Wie Sie Ihren Sommerurlaub genießen können, ohne sich finanziell zu übernehmen

Finanztipps

Wenn Sie sich in diesem Jahr einen Sommerurlaub gönnen, heißt das nicht, dass Sie dafür gleich alle Konten abräumen müssen
Wenn Sie sich in diesem Jahr einen Sommerurlaub gönnen, heißt das nicht, dass Sie dafür gleich alle Konten abräumen müssen

Jetzt, wo sich die Lage um das Coronavirus etwas beruhigt hat und das Wetter schöner wird, möchten viele Menschen endlich ihren Sommerurlaub planen. Also – holen Sie Ihre Landkarten aus dem Schrank und ziehen Sie Ihre Badesachen an – Ihre nächste Urlaubsreise steht bevor!

Aber bevor Sie Ihre Konten für eine Luxusreise abräumen, sollten Sie vielleicht auch Möglichkeiten erkunden, wie Sie einen tollen Urlaub verbringen können und trotzdem das finanzielle Gleichgewicht behalten. Nutzen Sie diese Tipps, damit Sie nicht nur einen großartigen Urlaub erleben, sondern ihn auch auf finanziell vernünftige Weise planen.

Planen Sie ein Budget für Ihren Urlaub, aber machen Sie sich dabei nicht verrückt

Wenn die Planung Ihrer Finanzen im sonstigen Leben wichtig ist, warum sollten Sie nicht auch die Ausgaben für den Urlaubs unter Kontrolle haben? Eine vernünftige Kalkulation für Ihren perfekten Urlaub sorgt dafür, dass Ihre finanzielle Situation auch bei Ihrer Rückkehr in Ordnung ist und Sie dennoch eine wunderbare Reise mit Ihrer Familie unternehmen können.

Denken Sie bei Ihrem Budget daran, die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Flugkosten/Reisekosten – Dies ist einer der wichtigsten Faktoren. Suchen Sie nach vergünstigten Last-Minute-Flügen, um Ihre Reisekosten zu senken.
  • Unterkunft – Wenn Sie bereit sind, in Jugendherbergen oder lokalen Einrichtungen zu übernachten, können Sie einiges sparen.
  • Essen – Sie können immer gut essen, egal wo Sie hinfahren, solange Sie sich ein wenig informieren.
  • Unterhaltung – Diese Kosten müssen nicht exorbitant sein. Spaß und Abenteuer im Freien wie Schwimmen oder Wandern kosten oft wenig oder garnichts.
  • Souvenirs – Bringen Sie schöne Geschenke und Leckereien für Ihre Lieben zuhause mit, aber Sie müssen es dabei nicht übertreiben.

Auf der anderen Seite sollten Sie bei Ihrem Urlaubsbudget auch nicht super-frugal sein. Es ist eine Zeit, die Sie genießen wollen und bei der Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, ob Sie sich die zusätzlichen 10 Euro für ein Souvenir für die Eltern leisten können oder nicht. Hier ist Ihr Urteilsvermögen gefordert: Denken Sie bei Ihren Entscheidungen im Urlaub an Ihr Budget, aber lassen Sie sich davon niemals Ihren Spaß oder die Möglichkeit, Ihr Erlebnis zu genießen, verderben. Schließlich sollte man diese schönen Momente im Leben richtig auskosten!

Verwenden Sie Ihre Bonuspunkte und Prämien

Bonusmeilen von Fluggesellschaften sind eine der besten Möglichkeiten, einen Urlaub günstiger als erwartet zu planen
Bonusmeilen von Fluggesellschaften sind eine der besten Möglichkeiten, einen Urlaub günstiger als erwartet zu planen

Die Urlaubszeit eignet sich ideal dafür, Prämien und Punkte von der Kreditkarte und anderen Prämienanbietern aus dem Hut zu zaubern und sie vorteilhaft einzusetzen. Vielleicht sammeln Sie schon seit Jahren Flugmeilen oder Hotelpunkte und haben auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, sie zu nutzen. Jetzt – nach mehr als einem Jahr Quarantäne und Ausgangssperren – ist genau dieser Zeitpunkt gekommen! Wenn Sie Ihre Prämien und Punkte jetzt verwenden, können Sie vielleicht möglicherweise eine günstigere Reise damit planen. Wenn Sie dann an einem französischen Strand sitzen, werden Sie sich nicht nur richtig erholen, weil es dort so schön ist, sondern auch weil Sie nicht Ihre Konten abräumen mussten, um sich diesen Urlaub zu leisten.

Es kann sogar eine gute Strategie sein, eine neue Kreditkarte für die anfänglichen Prämien zu wählen, die einem oft angeboten werden. Einige Unternehmen bieten zum Beispiel 100.000 kostenlose Flugmeilen an, wenn Sie einen Vertrag über eine neue Kreditkarte bei ihnen abschließen. Achten Sie dabei nur immer auf das Kleingedruckte bei diesen, da sie oft mit Versprechungen locken, die nicht ganz den Tatsachen entsprechen.

Achten Sie auf zusätzliche Gebühren

Bei Auslandsreisen können zusätzliche Gebühren anfallen, mit denen Sie nicht gerechnet haben. Zum Beispiel können beim Währungsumtausch schnell Gebühren zusammenkommen, an die Die nicht gedacht hatten. Sie können solche Überraschungen vermeiden, indem Sie versuchen, die Währung bereits zu Hause zu tauschen und nicht an teuren Orten wie Flughäfen oder Hotels. Achten Sie auch auf die Gebühren für mobile Daten und Roaming, vor allem, wenn Sie Ihr Handy unterwegs regelmäßig verwenden wollen. Roaming-Gebühren können sowohl von Ihrem Datenplan als auch von dem Ort, an den Sie reisen, abhängen. In jedem Fall sollten Sie sich darüber bereits vor Ihrer Abreise informieren.

Andere Gebühren für Dinge wie aufgegebenes Gepäck und tägliche Gebühren und Kurtaxen, die an bestimmten Orten erhoben werden, könnten Sie überraschen. Aber das muss nicht sein. Recherchieren Sie einfach jeden Aspekt Ihrer Reise, bevor Sie in den Urlaub fahren. Es könnte Sie davor bewahren, dass einige Kosten höher als erwartet ausfallen.

Reisen abseits der Tourismus-Hochburgen

Eine Reise in unbekannte Gegenden kann schöner sein als die beliebten Hotspots
Eine Reise in unbekannte Gegenden kann schöner sein als die beliebten Hotspots

Eine Reise nach Paris oder Venedig steht vielleicht ganz oben auf Ihrer Liste, aber ein Urlaub an einem dieser vom Tourismus geprägten Ziele ist nicht günstig. Das trifft besonders in diesem Jahr zu, denn die meisten Reisenden lechzen nach mehr als einem Jahr zu Hause nach Abwechslung unterwegs.

Wenn Sie also verreisen wollen, ohne mehr auszugeben als Sie sich leisten können, sollten Sie für ein Ziel entscheiden, wo der Tourismus noch nicht so ausgereizt ist. Diese Orte sind vielleicht auf den ersten Blick nicht super-glamourös, aber wir sind überzeugt davon, dass man dort jede Menge Spaß haben kann, ohne sich finanziell zu übernehmen.

  • Laos – Während die meisten Touristen nach Thailand strömen, ist dieses benachbarte Land genauso schön und der Urlaub dort kann unter Umständen günstiger sein. Majestätische Wasserfälle, Ausflüge in kleine Dörfer und sympathische Boutique-Hotels sind nur einige der Dinge, die Ihnen dort geboten werden.
  • Georgien – Tiflis blickt nicht nur auf eine spannende Geschichte zurück, sondern wird auch aufgrund der dortigen aufstrebenden kulturellen Revolution als Reiseziel immer beliebter.
  • Ukraine – Erkunden Sie die Städte und Dörfer in diesem interessanten Land. Wanderungen in den Bergen und Weinverkostungen sind nur einige der Dinge, die Urlauber dort besonders genießen.
  • Polen – Das Land hat eine lange und aufregende Geschichte, die Geschichtsfans begeistern wird. Gleichzeitig kann man sich das köstliche Essen und die Unterhaltung in den Städten dort auch mit weniger Geld leisten.

Es ist Zeit, etwas Neues zu entdecken

Wahrscheinlich hat das Coronavirus im Jahr 2020 alle Pläne für einen Sommerurlaub, die Sie vielleicht schon hatten, gestoppt. Und bei vielen ist nun das Reisefieber wahrscheinlich richtig ausgebrochen. Gönnen Sie sich also in Ihrem Sommerurlaub endlich die gewünschte Abwechslung und erkunden Sie die Welt und alles, was sie zu bieten hat. Vergessen Sie aber nicht, bei Ihren Entscheidungen finanziell umsichtig zu handeln. Auf diese Weise werden Sie nicht nur einen wunderbaren Urlaub genießen, sondern sich auch wohl fühlen, wenn Sie wieder nach Hause kommen und sich Ihr Bankkonto anschauen.