Investitionen stabilisieren sich im August auf gut 11 Mio. €

Bondora

Im August wurden insgesamt 11.340.100 € auf Bondora investiert. Das ist der erste Monat mit einem Rückgang (-2,5 %), nachdem 5 monatelang ein kontinuierliches Wachstum zu verzeichnen war. Vor genau einem Jahr im August 2020 sind die Investitionen auch zurückgegangen. Es ist unklar, was der Grund für diese Abweichung im August ist, aber angesichts der historischen Daten gehen wir davon aus, dass es bald wieder einen Aufwärtstrend geben wird.

Die Investitionen stabilisieren sich im August auf 11 Mio. €
Die Investitionen stabilisieren sich im August auf 11 Mio. €

Im August kamen 2.155 neue Investoren zu Bondora, wodurch sich die Gesamtzahl der Investoren auf 172.809 Personen erhöhte. In den letzten 13 Jahren haben unsere Investoren insgesamt 472 Millionen € investiert und mehr als 55 Millionen € an Renditen verdient.

Im August wurden Kredite im Wert von 11.584.049 € vergeben. Es war auch das erste Mal seit 8 Monaten, dass wir einen Rückgang bei den Kreditvergaben verzeichneten – wenn auch nur leicht um 2 %. Estland macht nach wie vor den größten Anteil aus, er fiel jedoch leicht auf 63,4 %. Der finnische Markt hingegen stieg auf 36,6 %. Da die spanischen Kreditvergaben bald wieder aufgenommen werden, wird es ab September interessant zu sehen, wie sich die Anteile neu verteilen.

Der August war ein weiterer hervorragender Monat, was unsere Rückgewinnungs- und Inkassomaßnahmen anging. Mehr als 1 Million € wurden zurückgewonnen – 1.020.102 €, um genau zu sein. Die Anzahl der einzelnen Rückgewinnungen stieg zwar nicht so stark, aber die Zunahme der rückgewonnenen Summe um 15,3 % war umso bedeutender. Der August war auch der erste Monat, in dem der größte Anteil der rückgewonnenen Barmittel nicht auf Estland entfiel. Diesmal machte Finnland mit 482.755 € den höchsten Anteil der rückgewonnenen Summen aus.

Die Investitionen stabilisierten sich auf 11.340.100 €, die über die Plattform finanziert wurden. Das ist das erste Mal seit 5 Monaten, dass wir keinen Anstieg der Investitionen verzeichnen konnten. Im Vergleich jedoch zu den Gesamtinvestitionen von August 2020 in Höhe von 2.763.081 € sind wir mit den Zahlen für August 2021 sehr zufrieden. Die Investitionen in die einzelnen Produkte sind außer bei Go & Grow durchweg gestiegen, dort gingen sie um 3,3 % zurück.

Kurz und knapp:

Der Sommer endete für uns mit leichten Rückgängen bei der Kreditvergabe und bei den Investitionen, aber wir konnten einen starken Anstieg bei den Rückgewinnungen verzeichnen. Dass wir mehr als 1 Mio. € von säumigen Kreditnehmern zurückgewinnen konnten, ist sicherlich eine gute Nachricht für alle Anleger.

Wenn Sie an diesen Statistikübersichten interessiert sind, erhalten Sie in unserem Blog wöchentlich detaillierte Analysen des Bondora-Markts. Im Laufe jeden Monats schauen wir uns z. B. folgende Zahlen genauer an:

  • Kreditvergaben
  • Inkasso- und Rückgewinnungsfälle
  • Entwicklung der Investitionen in die einzelnen Produkte

Halten Sie also Ausschau nach unseren Updates, um bei Ihrer Investitionsstrategie, Ihren Kreditportfolio-Prioritäten und vielem anderen bessere Entscheidungen treffen zu können.