Machen Sie weniger Fehler als andere.“

Er sagte dies zwar nicht in Bezug auf P2P Kredite. Aber ich denke auch hier wäre die Antwort passend.