Mit diesen acht Tipps vermeiden Sie zu hohe Ausgaben im Sommer

Finanztipps

In den Sommermonaten gibt es viele Möglichkeiten für Aktivitäten und Unternehmungen mit Freunden und Familie. Die meisten Europäer fahren in dieser Zeit in den Urlaub, und damit ist der Sommer für die meisten die Lieblingsjahreszeit. Eins steht fest: Auch wenn Urlaub und Freizeitspaß einfach mit dazugehören und toll sind, sind damit immer Kosten verbunden, und schnell gibt man dafür zu viel Geld aus. All die schönen Dinge im Sommer zu erleben muss einen nicht ruinieren. Wir haben acht Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie den Sommer genießen und zu hohe Ausgaben vermeiden können.

Man muss nicht unbedingt Unmengen von Geld ausgeben, um im Sommer Spaß zu haben.
Man muss nicht unbedingt Unmengen von Geld ausgeben, um im Sommer Spaß zu haben.

1. Bewerten Sie ehrlich Ihre Finanzsituation

Steht der Sommer vor der Tür, dann sollten Sie einen kritischen Blick auf Ihre Finanzen werfen und eine ehrliche Bestandsaufnahme im Hinblick auf Einkommen, Schulden, Verpflichtungen, Ersparnisse und Investitionen machen. Wenn Sie in den letzten Monaten schon zu viel ausgegeben haben, wollen Sie vielleicht Ihre Ausgaben im Sommer begrenzen. Vielleicht haben Sie viele Schulden, die Sie belasten. Dann sollten Sie diese zunächst abzahlen, um hohe Zinsen zu vermeiden. Ganz gleich, wie das bisherige Jahr gelaufen ist: Ziehen Sie Bilanz über Ihre derzeitige finanzielle Situation und überlegen Sie, was Sie tun müssen, um Ihre finanziellen Ziele im Sommer zu erreichen.

2. Planen Sie Ihren Urlaub im Voraus

Wenn Sie in diesem Sommer verreisen möchten, sollten Sie sich ausreichend Zeit für die Planung nehmen. Mit einer langfristigen Planung stellen Sie sicher, dass Sie die besten Preise für Flug- oder Zugtickets erhalten und dass Sie nicht zu viel für Übernachtungen bezahlen. Und noch mehr: Wenn Sie Ihren Urlaub schon weit im Voraus planen, können Sie eine passende Reiseroute erstellen und Ihren Urlaub rundum genießen.

Mit der richtigen Planung sparen Sie Geld und sind perfekt auf den Urlaub vorbereitet.
Mit der richtigen Planung sparen Sie Geld und sind perfekt auf den Urlaub vorbereitet.

3. Vermeiden Sie Touristenfallen und Reisen in der Hochsaison

Viele der beliebtesten Reiseziele sind voller Touristenfallen, in denen lokale Unternehmen sehr häufig einen Aufpreis für Hotels, Restaurants, Aktivitäten und Souvenirs berechnen. Nehmen Sie sich die Zeit und recherchieren Sie in Reiseforen oder auf Websites mit Geschäftsbewertungen, welche Orte die Leute vor Ort bevorzugen. Wenn Sie Touristenfallen vermeiden, können Sie nicht nur Geld sparen, sondern in aller Regel auch von einer besseren und authentischeren Erfahrung profitieren.

Wenn Sie Lokale oder Freizeitmöglichkeiten abseits vom Touristenrummel finden, umgehen Sie die jeweiligen Touristenfallen. Mit ein wenig Aufwand sparen Sie so jede Menge Geld. Anstatt die bekannten Touristenattraktionen zu besichtigen, können Sie stattdessen günstigere Ziele auswählen, wo Sie für Ihr Geld mehr erhalten.

Ein weiterer Tipp in diesem Zusammenhang ist es, Reisen in der Hochsaison zu vermeiden, wenn alles viel teuer als zu anderen Zeiten im Jahr ist. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, sollten Sie in der Nebensaison oder an langen Wochenenden, an denen kein Feiertag ist, verreisen.

4. Legen Sie ein Budget fest

Es kann recht schwierig sein, sich im Sommerurlaub oder bei Aktivitäten im Sommer finanziell nicht zu übernehmen. Mit einem strikten Budget jedoch können Sie dies leicht vermeiden. Überlegen Sie sich, wie viel Sie in einem bestimmten Zeitraum oder für eine bestimmte Aktivität ausgeben möchten. Legen Sie ein Gesamtbudget für eine Reise oder ein Tagesbudget fest, wenn Sie mehrere Tage lang unterwegs sind.

Wichtig ist, das Budget für eine Reise festzulegen, bevor Sie auf die verschiedenen Verlockungen des Urlaubs treffen. Wenn Sie beispielsweise eine Aktivität planen, die Ihr Tagesbudget übersteigt, müssen Sie auf den geplanten Betrag für einen anderen Tag zurückgreifen, um die erhöhten Ausgaben auszugleichen. Das Erstellen eines Budgets und die Planung im Voraus gehen Hand in Hand, und auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass Sie einen tollen Urlaub haben, ohne sich finanziell übermäßig zu verausgaben.

5. Verwenden Sie Bargeld und nicht die Kreditkarte

Wenn Sie bar bezahlen, können Sie eher Ihr Budget einhalten. Wenn Sie ausschließlich Bargeld verwenden, können Sie nur das ausgeben, was Sie haben. Und Sie sind sich eher darüber im Klaren, wie viel Geld Sie dabei haben und wie viel Sie ausgeben möchten. Häufig erhalten Sie auch bessere Preise, wenn Sie in bar bezahlen, und vermeiden die Gebühren für Kreditkartenzahlungen. Wenn Sie nur mit Kreditkarte zahlen können, sollten Sie über eine sogenannte Travel Card nachdenken, wenn Sie in einem Land reisen, in dem eine andere Währung verwendet wird. So vermeiden Sie die Gebühren für Auslandstransaktionen.

Mit Bargeld können Sie einfacher Ihr Budget einhalten und Ihre Ausgaben im Blick behalten.
Mit Bargeld können Sie einfacher Ihr Budget einhalten und Ihre Ausgaben im Blick behalten.

6. Nutzen Sie die Möglichkeiten vor Ort

Aktivitäten im näheren Umfeld sind häufig eine hervorragende und viel günstigere Alternative im Vergleich zu manch anderen Aktivitäten im Sommer. Kinder können beispielsweise an verschiedenen Sport- oder Handwerkskursen teilnehmen. Oder Sie machen einen Familienausflug und verbringen den Tag am Pool oder Strand oder zelten im eigenen Garten.

7. Eröffnen Sie ein separates Bankkonto für Ihre Sommerausgaben

Es kann hilfreich sein, das Geld für die Ausgaben im Sommer von dem Geld zu trennen, das Sie für das restliche Jahr verwenden. Ähnlich wie bei einem separaten Spar- und Girokonto erhalten Sie mit einem Extrakonto für die Ausgaben im Sommer einen genaueren Einblick, wie viel Sie haben und welche Ausgaben Sie sich vernünftigerweise leisten können. Darüber hinaus vermeiden Sie mit einem solchen Konto, dass Sie zu viel Geld ausgeben oder auf Gelder zurückgreifen, die für Fixkosten wie Miete, Versicherungen und andere Rechnungen vorgesehen sind.

8. Nehmen Sie sich Zeit bei Kaufentscheidungen

Wenn Sie etwas kaufen möchten, was Sie nicht wirklich brauchen, versuchen Sie, vor dem Kauf ein oder zwei Tage zu warten. Denken Sie darüber nach, wie lang Sie arbeiten müssten, um den gewünschten Artikel bezahlen zu können. Überlegen Sie dann, ob Sie das Geld nicht lieber für etwas anderes ausgeben würden oder es stattdessen auf ein Spar- oder Anlagekonto einzahlen könnten. Wenn Sie sich vor einem Kauf etwas Zeit zum Nachdenken lassen, können Sie eher einschätzen, ob Sie den Artikel wirklich möchten oder ob es nur ein vorübergehender Wunsch ist.

Mit den Ausgaben im Sommer können Sie sich finanziell schnell übernehmen, aber das lässt sich vermeiden, wenn Sie ein paar Aspekte berücksichtigen. Wenn Sie Ihren Urlaub weit im Voraus planen und ein Budget festlegen, behalten Sie Ihre Ausgaben leichter im Blick. Und wenn Sie sich vor dem Kauf von Dingen, die nicht unbedingt notwendig sind, eine kurze Bedenkzeit geben und bar anstatt mit Kreditkarte zahlen, sinkt so die Wahrscheinlichkeit, dass Sie später Ihren Kauf bereuen.

Welchen dieser Tipps werden Sie umsetzen, um Ihre Ausgaben im Sommer im Blick zu behalten?