Der Sekundärmarkt verzeichnete im April eine geringere Aktivität, auch wenn die Kreditvergabe bei Bondora Rekordstände erreichte. Insgesamt wurden auf dem Sekundärmarkt von Bondora im letzten Monat 745.593 € gehandelt, was einem Rückgang von 21,5 % gegenüber März entspricht. Anleger, die manuell am Sekundärmarkt tätig waren, taten dies mit ähnlicher Häufigkeit wie auch im letzten Monat, nur um 3,7 % weniger. Am stärksten von der Reduktion betroffen waren die Portfolio-Manager-Transaktionen. Über dieses Tool wurden im April 271.048 € gehandelt, was einem Rückgang von 23,9 % gegenüber März entspricht. Diese Entwicklung lässt sich mit dem sinkenden Anteil an Investitionen über den Portfolio-Manager im April erklären, da mehr Investoren Go & Grow wählten.

Secondary Market Total - April 2019

Laufende Kredite

Laufende Kredite machten im April 75,9 % der gesamten Sekundärmarktgeschäfte aus. Die Zahlen laufender Kredite waren im Vergleich zum Vormonat insgesamt rückläufig, wobei die vom Portfolio-Manager zum Nennwert erworbenen Kredite mit 359.283 € oder 53,1 % nach wie vor den größten Teil ausmachen.

Current loans - April 2019

Überfällige Kredite

Die Transaktionen mit überfälligen Krediten sanken im April um 4,1 % auf 33.156 €. Die Transaktionen von mit Abschlag erworbenen überfälligen Krediten stiegen gegenüber dem Vormonat um 5,8 % auf 24.178 € an. Allerdings waren die zum Nennwert und mit Prämien gekauften Kredite rückläufig. Diese Trends deuten darauf hin, dass Investoren überfällige Kredite zu günstigeren Preisen als in den Vormonaten kaufen.

Overdue loans - April 2019

Obwohl andere Sekundärmarkt-Kategorien einen Rückgang der Transaktionen verzeichneten, kam es im April zu einem Anstieg der Geschäfte mit ausgefallenen Krediten. Insgesamt wurden ausgefallene Kredite in Höhe von 36.038 € gehandelt, was einem deutlichen Anstieg von 44,9 % entspricht. Da API-Transaktionen einen kleinen Teil des Gesamtvolumens ausmachen und der Portfolio-Manager keine ausgefallenen Kredite kauft, entfiel der größte Teil dieses Anstiegs auf manuelle Käufe.

Defaulted loans - April 2019

Investoren gehen im April mehr Risiko ein

Obwohl die Kreditvergabe insgesamt deutlich gestiegen ist, haben sich die Anleger in diesem Monat vom Sekundärmarkt distanziert und etwas weniger als in den Vormonaten gehandelt. Diejenigen, die im April Geschäfte auf dem Sekundärmarkt getätigt haben, gingen jedoch durchschnittlich höhere Risiken ein, indem sie eine höhere Anzahl an ausgefallenen Krediten kauften als noch im Vormonat. Tatsächlich überstiegen die Geschäfte mit ausgefallenen Krediten diejenigen mit überfälligen Krediten. Eine Entwicklung, die angesichts der nötigen erhöhten Risikobereitschaft bei ausgefallenen Krediten sehr ungewöhnlich ist. Wir sind gespannt darauf, wie die Investoren in den kommenden Monaten auf dem Sekundärmarkt von Bondora vorgehen und ob die aktuelle Risikobereitschaft anhält.

Wie immer noch der Hinweis, dass Investitionen über den Sekundärmarkt riskant sein können. Sie sollten sich immer so gut wie möglich weiterbilden, bevor Sie versuchen, Kredite dort zu kaufen und zu verkaufen. Investoren sollten nicht versuchen, durch den Kauf und Verkauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt von Bondora höhere Renditen zu erwirtschaften.

Weitere Informationen zum Sekundärmarkt von Bondora finden Sie hier, oder kontaktieren Sie einen erfahrenen Investor-Relations-Mitarbeiter unter [email protected].