Von Kapstadt nach Tallinn: Rita, unser neuer Bondora-Superstar

Neuigkeiten bei Bondora

Im talentierten und vielschichtigen Bondora-Team arbeiten Superstars aus mehr als 21 LĂ€ndern 🌍. Aber nur eine nahm dafĂŒr den weiten Weg von SĂŒdafrika nach Estland auf sich. Wir stellen vor: Rita van Eck – Lead Copywriter und im Mittelpunkt des monatlichen Blogbeitrags der Reihe Bondora-Superstars. Bis sie ihre Arbeit in der Niederlassung in Tallinn antreten konnte, war es jedoch ein langer Weg. Erfahren Sie nachfolgend mehr ĂŒber Rita und ihren Umzug nach Estland.

Rita ist von den schneebedeckten DĂ€chern Tallinns ganz angetan.
Rita ist von den schneebedeckten DĂ€chern Tallinns ganz angetan.

Bondora-Superstar Nr. 18 — Gerrita „Rita“ van Eck

đŸ‘© Bondorianerin seit: 2020

âœđŸ» Position: Lead Copywriter

📣 Team: Brand Marketing

Also, wie bist du hierhergekommen? Ich meine das im wörtlichen Sinne.

Obwohl ich bereits im MĂ€rz 2020 bei Bondora angefangen hatte, kam ich erst im April 2021 zum ersten Mal in die Niederlassung. Das war fast ein Jahr spĂ€ter! Der Grund fĂŒr diese Verzögerung? Ich bin ganz einfach in SĂŒdafrika hĂ€ngengeblieben. Es stellte sich heraus, dass Reisen ins Ausland wĂ€hrend der Pandemie eine ziemliche Herausforderung sind. Wer hĂ€tte das gedacht 😜! Nach monatelangem Warten sah es schließlich so aus, dass ich im Dezember 2020 die Reise nach Estland antreten könnte, aber dann trat in SĂŒdafrika die Betavariante auf und ich durfte nicht ausreisen.

Nach zwei weiteren Monaten mit ReisebeschrĂ€nkungen reichte es mir dann langsam. Nach einer abenteuerlichen Reise kam ich schließlich am 3. April 2021 in Tallin an. Ich war so dankbar fĂŒr die ganze UnterstĂŒtzung, die ich wĂ€hrend dieser verrĂŒckten Zeit von meinen Kollegen bei Bondora erhalten habe. Das war der ganze Aufwand und Ärger, hierherzukommen, einfach wert.

Wie sieht jetzt ein ganz normaler Arbeitstag zusammen mit dem Rest des Teams aus?

Wie die meisten Bondorianer sage ich „tĆĄau“ zu allen Kollegen, wenn ich zunĂ€chst in Richtung der allseits geliebten Kaffeemaschine unterwegs bin. Mit der richtigen Dosis Koffein bin ich dann startklar fĂŒr den Tag. Normalerweise warten schon einige Aufgaben auf mich, die ich priorisieren muss. Ich bin auch bei dem tĂ€glichen Treffen des Brand-Teams dabei. Und dann schreibe ich meistens einen Blogbeitrag oder lese ihn Korrektur, prĂŒfe E-Mail-Inhalte von ÖzgĂŒn, arbeite zusammen mit Kristianne an Instagram-Untertiteln oder sende Texte an Pille fĂŒr die Übersetzung. Sobald ich eine Aufgabe erledigt habe, tauchen schon zwei weitere auf. Kein Tag gleicht dem anderen.

Was ist der fĂŒr dich beste Aspekt deiner Arbeit?

Texte schreiben, mit anderen Teams zusammenarbeiten, um die Inhalte perfekt zu machen, und zu sehen, wie sie an Tausende von Leuten gesendet werden, ist eine tolle Erfahrung.

Was ist dein bevorzugter Bondora-Wert?

Ein Team. Auch wenn jeder Einzelne fĂŒr seinen Bereich verantwortlich ist, arbeiten wir am Ende alle zusammen, um eine Aufgabe perfekt abzuschließen.

Was ist dein bemerkenswertestes Talent?

Ich kann literweise Bier trinken. Und ja, wenn du so viel schaffst wie ich, ist dies definitiv ein Talent đŸ€ŁđŸ».

Wenn du noch einmal etwas studieren könntest, welches Fach wĂŒrdest du wĂ€hlen?

Wahrscheinlich etwas, was mit Verbraucherverhalten oder Marketing-Psychologie zu tun hat.

Ritas Buchempfehlung:

Eine kurze Geschichte der Menschheit von Noah Yuval Harari. Das Buch hat meinen Blick auf das Leben und unsere Welt vollkommen verÀndert.

Rita bei einem Festival in SĂŒdafrika
Rita bei einem Festival in SĂŒdafrika

Und jetzt noch ein paar persönliche Fragen

Sollte Ananas auf Pizza erlaubt sein?

Wenn es eine Pizza Hawaii oder Tropical Style ist, warum nicht. Aber Ananas auf einer klassischen italienischen Pizza wĂŒrde mich unglĂŒcklich machen😂.

Was ist deine Lieblingsserie?

Das ist Game of Thrones. Auch wenn das Ende unglaublich enttĂ€uschend war, hatte mich die Serie ĂŒber Jahre hinweg fasziniert (und bin es tatsĂ€chlich immer noch).

Welche App auf dem Handy nutzt du am hÀufigsten?

WhatsApp – ich unterhalte mich gern mit Freunden und meiner Familie. In Verbindung zu bleiben ist fĂŒr mich superwichtig.

Wie oft musst du auf die Schlummertaste deines Weckers drĂŒcken? Oder wachst du am Morgen von allein auf?

Ich schlafe immer wieder ein. Auch wenn ich eher ein Morgenmensch bin, muss ich mich immer aus dem Bett quÀlen.

Wenn du die Möglichkeit hĂ€ttest, welchen Ratschlag wĂŒrdest du deinem jĂŒngeren Ich geben?

Lass dich nicht von der Angst davon abhalten, das zu tun, was du möchtest.

Was wĂŒrdest du gerne tun, hast aber Angst davor?

Eisbaden in Estland đŸŠđŸ»â€â™€ïž

Was machst du gern in deiner Freizeit?

Ich höre sehr gern Musik, koche viel und verbringe Zeit in der Natur. Und ich bin immer auf der Suche nach den besten Cafés in der Welt.

Was ist dein Lebensmotto?

Es gibt ein Sprichwort in Afrikaans – „Wie nie waag nie, wen nie.“. Es heißt so viel wie „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“. Das ist eine Philosopie, die ich immer versuche im Hinterkopf zu behalten. Dabei ist es egal, ob ich mich an etwas Kleinem versuche – wie verivorstid (das ist estnische Blutwurst) –, oder ob ich mich entscheide, 12.000 km weit wegzuziehen.

Und zu guter Letzt: Ein Umzug von SĂŒdafrika nach Estland ist ein ziemlicher Umbruch. Wie hast du dich an das Leben in Tallinn angepasst?

Tallinn ist eine wunderschöne und gemĂŒtliche Stadt, das hat den Umzug allein weniger beĂ€ngstigend gemacht. Woran ich mich am meisten gewöhnen musste, war das Wetter (in Kapstadt sinken die Temperaturen kaum unter 5 °C), das Leben in einer Wohnung, das superteure rote Fleisch und der gesamte persönliche Freiraum. Aber um fair zu sein, das Wetter in Estland war 2021 einfach traumhaft, und das war mehr als ĂŒberraschend. Ich hatte erwartet, ĂŒberhaupt keinen Sonnenschein zu sehen, und dann hatte ich schließlich den schönsten Sommer (und Winter) meines Lebens.

Und das war’s fĂŒr heute. Wir freuen uns schon, Ihnen im MĂ€rz unseren 19. Bondora-Superstar ⭐ vorstellen zu können.

Die in diesem Artikel geĂ€ußerten Ansichten und Meinungen sind die Ansichten und Meinungen einer Einzelperson und entsprechen nicht der offiziellen Ansicht von Bondora.