Verdienen Sie jetzt eine Rendite von 9 Prozent bei einem breitgestreutem Risiko

35.795 Investoren haben bereits 127 Millionen Euro auf Bondora investiert und 18 Millionen Euro an Zinsen erhalten.

73 Prozent der Investoren verdienen mehr als 9 Prozent jährlich. 196 Investoren davon sind aus vereinigte Staaten von Amerika.

P2P-Kredite – Warum Anleger P2P-Kredite erwägen sollten

In Zeiten von Niedrigzinsen suchen immer mehr Menschen in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern nach einer Möglichkeit, ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Die Geschäfte am Finanzmarkt werden oft als zu risikobehaftet oder eben als zu renditeschwach bezeichnet. Für die Geldanlage in Immobilien wird grundsätzlich ein hohes Eigenkapital vorausgesetzt.

Aus diesem Grund wird nun verstärkt nach neuen, sicheren Formen der gewinnbringenden Geldanlage gesucht. Eine in der Bundesrepublik Deutschland relativ neue Form der Geldanlage, ist die über die Vergabe von P2P-Krediten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Investoren von P2P-Krediten profitieren.

Was sind P2P-Kredite?

Der Begriff „P2P-Kredit“ kommt aus dem Englischen und steht für „Peer to Peer“. Er bedeutet so viel wie Kredite von Privatpersonen für Privatpersonen. Eine Bank als Vermittler des Geldes beziehungsweise Kredits wird im Rahmen der P2P-Kredite unnötig.

Aus diesem Grund entstehen Kostenvorteile für Kreditnehmer, da schlichtweg hohe Verwaltungsgebühren entfallen. Besonders interessant ist, dass nicht nur die Kreditnehmer von den P2P Krediten profitieren, sondern auch der private Kreditgeber.

P2P Kredite stellen also eine Form der Geldanlage dar. Die geldgebende Privatperson unterstützt den privaten Kreditnehmer dabei, ein Projekt zu finanzieren. Doch wie kann in solche Kredite investiert werden?

Im Folgenden erfahren Sie mehr.

Wie kann in P2P-Kredite investiert werden?

Alldiejenigen, die in Peer to Peer Kredite investieren möchten, müssen sich dazu zunächst auf einer P2P-Kreditplattform wie Bondora registrieren. Das ist unkompliziert und in wenigen Minuten abgeschlossen.

Hier kann der Investor ein breites Angebot an Kreditanfragen abrufen. Diese Anfragen unterteilen sich in Risikoklassen, von denen auch die damit zu erzielende Rendite abhängig ist. Doch wie können Investoren nun von den Peer to Peer Krediten profitieren?

Wie kann als Investor von der Vergabe von P2P-Krediten profitiert werden?

Investoren können Plattformen wie zum Beispiel Bondora.com dazu nutzen, um gewinnbringendes Kapital anzulegen. Peer to Peer Kreditplattformen bieten Investoren spannende und vor allem attraktive Möglichkeiten, das angelegte beziehungsweise verliehene Geld nachhaltig zu vermehren.

Außerdem können Investoren davon profitieren, dass es verschiedene Risikoklassen gibt, in welche die einzelnen Kreditanfragen unterteilt sind. Wie auch am Finanzmarkt entscheidet schlussendlich das Risiko über die mögliche Höhe der Rendite der Geldanlage.

Mehr zu den Vorteilen für Kreditnehmer und Investoren, erfahren Sie hier.

Anbieter von P2P-Krediten - Bondora.com

Die Plattform Bondora.com bietet seinen Kunden, sprich den Investoren, zahlreiche Vorteile im Vergleich zu anderen, vergleichbaren Anbietern von Peer-to-Peer Krediten. Sie ermöglicht es den Investoren, in den Primär- und Sekundärmarkt zu investieren, ohne, dass dafür Gebühren erhoben werden.

Bei Bondora.com handelt es sich dabei um den lukrativsten Anbieter bzw. Plattform für Investoren, die in Peer to Peer Kredite investieren möchten. Eine internationale Investmentbank hat diese Einstufung vorgenommen und bescheinigt Bondora.com die höchsten Renditen.

Außerdem existiert die Option für Investoren, über den verfügbaren Sekundärmarkt, die bereits erworbenen Investitionen zu verkaufen sowie bestehende Investitionen zu kaufen. Bondora.com bietet hier eine schnelle, vollautomatisierte Funktion zur unverzüglichen Liquidierung der Investitionen auf dem Sekundärmarkt.

Auch statistisch hat Bondora die Nase vorn und überzeugt durch hunderte von Eckdaten über die verfügbaren Investitions-Möglichkeiten. Diese sind über das Dashboard, per Datenexport oder über die öffentliche API kinderleicht und schnell abruf- und einsehbar. Für noch mehr Transparenz sorgt, dass bei Bondora.com im Vergleich zu anderen Anbietern von P2P-Krediten jegliche Kreditdaten öffentlich zugänglich sind und jederzeit abgerufen werden können.

Die Transaktionskonten sowie die bereits vergebenen Kredite können ebenfalls in den Statistiken eingesehen werden. Bondora.com ist bereits seit dem Jahr 2009, sprich seit knapp neun Jahren auf dem Markt der 2P2-Kredite tätig und kann auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken. Trotz teils negativer Bedingungen auf dem Markt, bietet die Plattform stets hohe Renditen.

Bei Bondora.com handelt es sich somit um einen etablierten Anbieter, bei dem Investoren in eine seriöse Anlageklasse anlegen können. Auch die hohen Renditen bei vergleichsweise geringem Risiko sind dabei als äußerst positiv zu bewerten. Über die zahlreichen Statistiken können wichtige Informationen zur Investment-Analyse per Mausklick abgerufen und eingesehen werden.

Gibt es den richtigen Anlegertyp für P2P-Kredite?

Grundsätzlich kann zwischen drei Anlegertypen unterschieden werden. Es gibt folgende Klassifizierungen:

  • Der sicherheitsorientierten Anlegertyp: Dieser ist darauf bedacht, Risiken zu vermeiden und ist mit minimalen Renditen zufrieden. Außerdem ist er bereit, über einen längeren Zeitraum auf sein Geld zu verzichten.
  • Der ausgewogene Anlegertyp: Ein ausgewogener Anleger sucht die Balance zwischen ausgewogenen und rentablen Anlageklassen.
  • Der renditeorientierte Anleger: Dieser Typ ist risikofreudiger und hat das Ziel, große Renditen zu erzielen. Er kann Verluste in Kauf nehmen, da er eine sichere Ausgangslage hat.

Bei P2P Kredite als Anlageklasse sind für alle drei Anlegertypen geeignet. Denn der Investor kann sich ein Portfolio nach eigenen Bedürfnissen zusammenstellen und das Risiko auf mehrere Kredite streuen.

Wie sicherheits- oder renditeorientiert jemand ist, hängt letztlich sowohl von den beruflichen Umständen als auch vom bisherigen Portfolio ab. Beispielsweise kann ein Beamter mehr riskieren und auf höhere Renditen spekulieren als ein Selbstständiger, der kein geregeltes Einkommen hat.

Mehr zu Anlegertypen und Anlageklassen erfahren Sie hier: In was investieren?

Außerdem hängt die Zusammenstellung der Anlageklasse auf P2P-Plattformen auch von dem bisherigen Portfolio des Investors ab. Wer bereits relativ viel in sichere und wenig rentable Anlageklassen wie Staatsanleihen oder Tages- und Festgeldkonten investiert hat, kann rentablere Investitionsmöglichkeiten in Erwägung ziehen.

Auch die persönlichen Werte des Anlegers spielen bei der Zusammenstellung des Portfolios eine große Rolle. Beispielsweise bevorzugen viele Anleger im P2P-Kreditbereich, dass das Geld in ein bestimmtes Projekt fließt, mit dem sie sich identifizieren können.

Die persönliche Geschichte des Kreditnehmers zu kennen, kann für manche Anleger den besonderen Reiz ausmachen. Das Gefühl, jemanden persönlich zu unterstützen, findet sich in nur wenigen Anlageklassen. Andererseits bevorzugen auch viele Menschen einen unpersönlicheren Bezug zu Ihrem Investment.

Abschließendes Fazit zu P2P Krediten

P2P-Kredite bieten nicht nur Schuldnern eine günstige Möglichkeit der Finanzierung von Projekten zu niedrigen Zinsen, sondern lohnen sich auch für Investoren, die ihr Geld sicher anlegen möchten. Das ist über die Vergabe von Peer to Peer Krediten über die Nutzung der renommierten Plattform Bondora.com möglich. Dabei kann das Risiko -je nach Anlegertyp- beliebig gestreut werden.

Ein Geldanlage-Vergleich zeigt, dass die Rendite, die im Rahmen der Vergabe von P2P-Krediten zu erzielen ist, oft über der von Aktien liegt und das bei geringerem Risiko.

Melden Sie sich jetzt bei Bondora an und profitieren Sie von den modernen Investmenttools, mit denen Sie schnell und sicher in gewünschte Projekte investieren und mit hohen Renditen rechnen können!

Erfahren Sie mehr über Bondora

Vorteile

Keine Gebühren

Es entstehen keine Gebühren für ein Investment in den Primär- oder Sekundärmarkt. Lediglich werden bei überfälligen Darlehen ein kleiner Betrag und eine kleine Bearbeitungsgebühr abgezogen.

Schnelle Liquidität auf dem grössten Sekundärmarkt für P2P Kredite

Es gibt einen Sekundärmarkt, der Investoren ermöglicht, die bestehende Investitionen zu kaufen und verkaufen. Wir haben eine schnelle und automatisierte Liquidierungsfunktion auf unserer Platform entwickelt.

Die lukrativste Peer-to-Peer-Plattform für Investoren

Eine internationale Investmentbank stuft Bondora als die Peer-to-Peer-Platform mit den höchsten Renditen ein.

Fortschrittliche Statistiken zur Investment-Analyse

Investoren bekommen Zugang zu Hunderten von Eckdaten der verfügbaren Investments - über das Dashboard, Datenexporte und die öffentliche API.

Alle Kreditdaten sind öffentlich zugänglich

Alle Transaktionskonten und vergebenen Kredite sind über unsere öffentlichen Statistiken und Datenexportseiten frei zugänglich.

Eine solide Erfolgsbilanz

Bondora hat eine solide Erfolgsbilanz seit 2009 und bietet unseren Investoren immer hohe Renditen an- in negativen als auch positiven Marktbedingungen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Bondora?

Bondora ist eine der führenden Peer-to-Peer-Kreditplatform (P2P-Lending) für europäische Privatkredite, die nicht von einer Bank ausgegeben werden. Alle Darlehen werden von unserer Muttergesellschaft Bondora AS vergeben, die einen Teil des Risikos der Darlehen beibehält und über den Bondora.com-Marktplatz verkauft.

Warum können Sie Investoren überdurchschnittliche Renditen bieten?

Bondora vergibt Darlehen in Finnland, Spanien und Estland. Diese Länder haben im Vergleich zum westeuropäischen Markt eine deutlich geringere Bankenabdeckung, was auf Bankoligopole und die Auswirkungen der Finanzkrise zurückzuführen ist. Der wettbewerbsarme Bankensektor und der geringe Fokus auf Privatkunden hat ein Umfeld geschaffen, in dem Privatkredite für bonitätsschwächere Kreditnehmer nur sehr selten und nur mit hohen Kosten vergeben werden.

Brauche ich viel Erfahrung, um über Bondoras Plattform zu investieren?

Kurz gesagt, nein. Wir bieten Ihnen leicht zu bedienende, automatisierte Investment-Tools, die Ihnen das Anlegen mit Bondora ganz einfach machen. Wir kümmern uns außerdem um die Bonitätsprüfung, die Darlehensrückzahlung und im Falle von Nichtzahlungen um das Inkassoverfahren, damit Sie sich um nichts Sorgen machen müssen.

Welche Art von Investitionen kann ich bei Bondora tätigen?

Sie können in Bondora-Darlehen investieren, bei denen es sich um festverzinsliche Anlagen handelt, die monatlichen einen Cashflow durch Darlehensrückzahlungen und Zinstilgungen erzeugen.

Wie prüfen Sie die Kreditwürdigkeit der Darlehensnehmer?

Alle Darlehensnehmer erhalten durch Bondoras aufwändiges Analysemodell eine Risikobewertung und werden jeweils einer Kreditgruppe zugeteilt, wo die Zinssätze das jeweilige Risiko widerspiegeln.

Kann jeder bei Bondora investieren?

Jeder, der über 18 Jahre alt ist und in der Europäischen Union, in der Schweiz oder in Norwegen lebt, kann bei Bondora investieren – sowie in der EU registrierte Unternehmen. Wenn Sie außerhalb der EU leben, ihr Land aber die Anti-Geldwäsche-Richtlichen der EU erfüllt, dann können Sie bei Bondora investieren, wenn Sie ein zugelassener Investor sind.

Eröffnen Sie noch heute Ihr kostenloses Konto

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen