Die Renditen bei Bondora bleiben relativ konstant, unabhängig vom leichten Rückgang im Vergleich zu  April. Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit und des derzeitigen Optimismus angesichts der neuen Lockerungen in den europäischen Ländern dürfte es interessant sein zu sehen, was die Zukunft bringt.

Wie immer werden die Performance-Diagramme nach Ländern und Anzahl der Kreditvergaben im jeweiligen Zeitraum aufgeschlüsselt, wobei Orange für < 50, Blau für 51-200 und Weiß für > 200 Kredite steht.

Bondora-Rendite bleiben über dem Ziel trotz leichtem Rückgang

Trotz der globalen Wirtschaftslage entwickeln sich die Bondora-Kredite gut. Die kumulative Rendite für Kreditvergaben 2019 lag bei 20 % – nur 0,9 % weniger als im Vormonat. Dies blieb weit über dem Ziel von 13,7 %. Es gab einen leichten Rückgang bei den spanischen, finnischen und estnischen Renditen – Spanien und Finnland mit 1,3 % und Estland mit 0,5 %. Spanien bleibt weiterhin das Land mit den höchsten Renditen der letzten Jahre.

Portfolio performance yearly May 2020 - Bondora

Vierteljährliche Performance

Im vorletzten Quartal (4. Quartal 2019) gab es einen Rückgang von 0,5 % im Vergleich zu 15,7 % des Vormonats und setzte somit den Trend der letzten Zeit fort. Trotzdem lagen die letzten sieben Quartale immer noch über ihren Zielen. Das zweite Quartal 2019 zeigt weiterhin die höchsten Renditen mit 23,9 % – 9 % mehr als das entsprechende Ziel.

Portfolio performance quarterly May 2020 - Bondora

Finnland

Die finnischen Renditen des letztes Quartals waren leicht niedriger als in den vergangenen zwei Monaten und lagen bei 6,37 % für C-bewertete Kredite und 12,90 % für E-bewertete Kredite. Seit dem 3. Quartal 2019 gibt es in beiden Bewertungen mehr als 200 Kreditvergaben.

Portfolio performance FIN May 2020 - Bondora

Estland

Nach der Einführung im 4. Quartal 2019 waren Kredite mit HR-Bewertung fast doppelt so hoch wie das Ziel und lagen bei 31,31 %, nur 3,49 % weniger als im Vormonat. Wie im April übertrafen sechs der Kreditkategorien im Mai ihre Ziele, und die Renditen der Kategorien A und AA lagen nur 1 % unter dem Ziel.

Portfolio performance EST May 2020 - Bondora

Spanien

In diesem Quartal gab es keine HR-bewerteten Kreditvergaben in Spanien. Es ist nicht verwunderlich, dass alle Kategorien ihre Ziele übertrafen, ist Spanien doch das Land mit den höchsten Renditen. F-bewertete Kredite entwickelten sich am besten und lagen bei 30,7 %. Diese Rendite entspricht der Rendite der Kategorie der vergangenen beiden Quartale.

Portfolio performance ESP May 2020 - Bondora

Wirtschaftsnachrichten

Die sogenannte „Reise-Blase“ im Baltikum wächst weiter und erstreckt sich nun auch auf die nordischen Länder, da Finnland ab Mitte Juni Touristen aus den Nachbarländern, mit Ausnahme von Schweden, ins Land lässt. Zum ersten Mal seit den Reisebeschränkungen im März können Finnen und Esten jetzt in die entsprechenden Länder reisen, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. Sehr wahrscheinlich werden Polen und Litauen bald folgen und die Reiseblase damit noch mehr erweitern.

Italien stimmt endlich dem lang erwarteten Konjunkturprogramm zu, das sich auf insgesamt 55 Milliarden Euro beläuft. Mit diesem umfassenden Konjunkturpaket erhalten angeschlagene Unternehmen Zuschüsse und Steuererleichterungen. Familien, die von den Auswirkungen des Virus am stärksten betroffen sind, erhalten Kinderbetreuungszuschüsse. Personen ohne Einkommen und alle, die von den derzeitigen Sozialhilfeprogrammen ausgeschlossen sind, wird ebenfalls Unterstützung angeboten. Das Wirtschaftswachstum in Italien wird wahrscheinlich um mindestens 8 % zurückgehen. 

Seit Mai werden in den meisten europäischen Ländern die Lockdowns nach und nach gelockert, um wieder mehr gesellschaftliches Leben zuzulassen und die Wirtschaft anzukurbeln. Jedes Land geht dabei anders vor, aber für die meisten wird es nun viel weniger Einschränkungen geben mit etwas mehr Normalität. Was noch bleiben wird, sind die Masken, Social Distancing und die Arbeit im Home Office.