Kreditvergaben von mehr als 15 Millionen € und Investmentwachstum um 21,3 %

Bondora

Im Oktober wurde ein eindrucksvoller Zuwachs im Hinblick auf Kreditvergaben und Investitionen verzeichnet. Dies ist besonders bemerkenswert, wenn man die Rückgänge im Monat September bedenkt. Die Investitionsfinanzierung stieg um 21,3 % auf über 14 Millionen €. Die Kreditvergaben überschritten die Marke von 15 Millionen € und die Zahlen für Inkasso- und Rückgewinnungsfälle wiesen gegensätzliche Statistiken auf. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

Kreditvergaben von mehr als 15 Millionen € und Investmentwachstum um 21,3 %
Kreditvergaben von mehr als 15 Millionen € und Investmentwachstum um 21,3 %

Im Oktober registrierten sich 1.464 neue Investoren bei Bondora. Die Investoren haben mehr als 84 Millionen € an Renditen auf die Gesamtinvestitionssumme von über 682 Millionen € erzielt.

Der Oktober war ein stabiler Monat im Hinblick auf die Kreditvergaben, es wurde ein Anstieg der Gesamtzahlen um 19,9 % auf 15.065.630 € verzeichnet. In allen Kreditmärkten wurden mehr Kredite neu vergeben. Der niederländische Kreditmarkt, der am 23. September 2022 eröffnet wurde, hat seinen Anteil am Gesamtportfolio auf 4,4 % erhöht, was Krediten im Wert von 660.540 € entspricht. Auch der spanische Markt verbucht einen weiteren Zuwachs bei den Kreditvergaben und hat nun einen Anteil von 7,6 % mit Krediten im Gesamtwert von 1.141.131 €. Auf dem estnischen Markt wurden Kredite im Wert von 5.104.143 € vergeben, was einem Anteil von 33,9 % entspricht. Finnland verzeichnet weiterhin den größten Anteil bei der Vergabe neuer Kredite – im Wert von 8.159.816 € – dies entspricht einem Anteil von 54,2 %. Die durchschnittliche Rendite sank von 22,6 % auf 21,8 %.

Unsere Zahlen für die Inkasso- und Rückgewinnungsfälle im Oktober zeigten einen gewissen Kontrast, da die Anzahl der Kredite zwar gestiegen, der Betrag der rückgewonnenen Summen jedoch merklich gesunken ist. Die Zahl der rückgewonnenen Kredite stieg um 2,4 % auf 85.329. Der Gesamtbetrag der rückgewonnenen Summen ging jedoch deutlich um 26,1 % auf 826.505 € zurück. Im Oktober wurden die meisten Kredite und Barmittel in Estland rückgewonnen (45,8 % bzw. 50,6 %). Finnland folgte mit 33,4 % der rückgewonnenen Kredite und einem Anteil von 42,1 % an den Barmitteln. In Spanien schließlich wurden 20,8 % der Kredite rückgewonnen, was einem Anteil von 7,3 % an den rückgewonnenen Barmitteln entspricht. (In den Statistiken sind die Niederlanden noch nicht enthalten, da es sich dabei um einen ganz neuen Markt handelt.) Die aktuelle Rückgewinnungsrate für den Zeitraum 2014 bis 2022 ging leicht von 49,8 % auf 48,9 % zurück.

Nach einem zweimonatigen Rückgang erholte sich die Finanzierung von Investmentprodukten mit einem beeindruckenden Anstieg von 21,3 %. Die Investoren zahlten eine Summe von insgesamt 14.861.329 € auf ihre Bondora-Konten ein. Go & Grow erzielte erneut den größten Effekt, da es als unser meistgenutztes Anlageprodukt 96,9 % aller Investitionen ausmacht. Es erhielt 14.404.915 € an Investitionen. Portfolio-Manager erhielt 268.185 €, Portfolio Pro 186.207 €. Auf die API-Transaktionen entfielen die verbleibenden 2.022 €.

Zahlen zur Finanzierung von Anlageprodukten:

Go & Grow                     + 21,3 %

Portfolio-Manager         + 22,1 %

Portfolio Pro                   + 19,9 %

API                                   + 56,1 %

Zusammenfassung:

Mit Blick auf die Zahlen für Kreditvergaben und Investitionen konnten wir einen eindrucksvollen Zuwachs verzeichnen. Die Zahlen für Inkasso- und Rückgewinnungsfälle hingegen zeigten einen beeindruckenden Zuwachs bei der Anzahl der rückgewonnen Kredite und gleichzeitig einen Rückgang des Gesamtbetrags der rückgewonnenen Summen. Wir sind gespannt, ob sich die Zunahme der Kreditvergaben, die wir im Oktober beobachten konnten, für die verbleibende Zeit im 4. Quartal fortsetzen lässt.

Sie möchten mehr zu diesem Thema wissen? Folgen Sie unserem Blog für weitere Analysen des Bondora-Markts. Sie können auch unsere Seite mit allgemeinen Statistiken aufrufen, um sich über tägliche Updates zu informieren.