Eine Zusammenfassung unserer Videos vom August 2021

Bondora video

Und so ist der August verlaufen! Haben Sie unsere wöchentlichen Videos verpasst? Hier ist eine Zusammenfassung für Sie. In diesem Monat haben wir Unterschiede zwischen dem aktiven und passiven Investieren erklärt, haben Ihnen gezeigt, wie Sie Ihr Bondora Konto schließen können und haben Ihnen Bondora Blog vorgestellt. Schauen Sie sich unten die Einzelheiten an.

Was unterscheidet aktives und passives Investieren

Bei Investitionen gibt es zwei Hauptstrategien, die der Anleger wählen kann: aktiv und passiv. Es ist Gegenstand vieler Diskussionen, welche der Strategien die bessere ist, da beide Vor- und Nachteile haben. Dabei gibt es kein „Richtig“ oder „Falsch“ – alles hängt davon ab, was Sie von Ihren Investitionen erwarten.

Wir möchten Ihnen die Entscheidung erleichtern, welcher Ansatz für Sie der beste ist, indem wir die 5 Unterschiede zwischen aktivem und passivem Investieren erklären.

1. Grad des Engagements

Das aktive Investieren ist ein praktischer Ansatz, bei dem kurzfristige Kursschwankungen ausgenutzt werden, während man bei Anlagen ein- oder aussteigt. Demgegenüber ist das passive Investieren eine langfristige Strategie, die mit weniger Käufen und Verkäufen verbunden ist. Go & Grow ist ein hervorragendes Beispiel für einfaches, passives Investieren.

2. Erforderliches Fachwissen

Für eine effektive Strategie erfordert aktives Investieren eine gründliche Analyse und Fachwissen, denn man muss wissen, wann man eine Investition kaufen oder verkaufen sollte. Die passive Strategie hingegen erfordert keine permanente Recherche.

3. Die Ziele

Das Ziel vom passiven Investieren ist es, die Rendite am Markt zu erreichen, während die aktive Strategie darauf abzielt, diese zu schlagen oder eine bestimmte Benchmark zu übertreffen.

4. Bandbreite der möglichen Renditen

Anlegern, die eine aktive Strategie verfolgen, steht eine größere Bandbreite an möglichen Renditen zur Verfügung. Das aktive Investieren beinhaltet im Vergleich zum passiven Ansatz höhere Risiken und auch das Potenzial, bessere Renditen zu erzielen.

5. Gebühren

Das passive Investieren ist tendenziell kostengünstiger, da es sich um eine Strategie von Kaufen und Halten handelt. Beim aktiven Investieren können sich die Transaktionskosten für das Kaufen und Verkaufen sowie die Kosten des Portfoliomanagements schnell summieren.

So können Sie Ihr Konto bei Bondora schließen

Es ist möglich, dass ein Zeitpunkt kommt, an dem Sie nicht mehr investieren und Ihr Konto schließen möchten. Vielleicht haben Sie Ihr Investitionsziel erreicht und wollen ein Haus kaufen, oder Sie müssen Geld für einen Notfall abheben.

Hier finden Sie Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihr Anlegerkonto bei Bondora schließen.

Sie müssen unbedingt beachten, dass Sie Ihr Konto nicht schließen können, wenn sich Geld in Ihrer Brieftasche oder Go & Grow Konto befindet oder Sie andere Investitionen in Ihrem Portfolio halten. Auf unserer Support-Seite finden Sie Anleitungen wie Sie Ihr Konto auflösen und Ihr Geld abheben können. Wenn Sie diese Dinge erledigt haben, können Sie Ihr Konto schließen.

Sobald Sie Ihr Konto schließen, kann dies nicht rückgängig gemacht werden. Bitte laden Sie alle erforderlichen Berichte herunter, bevor Sie fortfahren.

Um Ihr Konto zu schließen, klicken Sie auf der linken Seite auf den Reiter „Einstellungen“ und dann auf den Bereich „Konto schließen“. Klicken Sie anschließend auf die grüne Schaltfläche „Konto schließen“, um fortzufahren. Dann wird ein neues Fenster angezeigt, das bestätigt, dass Sie Ihr Konto schließen möchten und dass es keine verbleibenden Gelder oder Investitionen mehr gibt. Wählen Sie hier die rote Schaltfläche „Löschen“ aus. Dann wird ein 5-stelliger Verifizierungscode an Ihre registrierte E-Mail-Adresse gesendet. Geben Sie ihn in das Feld „PIN-Code“ ein und klicken Sie dann auf „Bestätigen“. Ihr Konto ist nun geschlossen.

Wir bedauern, dass Sie gehen und hoffen, dass Sie in Zukunft wieder bei uns investieren werden. Wenn Sie uns Ihre Rückmeldungen mitteilen möchten, können Sie uns eine E-Mail schicken, indem Sie das Kontaktformular auf der Support-Website ausfüllen.

Bondora Blog – Die Nummer #1 Quelle für alles, was Sie über Bondora wissen wollen

Außer unserem YouTube-Kanal haben wir auch einen Blog, in dem wir wertvolle Inhalte für unsere Investoren veröffentlichen.

Besuchen Sie bondora.com/blog, um sich selbst davon zu überzeugen. Hier finden Sie eine Fülle von Informationen über persönliche Finanzen, Bondora und wie Sie das Meiste aus Ihrem Konto herausholen können.

Der Blog hat 9 verschiedene Bereiche, wie z. B.:

  • Markt und Preisgestaltung – hier finden Sie Analysen zu unseren neuesten Investitions- und Kreditstatistiken
  • Artikel mit Finanztipps, die Ihnen helfen können, das Beste aus Ihrem Geld zu machen, und
  • Neuigkeiten zur Plattform, die Sie mit den neuesten Bondora-Updates versorgt.

Sie können die neuesten Artikel auch auf der Dashboard-Seite lesen, wenn Sie sich in Ihrem Konto anmelden. Sie können den Blog auch über das Dropdown-Menü aufrufen, nachdem Sie oben rechts auf Ihren Namen geklickt haben.

Und das war’s schon.

Denken Sie daran, unseren Kanal zu abonnieren, damit Sie auch in Zukunft keine interessanten Videos verpassen.

Eine Zusammenfassung unserer Videos