In unserem vorigen Post haben wir bereits erwähnt, dass die Gesamtinvestitionen bei Bondora im März deutlich gestiegen sind. Gleiches gilt auch für die Transaktionen auf dem Sekundärmarkt. Denn die Gesamtinvestitionen darüber stiegen im März um 28 % auf 950.316 €. Alle drei Anlageformen, API, manuell und Portfolio-Manager, verzeichneten im Verlauf des Monats Zuwächse, wobei der Portfolio-Manager mit 476.853 € den Großteil der Investitionen ausmachte, was einer Steigerung von 36 % gegenüber Februar entspricht.

Secondary market total volume - March 2019

Laufende Kredite

Insgesamt stiegen die Sekundärmarkttransaktionen laufender Kredite um 29 % auf 890.869 €. Dies ist auf einen deutlichen Anstieg der zum Nennwert erworbenen Darlehen über den Portfolio-Manager zurückzuführen. 476.047 € bzw. 53 % der gesamten Transaktionen mit laufenden Krediten fanden darüber statt. Laufende Kredite, die mit Abschlag gekauft wurden, waren die einzige Kategorie, die im Laufe des Monats einen Rückgang von mindestens 3 % verzeichnete.

Current loans - April 2019

Überfällige Kredite

Die über die Bondora-API zum Nennwert erworbenen Kredite haben sich mit 3.316 € mehr als verdreifacht. Insgesamt stiegen die Käufe überfälliger Kredite um 19 % auf 34.577 €. Es werden nach wie vor keine überfälligen Kredite vom Portfolio-Manager gekauft.

Overdue loans - April 2019

Ausgefallene Kredite

Ausgefallene Kredite sind nach wie vor die am wenigsten gehandelte Kategorie auf dem Sekundärmarkt von Bondora und machen nur 24.869 € der gesamten Transaktionen aus. Dies ist ein leichter Zuwachs gegenüber dem Vormonat, macht aber immer noch lediglich 2,6 % der gesamten Sekundärmarkttransaktionen aus.

Defaulted loans - April 2019

Langfristige Trends auf dem Sekundärmarkt

Transaktionen auf dem Sekundärmarkt sind vollkommen von der Nachfrage der Investoren abhängig, weshalb wir in jedem Monat Schwankungen sehen. Die API wird nur von wenigen genutzt, es ist deshalb relativ selbsterklärend, dass darüber der geringste Anteil an Transaktionen stattfindet. Auch ist offensichtlich, dass die meisten Transaktionen mit laufenden Krediten stattfinden, da überfällige und ausgefallene Kredite weniger gefragt sind und dadurch seltener gehandelt werden.

Wie immer noch der Hinweis, dass Investitionen über den Sekundärmarkt riskant sein können. Sie sollten sich immer so gut wie möglich weiterbilden, bevor Sie versuchen, Kredite dort zu kaufen und zu verkaufen. Investoren sollten nicht versuchen, durch den Kauf und Verkauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt von Bondora höhere Renditen zu erwirtschaften. Weitere Informationen zum Sekundärmarkt von Bondora finden Sie hier, oder kontaktieren Sie einen erfahrenen Investor-Relations-Mitarbeiter unter  [email protected].