Willkommen zum vierten Beitrag unserer monatlichen Übersicht über die Phasen des Rückgewinnungsprozesses. Hier zeigen wir Ihnen genau, wie viele Kredite sich in welcher Phase befinden, und vergleichen den aktuellen Stand mit der Entwicklung über die Vormonate.

Obwohl wir versucht haben, auf Basis des jeweiligen Zahlungsdatums alle Kredite einer bestimmten Phase zuzuordnen, werden diese manchmal erst verspätet aktualisiert. Deshalb können Kredite vereinzelt falsch zugeordnet sein.

Was machen die Zahlen?

recovery-by-count-feb-2018-de

Warum ist das wichtig?

Wenn Sie unseren vorherigen Post verpasst haben, kann Ihnen unser ‚3-stufiger Inkasso- und Rückgewinnungsprozess‘ weiterhelfen. Er erklärt alles, was Sie über jede einzelne Stufe und Unterstufe wissen müssen, die Sie oben sehen. In naher Zukunft wollen wir die Ansicht und Berichterstattung in Ihrem Bondora-Account verbessern, damit Sie alle Informationen über die Kredite und in welcher Phase sie sich befinden mit einer Erinnerung an das, was darin passiert, sehen können.

Über 2.000 estnische Fälle warten derzeit auf ein Urteil

In Estland wurden insgesamt 2.090 Fälle bei Gericht eingereicht. Wir warten zurzeit darauf, dass das Gericht ein Urteil über den Zahlungsbefehl fällt. In Finnland liegt diese Zahl mit 1.060 ungefähr bei der Hälfte. Zur Erinnerung: Der Zahlungsbefehl ist unsere erste Interaktion mit den Gerichten und ein einfacher, schneller und kosteneffizienter Prozess, in dessen Kategorie die meisten unserer Gerichtsverfahren fallen. Wenn der Zahlungsbefehl keine Ergebnisse bringt oder wenn der Kreditnehmer Einwände erhebt, reichen wir eine Zivilklage ein.

Sobald die Gerichte eine Entscheidung getroffen haben (und sie zu unseren Gunsten ausfällt), gehen die Fälle in die Gerichtsvollzieherstufe über, wo der Gerichtsvollzieher beginnt, einen Cashflow zu generieren und Zahlungen an die Investoren zurückzuführen.

Ähnlich wie im letzten Monat gibt es immer noch eine hohe Anzahl von Krediten, für die wir einen Zahlungsbefehl für die lokalen Gerichte in Spanien vorbereiten. Derzeit arbeiten wir mit einem spezialisierten Partner in Spanien zusammen, der uns helfen wird, die noch ausstehenden Fälle einzureichen. Wir haben im Januar eine Handvoll dieser Fälle eingereicht und das auch wieder im Februar getan. Die Geschwindigkeit und Häufigkeit davon wird voraussichtlich auf wöchentlicher Basis zunehmen.

Warum ist die Gerichtsvollzieherstufe wichtig?

Sie ist aus mehreren Gründen ein entscheidender Schritt im Rückgewinnungsprozess, vor allem weil der Gerichtsvollzieher das Recht hat, die Vermögenswerte und Konten des Schuldners einzufrieren, um die geschuldeten Beträge zu erhalten. Sobald dies Erfolg hat, wird in der Regel ein Cashflow generiert und Sie sehen Zahlungen auf Ihr Bondora-Konto eingehen.

Schauen Sie nächsten Monat wieder vorbei, um zu sehen, wie sich die jetzigen Zahlen verändern.