Nach dem Rückgang der Transaktionen auf dem Sekundärmarkt im Juni wurde er im Juli wieder stärker genutzt. Die Transaktionen beliefen sich im Juli auf 750.978 €, was einem Anstieg von 26,1 % gegenüber dem Vormonat entspricht. Alle Produktkategorien verzeichneten einen Anstieg, wobei API-Transaktionen um 62,4 %, manuelle Transaktionen um 26,2 % und Portfolio-Manager-Transaktionen um 7,3 % zunahmen.

Secondary Market total volume - July 2019

Laufende Kredite

Die Geschäfte mit laufenden Krediten belaufen sich im Juli auf 701.302 € und machen 93,4 % aller Sekundärmarkttransaktionen aus. 65,9 % dieser Transaktionen wurden zum Nennwert durchgeführt, weitere 32,5 % wurden mit einer Prämie abgeschlossen. Am stärksten stiegen die API-Transaktionen mit laufenden Krediten um 62,3 % auf 211.340 €.

Secondary Market current loans - July 2019

Überfällige Kredite

Die Transaktionen mit überfälligen Krediten stiegen im Monatsverlauf leicht auf 26.079 €. Dennoch machten überfällige Kredite nur 3,5 % aller Sekundärmarkttransaktionen aus.

Secondary Market overdue loans - July 2019

Ausgefallene Kredite

Die Transaktionen mit ausgefallenen Krediten sanken im Juli sogar leicht um 8,8 % auf 23.596 €, was auch etwa 3,5 % der Sekundärmarkttransaktionen bei Bondora entsprach.

Secondary Market Defaulted loans - July 2019

Fazit

Der Anstieg der gesamten Bondora-Kreditvergaben führte im Juli auch zu einem aktiveren Sekundärmarkt. Dennoch wurde auf dem Sekundärmarkt in den Sommermonaten weniger gehandelt, was sich ändern könnte, sobald die Anleger wieder mehr Zeit haben, sich dem Markt zu widmen.

Wie immer noch der Hinweis, dass Investitionen über den Sekundärmarkt riskant sein können. Sie sollten sich immer so gut wie möglich weiterbilden, bevor Sie versuchen, Kredite dort zu kaufen und zu verkaufen. Investoren sollten nicht versuchen, durch den Kauf und Verkauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt von Bondora höhere Renditen zu erwirtschaften.

Weitere Informationen zum Sekundärmarkt von Bondora finden Sie hier, oder kontaktieren Sie einen erfahrenen Investor-Relations-Mitarbeiter unter [email protected]