Bondora in den Nachrichten

Aktien mit Kopf war erst kürzlich in unseren Bondora-Headquarters in Tallinn zu Besuch und hat ein Interview mit unserem CEO und Gründer Pärtel Tomberg geführt. Diskutiert wurden eine Reihe von Themen, die enthusiastische P2P-Nutzer beschäftigen. Sie reichen von der Frage, ob P2P-Kredite ein Schneeballsystem sind, über Rückkaufgarantien, bis zu Bondoras Zukunftsplänen. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie sich dieses Interview unbedingt ansehen. P.S.: Das Hauptgespräch ist in englischer Sprache.

Bondora monthly news and mentions DE

Branchen-News

Der Belfast Telegraph spricht über die Hindernisse für Kleinunternehmer, schnelle und geeignete Finanzierungsmöglichkeiten zu finden. Dieses Problem wird in Nordirland damit angegangen, dass verschiedene Optionen mit Peer-to-Peer-Darlehen, unabhängigen Kreditgebern und Finanzdienstleistern entstehen.

* * *

Verdict feiert den 13. Geburtstag der Peer-to-Peer-Kreditwirtschaft und berichtet über ihre Ursprünge und Entwicklungen im Laufe der Jahre. Sie zitieren Robert Pettigrew, Direktor der P2PFA, mit den Worten: „P2P hat tatsächlich einen revolutionären Einfluss, denn es ist gut für den Verbraucher und gut für die Investoren.“

* * *

Business Wire diskutiert den World FinTech Report 2018 von Capegemini, der sich stark auf die Kundenerfahrung und insbesondere darauf konzentriert, wie innovative Fintechs die traditionellen Gewohnheiten der Kunden herausfordern. Sie stellen weiterhin fest, dass die Zusammenarbeit zwischen traditionellen Firmen und den Fintechs entscheidend ist, um die steigenden Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

* * *

Reuters veröffentlichte einen Bericht über die veränderte Ausrichtung der großen Banken seit der Finanzkrise von 2008. Nach der Krise konzentrierten sich die Banken hauptsächlich darauf, die finanziellen Auswirkungen auf ihr Geschäft zu beheben und die erheblichen Veränderungen in der Regulierung zu bewältigen. Jetzt, mit dem Beginn des Open-Banking, arbeiten sie mit all ihren Ressourcen daran, mit der neuesten Technologie der Fintechs gleichzuziehen.

* * *

Disrupt Africa geht auf die Schwierigkeiten der Regulierungsbehörden ein, mit den innovativen Dienstleistungen der Fintech-Start-ups Schritt zu halten. Der Artikel konzentriert sich auf die Notwendigkeit weiterer Regulierungen auf den afrikanischen Märkten, ist für den Wettbewerb zwischen Fintech-Unternehmen und hofft, dass eine Monopolisierung ausbleibt.

* * *

Finews diskutiert die neue Fintech-Partnerschaft, die zwischen der Schweiz und Hongkong angekündigt wurde. „Durch die Vereinbarung zwischen den beiden Wohlstandskontenpunkten werden die SFC und die Finma zusammenarbeiten, um Informationen über Trends in der Finanztechnologie, Entwicklungen und damit verbundene regulatorische Fragen sowie über Organisationen, die Innovationen bei Finanzdienstleistungen fördern, auszutauschen.“