Neue Rekordwerte bei Kreditvergaben und Investitionen 2022

Markt und Preisgestaltung

Im März wurden insgesamt 14.496.204 EUR bei Bondora investiert. Dies ist die bisher höchste investierte Summe in diesem Jahr und entspricht einem Anstieg von 4,0 % gegenüber Februar. Die Kreditneuvergaben beliefen sich im März auf insgesamt 14.643.367 EUR, ein Anstieg von 3,6 %. Dies ist auch der höchste Betrag, der bisher im neuen Jahr vergeben wurde. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

Neue Rekordwerte bei Kreditvergaben und Investitionen für 2022
Neue Rekordwerte bei Kreditvergaben und Investitionen für 2022

Im Gegensatz zum Februar, in dem nur für Portfolio Pro und die API positive Wachstumsraten verzeichnet wurden, gab es im März bei allen Bondora-Investmentprodukten, mit Ausnahme der API, einen Anstieg der Investitionssummen. Der Investmentwert der API sank um 8,7 % auf 8.134 EUR. Portfolio Pro verbuchte die größte Wachstumsrate, aber Go & Grow behielt seinen Spitzenplatz im Hinblick auf die Gesamtinvestitionen im März bei (13.463.490 EUR).

Zahlen zur Entwicklung der Investitionen in die einzelnen Produkte:

  • Go & Grow                      + 4,0 %
  • Portfolio-Manager          + 2,7 %
  • Portfolio Pro                   + 5,0 %
  • API                                   – 8,7 %

Investitionen nach Produkt – März 2022
Investitionen nach Produkt – März 2022

Investitionen nach Produkt

Der Anteil der Gesamtinvestitionen der Investitionsprodukte bleibt gegenüber dem Vormonat unverändert, was auf einen konstanten Trend bei den Investoren hinweist.

Der größte Anteil von 92,9 % entfällt weiterhin auf Go & Grow, was der Summe von 13.463.490 EUR im März entspricht. Der monatliche Investitionsbetrag insgesamt stieg um 4,0 %. Auf Platz 2 steht Portfolio-Manager mit einem monatlichen Investitionsbetrag von 573.131 EUR – was einer Wachstumsrate von 2,7 % entspricht. Auf Platz 3 steht Portfolio Pro mit einem Anstieg um 5,0 % auf 451.449 EUR. Der Anteil der API-Transaktionen schließlich verringerte sich um 8,7 % auf 8.134 EUR.

Investitionen nach Produkt – März 2022
Investitionen nach Produkt – März 2022

Kreditvergaben

Nach einem leichten Rückgang im Februar sind die Kreditneuvergaben im März erneut um 3,6 % angestiegen. Im Vormonat wurden bei Bondora Kredite in Höhe von insgesamt 14.643.367 EUR vergeben. Es gab einen leichten Rückgang bei den estnischen Kreditvergaben, anders als in Finnland und Spanien. In diesen beiden Ländern konnte ein Anstieg verbucht werden. Nachfolgend finden Sie eine Aufschlüsselung aller Kreditvergabe-Statistiken:

Länderaufteilung

Nach einem Rückgang im Februar erholten sich die finnischen Kreditvergaben und stiegen um 6,3 % an. Der Gesamtanteil stieg von 59,9 % auf 61,5 %. Die spanischen Kreditvergaben verzeichneten eine enorme Wachstumsrate von 32,4 % und haben nun einen Anteil von 3,5 %. Im Gegensatz dazu gingen die estnischen Kreditvergaben um 2,7 % auf einen Anteil von 35,1 % zurück.

Finnland verbucht mit Kreditvergaben in Höhe von 9.011.186 EUR die größte Summe bei den Vergaben. Trotz des Rückgangs bleibt Estland auf Platz 2 mit Kreditvergaben in Höhe von 5.136.305 EUR. Und das kontinuierliche Wachstum in Spanien setzt sich weiterhin fort. Es wurden Kredite in Höhe von 495.876 EUR neu vergeben.

Nach einem Anstieg um 0,5 % im Februar sind die durchschnittlichen Renditen im März um 0,03 % gestiegen. Der Anstieg, auch wenn er nur geringfügig ist, kann auf die schwankende estnische Rendite zurückgeführt werden, die um 0,36 % gestiegen ist. Erneut beeinflusste sie die durchschnittliche Rendite in allen drei Märkten am stärksten. Wie schon in den Vormonaten bleibt die durchschnittliche spanische Rendite quasi unverändert (+0,03 %), und die durchschnittliche finnische Rendite stieg um 0,10 %.

Vergabe neuer Kredite nach Land – März 2022
Vergabe neuer Kredite nach Land – März 2022

Der Anteil Spaniens an der Kreditneuvergabe insgesamt, der im Februar bei 2,7 % lag, ist auf 3,4 % gestiegen; damit setzt sich der langsame, aber stetige Wachstumskurs fort. Wir vergeben in Spanien nach wie vor nur C-bewertete Kredite. Dies ist auch die Risikobewertungskategorie, die in den anderen Märkten am beliebtesten ist. In Finnland machen C-bewertete Kredite 53,2 % aller Kredite aus – was einem Anstieg um 1,5 % gegenüber Februar entspricht. Und in Estland stieg der Anteil dieser Kategorie um 0,3 %.

In Estland nahmen die Anteile B-, D- und E-bewerteter Kreditkategorien leicht ab, was auf den allgemeinen Rückgang der estnischen Kreditneuvergaben im März zurückzuführen ist.

Kreditvergabe nach Bewertung/Land – März 2022
Kreditvergabe nach Bewertung/Land – März 2022

Kreditsummen

Wie schon im Februar nahm die durchschnittliche Kreditsumme für alle drei Märkte ab, in Estland um 8,2 %, in Spanien um 6,8 % und in Finnland um 5,5 %. Dies ist nun der sechste Monat in Folge mit dieser Entwicklung.

Finnland verzeichnet nun, wie Spanien zuvor, die größte durchschnittliche Kreditsumme mit 2.419 EUR. Gleich an zweiter Stelle kommt Spanien mit 2.407 EUR, und Estland folgt mit 2.152 EUR.

 Durchschnittlicher Kreditbetrag – März 2022
Durchschnittlicher Kreditbetrag – März 2022

Kreditlaufzeit

Die durchschnittliche Kreditlaufzeit ist erneut in allen drei Märkten sehr ähnlich. In Finnland beträgt die durchschnittliche Laufzeit weiterhin 56 Monate, damit ist Finnland das einzige Land, in dem sich die Statistik nicht änderte. Die Kreditlaufzeit in Spanien und Estland nahm um einen bzw. um zwei Monate ab.

Kreditlaufzeiten – März 2022
Kreditlaufzeiten – März 2022

Auch die Kreditlaufzeiten von 60 Monaten sind wieder in allen Märkten am beliebtesten. Dieser Trend trifft auf jedes Land zu. In Estland wurden 1.834 Kredite in dieser Kategorie vergeben, in Spanien 149 und in Finnland 2.780. Danach werden in Estland und Spanien Kredite mit einer Laufzeit von 24 Monaten am zweithäufigsten vergeben. In Finnland stehen Kreditlaufzeiten von 12 Monaten auf Platz 2 der Beliebtheitsskala; 202 Kreditnehmer haben sich für diese Laufzeit entschieden.

Anzahl der Kredite nach Laufzeit – März 2022
Anzahl der Kredite nach Laufzeit – März 2022 (Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern)

Durchschnittsalter

Der durchschnittliche Kreditnehmer aus Finnland ist weiterhin 43 Jahre alt. Die Finnen sind damit mit Abstand die ältesten. Estnische Kreditnehmer sind im Schnitt 37 Jahre alt, genau wie im Vormonat. Und in Spanien sank das Durchschnittsalter der Kreditnehmer um 1 Jahr auf 38 Jahre.

Durchschnittsalter – März 2022
Durchschnittsalter – März 2022

Einkommen

Nach einem Rückgang im Februar stieg das durchschnittliche Nettoeinkommen der Kreditnehmer in allen Märkten wieder an. Spanien und Finnland legten mit 2 % bzw. 3,4 % leicht zu. Estland verzeichnete jedoch mit einem Anstieg von 63,7 % den größten Zuwachs. Dieser Anstieg ist sehr erfreulich, nachdem das durchschnittliche Nettoeinkommen im Februar um 24,3 % zurückgegangen war. Mit diesem erstaunlichen Anstieg verfügen nun die spanischen Kreditnehmer über das niedrigste durchschnittliche Nettoeinkommen, während die finnischen Kreditnehmer weiterhin über das höchste verfügen.

Durchschnittliches Nettoeinkommen – März 2022
Durchschnittliches Nettoeinkommen – März 2022

Ausbildung

Im März kam es zu der ein oder anderen Änderung im Hinblick auf die Ausbildungsstatistik. In diesem Monat hatten die meisten Kreditnehmer einen Berufsschulabschluss (39,6 %), was zurückzuführen ist auf den Großteil der finnischen Kreditnehmer, die in diese Kategorie fallen (51,9 %). Darauf folgen Kreditnehmer mit Abitur oder einem vergleichbaren Schulabschluss (23,7 %). Sowohl in Estland (41,8 %) als auch in Spanien (47,1 %) ist dies der Abschluss, den die meisten Kreditnehmer haben.

Ausbildung – März 2022
Ausbildung – März 2022

Beschäftigungsdauer

Die Zahlen mit Blick auf die Beschäftigungsdauer der Kreditnehmer bleiben gegenüber den Vormonaten unverändert. Der Großteil der Kreditnehmer (35,3 %) ist für länger als fünf Jahre angestellt. Kreditnehmer mit einer Beschäftigungszeit von bis zu fünf Jahren machen den zweitgrößten Anteil aller Kreditnehmer aus (27,9 %). Und Rentner nehmen weiterhin mit gerade mal 7,7 % den kleinsten Anteil aller Kreditnehmer ein.

Beschäftigungsdauer – März 2022
Beschäftigungsdauer – März 2022

Wohnstatus

In allen drei Märkten leben die meisten Kreditnehmer in ihren eigenen vier Wänden (40,8 %), gefolgt von jenen, die zur Miete wohnen (33,6 %). Diese Zahlen sind ähnlich für Estland und Finnland, in Spanien jedoch wohnen die meisten Kreditnehmer zur Miete (43,2 %), und Kreditnehmer, die Wohneigentum haben, machen gerade einmal 10,2 % aus. In Spanien leben 24,3 % der Kreditnehmer noch bei ihren Eltern, das ist die zweitgrößte Kategorie.

Wohnstatus – März 2022
Wohnstatus – März 2022

Verifizierungsstatus

Spanien und Finnland hielten ihre Verifizierungsrate von 100 % für den siebten bzw. den dritten Monat in Folge bei. Die Verifizierungsrate in Estland stieg um 0,1 % auf 99,6 %. Damit steigt die Verifizierungsrate insgesamt auf 99,0 %.

Verifizierungsstatus – März 2022
Verifizierungsstatus – März 2022

Neue Rekordwerte bei Kreditvergaben und Investitionen für 2022

Wir freuen uns sehr, neue Rekordwerte im Hinblick auf Kreditvergaben und Investitionen für dieses Jahr verzeichnen zu können. Diese Entwicklung ist ein durchweg positiver Abschluss des 1. Quartals und lässt uns noch zuversichtlicher auf die Performance des Bondora-Portfolios für die kommenden Monate blicken.