Was bedeutet PEP?

Bondora video

Wenn Sie Ihr Bondora-Konto erstellen oder verifizieren, müssen Sie angeben, ob Sie eine politisch exponierte Person sind. Sollten Sie mit diesem Begriff nicht viel anfangen können, erhalten Sie in diesem Video weitere Informationen dazu.

Bei der Kontoerstellung müssen Sie ein KYC-Formular (Know your Customer, Lerne deinen Kunden kennen) ausfüllen. Dies ist eine gesetzliche Vorschrift im Rahmen der Richtlinie zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung der Europäischen Kommission.

Sie werden u. a. gefragt, ob Sie eine PEP, d. h. eine politisch exponierte Person, sind. Bei einer PEP handelt es sich um eine Person, die eine prominente öffentliche oder hochrangige politische Rolle innehat. Dieser Begriff wurde im Vorjahr definiert.

Wenn ein naher Verwandter oder Geschäftspartner eine PEP ist, so können auch Sie als eine solche eingeordnet werden.

Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher sind und dass wir diese gemäß unserer strengen Datenschutzrichtlinie verarbeiten.

Und das war’s schon wieder. Danke fürs Zuschauen, investieren Sie weiter und bis zum nächsten Mal!