Seit der offiziellen Veröffentlichung von Go & Grow im Juni erfreut sich das Tool großer Beliebtheit bei den Investoren. Außerdem wurden wir öfter gebeten, detaillierter auf die Vorgänge einzugehen, die im Hintergrund ablaufen. Wir wurden unter anderem gefragt, wie wir die Ansprüche bei Go & Grow verteilen und welche Ratings am häufigsten vorkommen.

Falls Sie gerade zum ersten Mal von Go & Grow hören, geben wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber, was es ist und welche die Hauptmerkmale sind.

Was ist Go & Grow?

Go & Grow ist der einfachste und automatisierteste Service von Bondora, der Ihnen hilft, finanzielle Freiheit zu erlangen. Egal wie alt Sie sind oder welchen Investitionshintergrund Sie haben, Sie brauchen keine Erfahrung, um loszulegen.

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  • 6,75 %* jährliche Rendite
  • Schnellere Liquidität
  • Weniger Risiko
  • Sie zahlen nur Steuern, wenn Sie mehr als Ihren anfänglichen Kapitaleinsatz abheben
  • Übertragen Sie Ihr bestehendes Bondora-Portfolio zu Go & Grow
  • Sie können eine automatische Überweisung von Ihrem bestehenden Portfolio auf Go & Grow einrichten
  • Unabhängig von der Größe des Kontos fällt eine pauschale Abhebegebühr von €1 an
  • Ideal für Anfänger
  • Keine jährlichen Verwaltungsgebühren
  • Teilen Sie den Zugang zu Ihrem Go & Grow Konto mit Personen, denen Sie vertrauen

Wenn Sie mehr über Go & Grow erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wie funktioniert Go & Grow?

Wenn Sie einen unserer anderen Blog-Posts gelesen haben, wissen Sie, dass wir ständig Diversifizierung predigen. Anstatt alles in ein Kreditrating zu investieren, haben wir die Ansprüche auf alle acht Ratings von AA bis HR verteilt. Am wenigsten werden AA-Ratings bedient, gefolgt von A und HR.

Go & GROW POrtfolio distribution

Abbildung 1a – Go & Grow Portfolio-Übersicht

Der größte Teil besteht aus F-Krediten (21,4 %), gefolgt von C (19,98 %), E (19,84 %) und D (18,08 %). Wir streuen das Risiko des Portfolios nicht nur auf Zehntausende verschiedene Kredite, Anleger profitieren zudem noch von einer Diversifizierung, die bisher nur mit Services wie dem Portfolio-Manager und Portfolio Pro erreicht werden konnte.

EUR Distribution (%) - Expanded

Abbildung 1b – Go & Grow Portfolio-Übersicht (erweitert)

Estnische Kredite haben mit 61 % den größten Anteil an der Gesamtsumme, gefolgt von Finnland (33 %) und Spanien (6 %).

Go & GROW POrtfolio distribution (CountrY - %)

Abbildung 1c – Go & Grow Portfolio-Verteilung nach Ländern

Das unten stehende Diagramm (Abbildung 2a) zeigt die gesamte Verteilung der Kredit-Herkünfte bei Bondora im Juli 2018. Wenn Sie die Abbildungen 1b, 1c und 2a vergleichen, können Sie sehen, dass die Verteilung der Go & Grow Ansprüche im Wesentlichen die des gesamten Portfolios widerspiegelt. Wir veröffentlichen ein monatliches Update zu diesem Thema – klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Origination Distribution by Rating & Country

Abbildung 2a – Insgesamte Kreditvergaben durch Bondora nach Rating und Land – Juli 2018

Ein weiterer interessanter Punkt sind die unterschiedlichen Zwecke, für die unsere Investoren Go & Grow verwenden. Die deutliche Mehrheit strebt nach einem zusätzlichen Einkommen (73,76 %). Diese Zahl ist jedoch wahrscheinlich verzerrt, da es sich um eine voreingestellte Standardauswahl handelt. Danach folgen „Schlechte Zeiten“ (8,57 %), „Ruhestand“ (6,88 %) und „Große Anschaffung“ (5,40 %) als die beliebtesten Zwecke.

GOAL

Was ist Ihr Ziel und Zweck? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

*Wie bei jeder Investition ist Ihr Kapital gefährdet und die Anlagen sind nicht garantiert. Die Rendite beträgt bis zu 6,75 %. Bevor Sie sich für eine Investition entscheiden, lesen Sie bitte unsere Risikoerklärung oder wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Finanzberater.

Schreibe einen Kommentar