Stabilisierung bei Kreditneuvergaben und Investitionsfinanzierung im Mai

Markt und Preisgestaltung

Im Mai gab es sowohl bei den Kreditneuvergaben als auch bei der Investitionsfinanzierung einen leichten Rückgang, dennoch konnte insgesamt ein nachhaltiges Wachstumsniveau beibehalten werden. Die Investitionsfinanzierung belief sich auf insgesamt 15.458.394 EUR und die Kreditneuvergaben auf insgesamt 15.618.880 EUR. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

Kreditneuvergaben und Investitionsfinanzierung stabilisierten sich im Mai.
Kreditneuvergaben und Investitionsfinanzierung stabilisierten sich im Mai.

Nachdem im April ein neuer Rekordwert bei der Investitionsfinanzierung erzielt wurde, gingen die Zahlen im Mai um 0,6 % auf 15.458.394 EUR zurück. Go & Grow bleibt mit 14.980.825 EUR das wichtigste Produkt, gefolgt von Portfolio-Manager mit 274.161 EUR, Portfolio Pro mit 200.872 EUR und schließlich der API mit 2.536 EUR. Im April wurde ein Zuwachs bei allen Produkten verzeichnet, im Mai jedoch erhöhte sich nur die Finanzierung bei Go & Grow:

Zahlen zur Entwicklung der Investitionen in die einzelnen Produkte:

  • Go & Grow                       + 3,5 %
  • Portfolio-Manager          – 54,4 %
  • Portfolio Pro                   – 57,1 %
  • API                                   – 70,7 %

Nach einer überaus beeindruckenden Wachstumsrate im April stürzte die API ab von 8.669 EUR auf 2.536 EUR und erreichte die schlechteste Rendite. Bei Portfolio-Manager und Portfolio Pro verringerte sich die Investitionsfinanzierung um mehr als die Hälfte. Fast hätte Go & Grow die 15-Millionen-EUR-Marke überschritten, und wir sind sehr auf die Entwicklung im nächsten Monat gespannt.

Investitionen nach Produkt – Mai 2022
Investitionen nach Produkt – Mai 2022

Investitionen nach Produkt

Im Vergleich zu den Vormonaten gab es eine deutliche Änderung im Hinblick auf die Anteile der verschiedenen Investmentprodukte. Sowohl Portfolio Pro als auch Portfolio-Manager fielen auf Anteile von 1 %. Das heißt gleichzeitig, dass Go & Grow im Mai von 93,1 % auf 97 % gestiegen ist. Damit wurde eine Gesamtsumme von 14.980.825 EUR investiert.

Portfolio-Manager verbucht Investitionen von insgesamt 274.161 EUR – ein Anteil von 1,8 % (im Vergleich zu 3,9 % im April). Portfolio Pro verzeichnet Investitionen von insgesamt 200.872 EUR – ein Anteil von 1,3 % (im Vergleich zu 3 % im April). Der Anteil der API-Transaktionen schließlich lag bei 0 % und entspricht damit Investitionen in Höhe von 2.536 EUR.

Investitionen nach Produkt – Mai 2022
Investitionen nach Produkt – Mai 2022

Kreditvergaben

Die Kreditneuvergaben gingen im Mai um 0,5 % von 15.697.955 EUR auf 15.618.880 EUR leicht zurück.

Im Gegensatz zu den vergebenen Summen stieg die durchschnittliche Rendite von 22,1 % auf 22,4 %. Nachfolgend finden Sie eine Aufschlüsselung aller Kreditvergabe-Statistiken:

Länderaufteilung

Spanien ist weiterhin das Aushängeschild in Sachen Kreditvergabewachstum. In diesem Land gab es einen beachtlichen Zuwachs um 31,7 % auf 827.001 EUR. Mit dieser Rate sollten wir im Juni die 1.000.000-EUR-Marke für Spanien überschreiten. Aber wir möchten an dieser Stelle nicht zu sehr vorgreifen und bleiben auf die Entwicklungen der nächsten Zeit gespannt.

Finnische Kredite weisen immer noch den größten Anteil bei der Kreditneuvergabe (54,3 %) auf, obwohl sie um 9,7 % auf 8.485.317 EUR gesunken sind. Estland steigerte seinen zweitgrößten Anteil von 36,1 % im April auf 40,4 %, was einer Summe von 6.306.562 EUR entspricht. Spanien erhöhte seinen Anteil von 4 % auf 5,3 %.

Die durchschnittliche Rendite stieg von 22,1 % auf 22,4 %. Zum ersten Mal seit Monaten ist die durchschnittliche estnische Rendite nicht für diesen Anstieg verantwortlich, da diese um 0,3 % abnahm. Stattdessen lag der Anstieg der finnischen Rendite um 0,3 % über dem Gesamtdurchschnitt. Die durchschnittliche spanische Rendite liegt weiterhin stabil bei 21,8 %.

Vergabe neuer Kredite nach Land – Mai 2022
Vergabe neuer Kredite nach Land – Mai 2022

In Spanien setzte sich das langsame und nachhaltige Wachstum fort, und der Anteil der Kredite in diesem Land stieg von 4 % auf 5,3 %. C-bewertete Kredite machen weiterhin den Großteil der Kredite aus. Dies ist auch die Risikobewertungskategorie, die in den anderen Kreditmärkten am beliebtesten ist. In Estland liegt der Anteil dieser Kategorie bei 15,5 %, und in Finnland machen C-bewertete Kredite 48 % aller Kredite aus.

Die beiden anderen Kategorien in Finnland, nämlich B- und D-bewertete Kredite, sanken um 0,4 % bzw. um 0,1 %. In Estland stiegen die gleichen Kategorien um 1,5 % bzw. 0,9 %.

Kreditvergabe nach Bewertung/Land – Mai 2022
Kreditvergabe nach Bewertung/Land – Mai 2022

Kreditsummen

Im Mai legte die durchschnittliche Kreditsumme für alle drei Kreditmärkte zu. Dies ist das erste Mal in acht Monaten, dass die durchschnittliche Kreditsumme in Estland gestiegen ist, und zwar um ganze 23,2 %. In Finnland stieg sie um 13,2 % und in Spanien um 4,4 %.

Das Auf und Ab der letzten Monate setzt sich fort, da Finnland mit der höchsten durchschnittlichen Kreditsumme (2.798 EUR) Spanien als Spitzenreiter abgelöst hat. Estland verbucht die zweitgrößte Summe (2.612 EUR), auch wenn Spanien mit 2.600 EUR sehr nah an diesen Wert herankommt.

Durchschnittlicher Kreditbetrag – Mai 2022
Durchschnittlicher Kreditbetrag – Mai 2022

Kreditlaufzeit

Die durchschnittliche Kreditlaufzeit bleibt gegenüber April in allen drei Märkten unverändert. Estland verzeichnet die längste Kreditlaufzeit mit 58 Monaten, Finnland die zweitlängste mit 56 Monaten und Spanien mit 54 Monaten die kürzeste.

Kreditlaufzeiten – Mai 2022
Kreditlaufzeiten – Mai 2022

Erneut sind Kreditlaufzeiten von 60 Monaten in allen Märkten am beliebtesten. Für diese Laufzeit entscheiden sich nach wie vor die meisten: in Estland 1.931, in Spanien 252 und in Finnland 2.281. In Spanien und Finnland stehen Kreditlaufzeiten von 12 Monaten auf Platz 2 der Beliebtheitsskala; 21 bzw. 149 Kreditnehmer haben sich für diese Laufzeit entschieden. In Estland haben sich 91 Kreditnehmer für eine Laufzeit von 24 Monaten entschieden.

Anzahl der Kredite nach Laufzeit – Mai 2022
Anzahl der Kredite nach Laufzeit – Mai 2022

Durchschnittsalter

In allen drei Märkten waren die Kreditnehmer im Durchschnitt jünger als im Vormonat. Dennoch gibt es insgesamt keine großen Änderungen. Finnische Kreditnehmer bleiben mit 42 Jahren mit Abstand am ältesten. Das Durchschnittsalter estnischer und spanischer Kreditnehmer liegt durchschnittlich bei 38 Jahren.

Durchschnittsalter – Mai 2022
Durchschnittsalter – Mai 2022

Einkünfte

Spanien war der einzige Markt, in dem ein Anstieg des Nettoeinkommens im April zu verzeichnen war. Gleiches gilt im Mai für Finnland. Das durchschnittliche Nettoeinkommen pro Kreditnehmer liegt in diesen Ländern bei 1.620 EUR bzw. 2.852 EUR. In Estland ist das durchschnittliche Nettoeinkommen leicht gesunken (-9,8 %). Estnische Kreditnehmer verfügen weiterhin über das niedrigste durchschnittliche Nettoeinkommen.

Durchschnittliches Nettoeinkommen – Mai 2022
Durchschnittliches Nettoeinkommen – Mai 2022

Ausbildung

In Finnland haben die meisten Kreditnehmer (53,6 %) weiterhin einen Berufsschulabschluss. In Spanien und Estland sieht es ganz anders aus, dort verfügen nur 1,6 % bzw. 24,3 % aller Kreditnehmer über einen solchen Abschluss. Die meisten haben einen Hochschulabschluss (44 % in Spanien und 43,3 % in Estland). Ein weiterer Blick auf die Statistik zeigt, dass Berufsschulen den Großteil (38,3 %) ausmachen, da die meisten Kreditnehmer aus Finnland kommen.

Bildungsabschlüsse – Mai 2022
Bildungsabschlüsse – Mai 2022

Beschäftigungsdauer

Die Zahlen im Hinblick auf die Beschäftigungsdauer bleiben wie schon in den Vormonaten relativ unverändert. Der Großteil der Kreditnehmer (36,6 %) ist für länger als fünf Jahre angestellt. Kreditnehmer mit einer Beschäftigungszeit von bis zu fünf Jahren machen den zweitgrößten Anteil aller Kreditnehmer aus (30,1 %). Und Rentner nehmen weiterhin mit gerade mal 6 % den kleinsten Anteil aller Kreditnehmer ein.

Beschäftigungsdauer – Mai 2022
Beschäftigungsdauer – Mai 2022

Wohnstatus

Die meisten Kreditnehmer bei Bondora sind weiterhin Wohneigentümer (41,4 %), was hauptsächlich auf den hohen Prozentsatz finnischer Kreditnehmer mit Wohneigentum (42,7 %) zurückzuführen ist. Ähnlich ist es in Estland, dort leben 43,7% aller Kreditnehmer in den eigenen vier Wänden. In Spanien sind nur 11 % Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses, die meisten (42,5 %) wohnen zur Miete.

Wohnstatus – Mai 2022
Wohnstatus – Mai 2022

Verifizierungsstatus

In diesem Monat haben wir nur einige wenige nicht verifizierte Kreditnehmer ist Estland und Spanien. Erneut weist Finnland eine Verifizierungsrate von 100 % auf. Estlands Rate hat sich gegenüber April (91,4 %) stark verbessert (98,5 %), und Spanien weist eine Rate von 99,1 % auf. Damit steigt die Verifizierungsrate insgesamt auf 99,3 %.

Verifizierungsstatus – Mai 2022
Verifizierungsstatus – Mai 2022

Stabiles und nachhaltiges Wachstum

Nachdem im April ein neuer Rekordwert bei der Investitionsfinanzierung erzielt wurde, stabilisierten sich die Zahlen im Mai auf 15.458 EUR. Die Kreditneuvergaben waren auch im Vergleich zu den Zahlen des Vormonats stabil und beliefen sich insgesamt auf 15.618.880 EUR. Der Großteil der Statistik blieb relativ unverändert; diese Beständigkeit und die konstanten Zahlen zeigen unsere Stabilität und das nachhaltige Wachstum.