Kreditvergaben von mehr als 1 Million € in Spanien und neuer Markteintritt

Markt und Preisgestaltung

Auch wenn im September die Kreditvergaben und Investitionen leicht rückgängig waren, war dieser Monat dennoch äußerst spannend für uns. Wir haben unser Kreditprodukt in den Niederlanden eingeführt, und die spanischen Kreditvergaben haben zum ersten Mal seit März 2020 wieder die 1-Million-€-Marke überschritten. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

Kreditvergaben von mehr als 1 Million € in Spanien und Erschließung eines neuen Kreditmarktes
Kreditvergaben von mehr als 1 Million € in Spanien und Erschließung eines neuen Kreditmarktes

Investitionen nach Produkt

Im September beliefen sich die Investitionen auf insgesamt 12.252.773 €. Dies ist ein Rückgang von 14,8 % gegenüber August. Dies ist hauptsächlich zurückzuführen auf einen beträchtlichen Rückgang der Go & Grow-Investitionen, aber auch bei den anderen Produktkategorien wurde eine geringere Aktivität verzeichnet, wie nachfolgend aufgeführt:

Go & Grow                     – 14,8 %

Portfolio-Manager         – 1,8 %

Portfolio Pro                  – 1,3 %

API                                  – 20,1 %

Investitionen nach Produkt – September 2022
Investitionen nach Produkt – September 2022

Go & Grow erzielte erneut den größten Effekt, da es als unser meistgenutztes Anlageprodukt 96,9 % aller Investitionen ausmacht. Es erhielt 11.876.545 € an Investitionen. Portfolio-Manager erhielt 219.578 €, Portfolio Pro 155.355 €. Auf API-Transaktionen entfielen die verbleibenden 1.295 €.

Investitionen nach Produkt – September 2022
Investitionen nach Produkt – September 2022

Kreditvergaben

Insgesamt gingen die Kreditvergabezahlen um 12,8 % auf 12.562.218 € zurück. Dieser Rückgang ist auf Rückgänge bei den estnischen und finnischen Kreditvergaben zurückzuführen. Trotz allem war der September insgesamt ein hervorragender Monat für unsere Kreditmärkte.

Zunächst einmal: Wir sind seit September auf dem niederländischen Markt aktiv und haben bereits Kredite in Höhe von mehr als 200.000€ vergeben. Und in Spanien haben wir im September Kredite von mehr als 1 Million € vergeben. Dies ist das erste Mal, dass wir den 1-Million-€-Meilenstein seit dem Neustart des spanischen Marktes im September 2021 überschritten haben.

Länderaufteilung

Spanien verzeichnete erwartungsgemäß den bemerkenswertesten Anstieg, die Kreditvergaben stiegen um enorme 126,2 % auf 1.067.045 € an.

Finnland hingegen verbuchte mit 21,8 % den größten Rückgang. Auf diesem Markt wurden mit 57,6 % weiterhin die meisten Kredite vergeben, was 6.477.798 € entspricht.

Der Anteil Estlands ging um 14,9 % zurück und belief sich auf insgesamt 38,3 % der Kredite in Höhe von 4.809.113 €.

Die durchschnittliche Rendite stieg erneut von 22,3 % auf 22,8 %. Erneut blieb die durchschnittliche spanische Rendite unverändert bei 21,8 %. Die durchschnittliche Rendite Estlands stieg erneut von 26,2 % auf 27,5 %, die Finnlands blieb stabil bei 19,6 %. Und die allererste Rate für den niederländischen Markt betrug 7,5 %.

Vergabe neuer Kredite nach Land – September 2022
Vergabe neuer Kredite nach Land – September 2022

Wie schon in den Vormonaten, sind Kredite mit C-Bewertung in all unseren Märkten die beliebteste Risikobewertungskategorie. In Estland sank der Anteil der C-Kategorie von 24,9 % auf 23,7 %. Sie sank auch leicht in Finnland, von 51,7 % auf 46,2 %. In Spanien haben wir nur Kredite mit C-Bewertung vergeben, was einen Anteil von 8,5 % des gesamten Kreditportfolios ausmacht. Dies ist ein beachtlicher Sprung von den 3,3 % im Monat August.

In Estland stieg der Anteil der D-bewerteten Kreditkategorie von 10,9 % auf 13,3 %. Erneut gab es Änderungen in der B-bewerteten Kategorie, die von einem Gesamtanteil von 2,5 % im August auf 0,6 % im September erheblich zurückging.

In Finnland blieb die B-bewertete Kategorie nahezu konstant, die D-bewertete Kategorie hingegen fiel von 3,1 % auf 2,9 %.

Kreditvergabe nach Bewertung/Land – September 2022
Kreditvergabe nach Bewertung/Land– September 2022

Aufregende Zeiten für Kreditmärkte

Die Investitionen gingen wie schon im Vormonat zurück, dennoch sind wir immer noch zufrieden mit der Performance. Und trotz der Rückgänge auf unseren finnischen und estnischen Kreditmärkten stimmen uns das anhaltende Wachstum des spanischen Marktes sowie die Erschließung des niederländischen Kreditmarktes zuversichtlich für die zukünftige Entwicklung. Wenn sich die derzeitige Kreditvergaberate des niederländischen Marktes fortsetzt, erwartet uns ein spannendes viertes Quartal 2022.

Möchten Sie sich gern genauer zu diesem Thema informieren? Auf unserer Seite mit den öffentlichen Statistiken erhalten Sie immer die aktuellen Zahlen.