Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

Probieren Sie jetzt Bondora

  • Bondora ist kostenlos
  • Einfache Account-Erstellung
  • Keine Kreditkarte erforderlich

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Verdienen sie eine rendite von 9 prozent bei breit gestreuten risiko

40.913 Investoren haben bereits 148 Millionen Euro auf Bondora investiert und 19 Millionen Euro an Zinsen erhalten.

70 Prozent der Investoren verdienen mehr als 9 Prozent jährlich. 253 Investoren davon sind aus vereinigte Staaten von Amerika.

Peer-To-Peer-Kredite – Vorteile für Kreditnehmer und Investoren

Peer-To-Peer, auch genannt P2P kredite, bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie „Mensch-zu-Mensch“ oder „von Privatperson zu Privatperson“. Bei einem Peer-To-Peer-Kredit handelt es sich somit um eine Kreditform, die zwischen zwei Privatpersonen abgewickelt wird.

Eine andere häufige Bezeichnung ist der C2C-Kredit - der Consumer-To-Consumer-Kredit zwischen Verbrauchern. Diese Art der Kreditvergabe ist noch recht jung und erst seit knapp 10 Jahren auf dem Finanzmarkt etabliert. Unternehmen wie Bondora finanzieren sich über geringe Gebühren, die aus wenigen Prozent des Kreditbetrags berechnet werden.

Bei einem Peer-To-Peer-Kredit gibt es keine vermittelnde Bank. Stattdessen fungiert Bondora als aktive Plattform, auf der sich europäische nvestoren und Kreditnehmer aus Estland, Finnland und Spanien zusammenfinden können. Für beide Seiten ergeben sich daraus nennenswerte Vorteile:

Der bürokatische Aufwand und hohe Gebühren der Banken fallen weg. Investoren können sich über Bondora ein breit aufgestelltes Portfolio errichten und somit stets Kontrolle über ihr Risiko im Auge behalten, wenn sie Geld sicher anlegen möchten. Bondoras moderne Investmenttools helfen dabei, Kreditnehmer besser einzuschätzen. Dabei profitieren Anleger durch höhere Renditen im Vergleich zu anderen Anlageklassen.

Wie funktioniert ein Peer-To-Peer-Kredit für Kreditnehmer?

Es gibt kaum eine einfachere Form, ein Darlehen aufzunehmen, als über ein Peer-To-Peer-Netzwerk. Die Anmeldung ist für Investoren und Kreditnehmer kostenfrei, erst bei einer erfolgreichen Vermittlung fallen Gebühren an.

Durch Peer-To-Peer-Kredite vereinfacht sich die Darlehensvergabe erheblich. Möchte man einen Kredit aufnehmen, meldet man sich als Erstes bei Bondora an und kann danach Informationen zur gewünschten Kredithöhe sowie zum Verwendungszweck eingeben.

Investoren können diese veröffentlichten Einträge einsehen und dann entscheiden, in welche Projekte sie Geld investieren möchten. Die Rückzahlung eines Kredits erfolgt nach demselben Schema wie bei einer Bank: Der Kreditnehmer überweist monatliche Raten an den Kreditgeber zurück.

Geldanlage bei Bondora: Wie sicher ist die Kreditvergabe über das Internet?

Sicherheit spielt bei der Geldanlage bei Bondora eine besonders wichtige Rolle. Selbstverständlich bleiben sowohl persönliche als auch finanzielle Daten zu jedem Zeitpunkt geschützt. Auch die Identitäten beider Parteien werden nicht veröffentlicht – man sieht lediglich den Benutzernamen und das angegebene Online-Profil. Lediglich Bondora selbst hat Zugriff auf die sensiblen Daten, weil diese für das Zustandekommen eines Kreditvertrags erforderlich sind. Eine Weitergabe dieser Informationen erfolgt allerdings nicht. Genauere Informationen sind in den Datenschutzrichtlinien von Bondora nachzulesen.

Ein weiterer Vorteil von einem Peer-To-Peer-Kredit ist darüber hinaus, dass sich der komplette Prozess online abwickeln lässt. Es ist also nicht erforderlich, sich erst zur Bank zu begeben und um ein Darlehen zu bitten. Der Peer-To-Peer-Kredit lässt sich für Kreditnehmer vom heimischen Sofa aus beantragen.

Geld anlegen: Für wen ist ein Peer-To-Peer-Kredit geeignet?

Die europäischen Kreditnehmer sind Personen aus den unterschiedlichsten Gruppen. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmensgründer und kleine Start-Ups nehmen immer häufiger die Vorteile eines Peer-To-Peer-Kredits in Anspruch.

Innovativen Businessplänen stehen Banken heutzutage eher skeptisch gegenüber, während das Vertrauen auf öffentlichen Kreditmarktplätzen deutlich größer ist. Hier entscheiden private Investoren selbst, ob sie Potenzial in einem Projekt sehen. Anleger können dabei mit hohen Renditen rechnen.

Interessant kann ein Darlehen auf diesem Wege auch für Selbstständige sein, die kurzfristig auf Liquidität angewiesen sind. Die meisten Banken lehnen diese Personengruppen direkt ab, da sie kein festes Gehalt vorweisen können und daher auch ein hohes Risiko in der zuverlässigen Abzahlung eines Ratenkredits sehen.

Geld sicher anlegen: Wie wichtig ist die Bonität bei Peer-To-Peer-Krediten?

In europäischen Staaten spielt die Bonität für Peer-To-Peer-Kredite eine wichtige Rolle. So muss auch bei Bondora eine Mindestbonität gewährleistet sein. Erhält man allein aufgrund einer schlechten Bonität kein Darlehen bei einer Bank, können Peer-To-Peer-Kredite durchaus eine Alternative sein.

Die Voraussetzung dafür ist, dass der Antragsteller ansonsten keine negativen Eigenschaften aufweist: Läuft beispielsweise nebenbei noch eine Privatinsolvenz oder liegen zahlreiche Schufa-Einträge vor, stehen auch die Chancen auf einen Peer-To-Peer-Kredit schlecht.

Wer als Investor bereits ein sicheres Portfolio vorweisen kann, kann aufgrund eines attraktiven Zinses oft auch ein größeres Risiko in Kauf nehmen. Grundsätzlich müssen sich Kreditnehmer auch bei Bondora immer zuerst einer Bonitätsprüfung unterziehen.

Wie rentabel sind Peer-To-Peer-Kredite für Anleger?

Mithilfe von Peer-To-Peer-Krediten haben private Anleger die Möglichkeit, sich ein attraktives Portfolio an rentablen Anlageklassen zusammenzustellen. Eine Kreditplattform wie Bondora erfüllt somit in erster Linie die Funktion eines Gläubigers.

Gegen eine geringe Gebühr, die wenige Prozent der Kreditsumme ausmacht, wird die Einhaltung des Kreditvertrags von beiden Seiten überwacht. Ansonsten ist der Gläubiger dazu berechtigt, rechtliche Schritte einzuleiten. Für Anleger rentieren sich Peer-To-Peer-Kredite durchaus, da die Zinsen höher sind als bei Banken. Es ist sogar möglich, gemeinsam mit anderen Anlegern ein Projekt zu finanzieren.

Wie Kreditnehmer auf Peer-To-Peer-Plattformen agieren sollten

Kein Investor möchte gerne Geld anlegen, wenn der Kreditnehmer keine aussagekräftige Ausschreibung hat. Für Kreditsuchende ist es daher besonders wichtig, sich und seinen Kreditwunsch so ausführlich und nachvollziehbar wie möglich zu beschreiben.

Je besser man sich als Kreditnehmer erklärt, desto höher sind die Chancen, ein Darlehen zu erhalten. Im Hinblick auf die Bonität und die persönlichen finanziellen Lebensumstände gibt es bei Bondora abgestufte Prozesse zur Bonitätsprüfung. Je weiter sich Kreditnehmer hervorwagen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, einen Investor zu finden.

 Es reicht beispielsweise oft nicht, dass man sich ein neues Auto kaufen möchte. Besser ist es, genau darzustellen, warum das neue Auto benötigt wird, warum es so viel kostet und warum ein Kredit benötigt wird. Auch nähere Angaben zur Rückzahlung sind gerne gesehen.

Dabei sei erwähnt, dass Bondora strikte Richtlinien und Kontrollmechanismen hat, die die Bonität jedes potenziellen Kreditnehmer überprüfen.

Bondora als zuverlässiger und sicherer Partner für Peer-To-Peer-Kredite

Investieren Sie in einen Peer-To-Peer-Kredit bei Bondora und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung. Bondora bietet auch die Möglichkeit, auf volatilen Märkten zu agieren und verlangt keinerlei Gebühren für Investitionen auf dem Primär- oder Sekundärmarkt.

Alles, was entrichtet werden muss, ist eine geringe Bearbeitungsgebühr. Sämtliche Darlehen sowie die zugehörigen Transaktionskosten sind über unsere Statistik-Seiten einsehbar. Bondora bietet maximale Sicherheit mit SSL-Verschlüsselung, führt eine anspruchsvolle Bonitätsprüfung von Kreditnehmern durch und verwaltet sämtliche Steuerungsprozesse individuell und professionell.

Mit Bondora erhalten Sie nachhaltige Renditen von durchschnittlich 10% und diversifizieren Ihr Portfolio auf einfache Weise. Normalerweise ist diese Art der Diversifizierung nur für institutionelle Anleger möglich. Mit Bondorra profitieren Sie also gleich doppelt.

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von einer übersichtlichen und einfachen Anlageklasse, die im Vergleich zu anderen Geldanlagen keinerlei Vorkenntnisse erfordert.

Erfahren Sie mehr über Bondora

Vorteile

Keine Gebühren

Es entstehen keine Gebühren für ein Investment in den Primär- oder Sekundärmarkt. Lediglich werden bei überfälligen Darlehen ein kleiner Betrag und eine kleine Bearbeitungsgebühr abgezogen.

Schnelle Liquidität auf dem grössten Sekundärmarkt für P2P Kredite

Es gibt einen Sekundärmarkt, der Investoren ermöglicht, die bestehende Investitionen zu kaufen und verkaufen. Wir haben eine schnelle und automatisierte Liquidierungsfunktion auf unserer Platform entwickelt.

Die lukrativste Peer-to-Peer-Plattform für Investoren

Eine internationale Investmentbank stuft Bondora als die Peer-to-Peer-Platform mit den höchsten Renditen ein.

Fortschrittliche Statistiken zur Investment-Analyse

Investoren bekommen Zugang zu Hunderten von Eckdaten der verfügbaren Investments - über das Dashboard, Datenexporte und die öffentliche API.

Alle Kreditdaten sind öffentlich zugänglich

Alle Transaktionskonten und vergebenen Kredite sind über unsere öffentlichen Statistiken und Datenexportseiten frei zugänglich.

Eine solide Erfolgsbilanz

Bondora hat eine solide Erfolgsbilanz seit 2009 und bietet unseren Investoren immer hohe Renditen an- in negativen als auch positiven Marktbedingungen.

Bewertungen

Häufig gestellte Fragen

Was ist Bondora?

Bondora ist eine der führenden Peer-to-Peer-Kreditplatform (P2P-Lending) für europäische Privatkredite, die nicht von einer Bank ausgegeben werden. Alle Darlehen werden von unserer Muttergesellschaft Bondora AS vergeben, die einen Teil des Risikos der Darlehen beibehält und über den Bondora.com-Marktplatz verkauft.

Warum können Sie Investoren überdurchschnittliche Renditen bieten?

Bondora vergibt Darlehen in Finnland, Spanien und Estland. Diese Länder haben im Vergleich zum westeuropäischen Markt eine deutlich geringere Bankenabdeckung, was auf Bankoligopole und die Auswirkungen der Finanzkrise zurückzuführen ist. Der wettbewerbsarme Bankensektor und der geringe Fokus auf Privatkunden hat ein Umfeld geschaffen, in dem Privatkredite für bonitätsschwächere Kreditnehmer nur sehr selten und nur mit hohen Kosten vergeben werden.

Brauche ich viel Erfahrung, um über Bondoras Plattform zu investieren?

Kurz gesagt, nein. Wir bieten Ihnen leicht zu bedienende, automatisierte Investment-Tools, die Ihnen das Anlegen mit Bondora ganz einfach machen. Wir kümmern uns außerdem um die Bonitätsprüfung, die Darlehensrückzahlung und im Falle von Nichtzahlungen um das Inkassoverfahren, damit Sie sich um nichts Sorgen machen müssen.

Welche Art von Investitionen kann ich bei Bondora tätigen?

Sie können in Bondora-Darlehen investieren, bei denen es sich um festverzinsliche Anlagen handelt, die monatlichen einen Cashflow durch Darlehensrückzahlungen und Zinstilgungen erzeugen.

Wie prüfen Sie die Kreditwürdigkeit der Darlehensnehmer?

Alle Darlehensnehmer erhalten durch Bondoras aufwändiges Analysemodell eine Risikobewertung und werden jeweils einer Kreditgruppe zugeteilt, wo die Zinssätze das jeweilige Risiko widerspiegeln.

Kann jeder bei Bondora investieren?

Jeder, der über 18 Jahre alt ist und in der Europäischen Union, in der Schweiz oder in Norwegen lebt, kann bei Bondora investieren – sowie in der EU registrierte Unternehmen. Wenn Sie außerhalb der EU leben, ihr Land aber die Anti-Geldwäsche-Richtlichen der EU erfüllt, dann können Sie bei Bondora investieren, wenn Sie ein zugelassener Investor sind.

Eröffnen Sie noch heute Ihr kostenloses Konto

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen