Kann ein Umzug zu mehr Wohlstand beitragen?

Finanztipps

Wenn Sie sich das schon einmal gefragt haben, sollten Sie diesen Artikel unbedingt lesen.

Beim Thema Vermögensaufbau geht es häufig um die Frage, wie man Kosten reduzieren oder das Einkommen steigern kann. Man könnte beispielsweise unnötige Ausgaben kürzen oder einen Nebenjob annehmen, um zusätzlich Geld zu verdienen. Aber ein Aspekt, der oft außer Acht gelassen wird, ist der Wohnort. Ein Wohnortwechsel könnte tatsächlich eine Möglichkeit sein, Vermögen auf eine Art und Weise aufzubauen, die man nie für möglich gehalten hätte. Sehen wir uns an, wie es funktioniert.

Ein Umzug könnte zum Vermögensaufbau beitragen
Ein Umzug könnte zum Vermögensaufbau beitragen

Was versteht man unter Geo-Arbitrage?

Unter dem Begriff Geo-Arbitrage versteht man ganz einfach den Prozess, von einem Ort an einen anderen umzuziehen, um die Lebenshaltungskosten zu senken. Durch einen Wohnortwechsel können Sie Ihre Ausgaben senken, und im Gegenzug wächst Ihr Vermögen. Der Begriff wurde durch Tim Ferriss, einem Vorreiter auf dem Gebiet der Selbsthilfe, bekannt gemacht. Er hatte erkannt, dass in der heutigen globalisierten Welt Umzüge weniger kompliziert als früher sind, und dass daher Menschen, die in finanziellen Schwierigkeiten sind, von Geo-Arbitrage in einer Weise profitieren können, die früheren Generationen nicht zugänglich war.

Die Vorteile

Viele ziehen Geo-Arbitrage aus den folgenden Gründen in Betracht:

  • Einsparungen – Ein Umzug in eine günstigere Gegend bei gleichem Einkommen wirkt sich direkt auf das Wachstum Ihres Vermögens aus.
  • Steuern – Es geht nicht nur darum, Geld für Miete und Lebensmittel zu sparen, vielmehr haben auch Steuereinsparungen großen Einfluss auf den Vermögensaufbau. Bestimmte Orte oder Länder haben sehr niedrige Steuern, bieten aber dennoch eine hohe Lebensqualität. Durch einen Umzug können Sie die die Steuervorteile als Hauptvorteil des Geo-Arbitrage nutzen.
  • Zeit für Neues! – Für viele ist ein Auslandsaufenthalt und das Kennenlernen einer neuen Kultur abenteuerlich und spannend. Wenn Sie sich aus Ihrer gewohnten Umgebung lösen, erschließt sich Ihnen die Welt mit neuen Sprachen, Speisen und Kulturen als intensive Erfahrung. Dies ist für einige Menschen so wichtig, dass die finanziellen Vorteile nicht unbedingt groß sein müssen.
  • Es muss kein großer Schritt sein – Geo-Arbitrage bedeutet nicht unbedingt, ins Ausland zu ziehen. Manchmal ist es einfach ein Umzug in einen anderen Stadtteil, wo die Mieten oder Immobilienpreise deutlich niedriger sind. Dieses Mikro-Geo-Arbitrage ist einfacher zu planen und umzusetzen als größere Veränderungen im Leben.

Die Nachteile

Geo-Arbitrage ist nicht die perfekte Lösung. Es kann für viele Menschen ungeeignet sein, die Anpassungsschwierigkeiten haben und sich in ihrer gegenwärtigen Lebenssituation eingerichtet haben. Hier sind drei Nachteile des Geo-Arbitrage, die es zu beachten gilt:

Neue Wege einzuschlagen ist nicht immer einfach.
Neue Wege einzuschlagen ist nicht immer einfach.

  • Kulturelle Anpassung – Ob ein Umzug von der Stadt aufs Land oder ins Ausland – ein Wohnortwechsel bringt die Notwendigkeit einer kulturellen Anpassung mit sich, die viele nicht auf sich nehmen möchten. Dazu kann auch das Erlernen einer neuen Sprache gehören, ein Umstand, der für viele Erwachsene schwierig ist.
  • Der richtige Zeitpunkt – Ein Umzug ist nicht einfach, erfordert Zeit und sorgfältige Überlegungen, um richtig zu planen.
  • Der Aufbruch – Für viele fühlt sich der gegenwärtige Lebensmittelpunkt wie Zuhause an. Familie und Freunde hinter sich zu lassen kann eine schwere Entscheidung sein, selbst wenn es sich finanziell lohnt. Dies kann besonders für Kinder schwer sein, die sich wahrscheinlich von ihren Freunden trennen und sich an eine neue Lebenssituation anpassen müssen.

Home-Office und Geo-Arbitrage

Während ursprünglich Geo-Arbitrage nur für hochqualifizierte Arbeitnehmer als lukrativ angesehen wurde, ist es heute einfacher denn je. Dies folgt aus der Tatsache, dass sich das Home-Office als Norm für viele Branchen rasch etabliert hat, was einen Umzug ohne Jobwechsel erleichtert.

Nachdem das Arbeiten von zu Hause zum Standard geworden ist, eröffnet sich Geo-Arbitrage für viele als eine Möglichkeit.
Nachdem das Arbeiten von zu Hause zum Standard geworden ist, eröffnet sich Geo-Arbitrage für viele als eine Möglichkeit.

2019 arbeiteten in Europa 16,1 % der Arbeitnehmer von zu Hause aus. Aber aufgrund der Pandemie ist diese Zahl 2020 deutlich gestiegen. Weil Arbeitgeber keinen Produktivitätseinbruch sahen, befürworten die meisten eine Fortsetzung der Arbeit im Home-Office auch nach der Pandemie.

Lohnt es sich wirklich?

Sie sollten folgende Aspekte berücksichtigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen, ob Geo-Arbitrage für Sie der richtige Weg ist:

  • Ihr Alter – Je jünger Sie sind, desto einfacher ist es vermutlich umzuziehen. Mit zunehmendem Alter wollen die meisten ihre gewohnte Umgebung und ihren Lebensstil nicht aufgeben.
  • Familiensituation – Sind Sie Single? Oder sind Sie verheiratet und haben Kinder? Die Entscheidung umzuziehen will wohlüberlegt sein und betrifft die ganze Familie, nicht nur Sie. Sie sollten einen möglichen Umzug auf alle Fälle mit Ihrer Familie besprechen, um festzustellen, was eine solche Entscheidung für jeden bedeutet.
  • Lebenshaltungskosten – Um wie viel günstiger ist es, an einem anderen Ort zu leben? Lohnt sich dafür der Umzug?
  • Sicherheit des Arbeitsplatzes/-markts – Müssen Sie sich eine neue Arbeit suchen, wenn Sie umziehen? Die finanzielle Belastung bei Arbeitslosigkeit und Jobsuche kann die Vorteile von Geo-Arbitrage überwiegen.
  • Steuern – Sie müssen beim Thema Geo-Arbitrage auch steuerliche Fragen berücksichtigen. Die Lebenshaltungskosten an einem neuen Ort können niedriger als an Ihrem derzeitigen Wohnort sein, aber ein Umzug ist vielleicht unvorteilhaft, wenn Sie mehr Steuern zahlen müssen.
  • Lebensqualität – Abgesehen von den geringeren Lebenshaltungskosten, wie sieht es mit der Lebensqualität am neuen Wohnort aus? Dazu gehören Aspekte wie Gesundheitsversorgung, soziales Leben, öffentlicher Nahverkehr, Umweltverschmutzung und andere Faktoren. Vergleichen Sie diese Aspekte mit Ihrer derzeitigen Lebensqualität. Sind sie vergleichbar?

Eine Änderung, die sich auszahlen könnte

Wenn Sie gegenwärtig in einer teuren Umgebung wohnen und finanziell schwer über die Runden kommen, ist Geo-Arbitrage eine Option, die Sie berücksichtigen sollten. Besonders dann, wenn Sie einen Job haben, der es Ihnen erlaubt, von zu Hause aus zu arbeiten und Ihr Gehalt auch nach Ihrem Umzug weiter zu beziehen.

Aber Geo-Arbitrage ist nicht für jeden geeignet und muss gründlich überdacht werden. Das ganze Leben umzustrukturieren ist nicht vergleichbar mit der Entscheidung, einmal pro Woche weniger außerhalb zu essen. Es ist eine Entscheidung, die sorgfältig geplant werden will, bevor man sie umsetzt. Selbst wenn Geo-Arbitrage im Moment nicht das Richtige für Sie ist, behalten Sie es als Option im Auge für den Fall der Fälle.

Wäre Geo-Arbitrage etwas für Sie? Lassen Sie es uns unten in den Kommentaren wissen.