2. Quartal 2022: positive Entwicklung des Kreditportfolios

Markt und Preisgestaltung

Der Juni markiert das Ende des 2. Quartals und somit ist es an der Zeit, einen ersten Blick auf die Performance dieses Quartals zu werfen. Insgesamt ist die Entwicklung positiv, für die meisten Märkte sind Stabilität und Wachstum zu verzeichnen. Obwohl die jährliche Rendite leicht gesunken ist, liegt sie immer noch weit über den entsprechenden Zielwerten. Die letzten zehn Quartale übertrafen die entsprechenden Zielwerte. Lesen Sie nachfolgend mehr dazu:

2. Quartal 2022: Das Kreditportfolios entwickelt sich positiv.
2. Quartal 2022: Das Kreditportfolios entwickelt sich positiv.

Jährliche Performance

Es muss vorangestellt werden, dass einige Raten am Ende des 2. Quartals neu berechnet wurden, sodass einige Zielwerte von denen der Vormonate abweichen.

Trotz des Rückgangs von 0,2 % gegenüber Mai entwickelt sich die tatsächliche jährliche Portfolio-Performance für das Jahr 2022 weiterhin gut. Dies ist nun der erste Monat, in dem die tatsächliche Rate für 2022 gesunken ist. Mit den neu berechneten Zielwerten liegt sie jetzt 5,2 % über der Zielrate von 9,2 % (vorher 9,7 %). Die Performance in allen drei Märkten ist 2022 zum ersten Mal rückläufig, liegt jedoch immer noch deutlich über den Zielwerten. Spanien überschreitet die Zielrate um 2,7 %, Estland um 4,2 % und Finnland um 5,9 %.

Aus den Daten im Mai wird ersichtlich, dass die Kreditvergaben 2020 und 2021 weiterhin rückläufig sind, im Juni um 0,3 % bzw. 0,2 %. In beiden Ländern wurden die entsprechenden Zielwerte dennoch um 2,7 % überschritten. 2020 ist Estland weiterhin der einzige Markt, in dem der entsprechende Zielwert übertroffen wird, während Spanien und Finnland hinterherhinken. Grund für diese Entwicklung ist das Aussetzen der Kreditvergaben in diesen beiden Märkten während der Pandemie. Sie liegen unter dem Zielwert um 10, 9 % bzw. um 8,6 %.

Die jährliche Rendite für 2021 hat sich im Juni gut entwickelt und überschreitet den Zielwert um 5,3 %, 0,2 % weniger als im Mai. Alle drei Märkte haben ihre Zielwerte überschritten, aber Estland bleibt der bedeutendste Mark, der das Portfolio mit einem Vorsprung von 7,1 % über der Zielrate trägt.

Jährliche Performance – Juni 2022
Jährliche Performance – Juni 2022

Vierteljährliche Performance

In den letzten zehn Quartalen haben wir jeden Zielwert erreicht und übertroffen – wenn das in diesem Monat kein Grund zum Feiern ist. Die Performance in diesen 10 Quartalen ist im Wesentlichen unverändert gegenüber den Vormonat und damit ein verlässliches Zeichen für Stabilität. Das vierte Quartal 2019 ist das erste Quartal, in dem der Zielwert unterschritten wird.

Es ist auch der erste Monat, in dem wir uns die Daten des 2. Quartals aus 2022 ansehen können. Es läuft mit einer tatsächlichen Rate von 13,3 % gut an (im Vergleich dazu liegt die Zielrate bei 11,2 %). Das 1. Quartal 2022 setzt seinen Wachstumskurs fort und steigt von 15,4 % auf 15,9 %. Das dritte Quartal 2020 ist weiterhin das Quartal mit der höchsten Bewertung in den letzten Jahren und ging von Mai bis Juni um lediglich 0,2 % zurück. Die Zielrate von 12,5 % wird mit einer tatsächlichen Rate von 26,8 % um mehr als das Doppelte übertroffen.

Vierteljährliche Performance – Juni 2022
Vierteljährliche Performance – Juni 2022

Finnland Kreditportfolios

Die tatsächlichen Raten der letzten sechs Quartale des finnischen Portfolios übersteigen die Zielraten. Das zweite Quartal 2022 startet positiv, wobei alle drei Risikobewertungskategorien die entsprechenden Zielraten deutlich übersteigen. C-bewerte Kredite weisen die höchste tatsächliche Rate (11,7 %) auf, die mit einer Zielrate von 7,3 % konkurriert.

Alle drei Risikokategorien aus dem ersten Quartal 2022 sind erneut gestiegen. D-bewertete Kredite liegen mit Abstand am weitesten über dem entsprechenden Zielwert (12,7 % im Vergleich zum Zielwert von 6,9 %). Mit Blick auf die letzten Quartale weisen die C-bewerteten Kredite des vierten Quartals 2021 die höchste Gesamtperformance mit 16,4 % auf (0,1 % mehr als im Vormonat).

Finnische Portfolio-Performance – Juni 2022
Finnische Portfolio-Performance – Juni 2022

Estland Kreditportfolios

Das estnische Portfolio weist allgemein eine gute Performance auf, aber im gerade abgelaufenen 2. Quartal liegen nur drei der fünf Bewertungskategorien über der Zielrate. Die Bewertungskategorien A und B liegen um 0,3 % bzw. 0,2 % darunter.

Aber im 1. Quartal 2022 wird die Dynamik des Monats Mai fortgesetzt, wobei alle sechs Bewertungskategorien die entsprechenden Zielraten übersteigen. Erneut schneidet die Kategorie mit E-Bewertung am besten ab, sie überschreitet den Zielwert um 11,5 % (gegenüber 10,7 % im Mai).

Und wie schon in der Vergangenheit wächst die Bewertungskategorie HR für das 4. Quartal 2021 weiter an und verbucht die höchste Performance-Rate der letzten Jahre. Die entsprechende tatsächliche Rendite liegt bei 42 % im Vergleich zum Zielwert von 5 %.

Estnische Portfolio-Performance – Juni 2022
Estnische Portfolio-Performance – Juni 2022

Spanien Kreditportfolios

Der spanische Markt entwickelt sich weiterhin gut und wächst stabil zu Beginn des 2. Quartals 2022. Bei der C-bewerteten Kreditkategorie sieht es sehr erfreulich aus, diese liegt deutlich über der Zielrate (die tatsächliche Rate beträgt 11,2 % im Vergleich zur Zielrate von 9,2 %). Für das 1. Quartal ist die Zielrate die gleiche und das Quartal entwickelt sich mit einer tatsächlichen Rate von 12,4 % etwas besser (0,1 % weniger als im Mai).

Auch das 3. und 4. Quartal 2021 haben die gleiche Zielrate von 9,2 % und überschreiten damit ihre Zielraten. Für das 3. Quartal sind mit 12,8 % keine Änderungen zu verzeichnen, während es im 4. Quartal einen Rückgang von 0,9 % gab.

Andere neuere Ergebnisse, insbesondere aus den Jahren 2020 und 2021, liegen aufgrund der Pandemie und der Tatsache, dass wir fast im gesamten Jahr 2021 keine Kredite auf dem spanischen Markt neu vergeben haben, unter den Zielwerten.

Spanische Portfolio-Performance – Juni 2022
Spanische Portfolio-Performance – Juni 2022

Fazit

In allen drei Märkten ist eine positive Entwicklung zu verzeichnen, obwohl Estland im jüngsten Quartal leicht hinterherhinkt. Sowohl Spanien als auch Finnland übertreffen den Großteil der letzten Zielwerte. In den letzten zehn Quartalen werden alle entsprechenden Zielwerte übertroffen, was die Konsistenz in all unseren Märkten deutlich macht. Und obwohl die jährliche Rendite leicht gesunken ist, liegt sie immer noch weit über den entsprechenden Zielwerten.