Rückgewinnungen im Juli: zwei gegenläufige Trends

Schuldeneintreibung

Im Juli haben wir einen seltenen Trend feststellen können: Das Inkassoteam von Bondora verzeichnete zwar einen weiteren Monat, in dem es (etwas) mehr versäumte Zahlungen eintreiben konnte. Die Gesamtsumme der zurückgewonnenen Gelder ist jedoch im Vergleich zum Juni gesunken, was eine Diskrepanz zwischen diesen beiden Trends bedeutet.

Insgesamt wurden 72.492 versäumte Zahlungen zurückgewonnen, was einem leichten Anstieg von 0,06 % gegenüber dem Vormonat entspricht. Die einzige Kategorie, in der ein Rückgang zu verzeichnen war, waren die von uns selbst durchgeführten Rückgewinnungen, die um 0,9 % auf insgesamt 12.524 eingetriebene Zahlungen zurückgingen. Das einzige Land mit einem Anstieg der Zahlungsrückgewinnungen war Estland mit einer Zunahme von 1,6 %.

Rückgewinnungen in Anzahl der Kredite – Juli 2021
Rückgewinnungen in Anzahl der Kredite – Juli 2021

Zurückgewonnene Summen

Trotz einer zunehmenden Anzahl an Rückgewinnungen und einer Steigerung der zurückgewonnenen Summe um 19,2 % im letzten Monat war im Juli ein Rückgang dieser Summe zu verzeichnen. In diesem Monat wurden insgesamt 884.672 € zurückgewonnen, das sind 8,8 % weniger als im Juni. Entgegen dem Trend stiegen die Rückgewinnungen der Phase „In Verzug & Gericht“ um 4,3 % und machten 15,4 % aller eingetriebenen Gelder aus. Die zurückgewonnenen Summen der Phase „Gerichtsvollzieher“ gingen dagegen um 10,6 % auf 725.524 € zurück.

Rückgewinnungen nach Cashflow – Juli 2021
Rückgewinnungen nach Cashflow – Juli 2021

Jährliche Rückgewinnungsrate

Die jährliche Rückgewinnungsrate für die vergangenen acht Jahre blieb annähernd konstant, sie sank nur um 0,7 % auf 42,2 %. Die Rückgewinnungsrate für das Jahr 2021 sank um 4,4 % auf 53,2 %. Bei den Raten für weiter zurückliegende Jahre war dagegen ein Aufwärtstrend zu verzeichnen:

  • 2014: +0,2 %
  • 2015: +0,3 %
  • 2016: +0,3 %
Rückgewinnungsrate – Juli 2021
Rückgewinnungsrate – Juli 2021

Rückgewinnungen nach Land

In allen drei Kreditvergabeländern sind die Rückgewinnungsraten für das Jahr 2021 gesunken. Die Raten für spanische Kredite sanken um 12,2 % auf 90,4 %. Die estnischen Raten für 2021 waren mit 72,5 % weiterhin hoch. Für 2020 stiegen diese Raten um 0,03 % auf 64,6 %. Auch die finnischen Rückgewinnungsraten für 2020 stiegen ebenfalls um 0,7 % auf 23,9 %.

Rückgewinnungsrate nach Land – Juli 2021
Rückgewinnungsrate nach Land – Juli 2021

Gegenläufige Trends

Im Juli kam es zu einer gegenläufigen Entwicklung bei den Bondora-Rückgewinnungen. Während die Anzahl der Rückgewinnungen leicht auf 0,06 % anstieg, sank die zurückgewonnene Summe um 8,8 %. Dies ist ein interessanter statistischer Trend, den es in der Zukunft zu beobachten gilt.

Versäumte Zahlungen, Erfolge unseres Rückgewinnungsprozesses und alle anderen Daten über Bondora können Sie jederzeit einsehen. Schauen Sie sich unsere Echtzeitstatistiken an, um nicht nur Daten zu allen Rückgewinnungen bei Bondora zu sehen, sondern auch die Kredithistorie, Renditedaten und vieles mehr.