Sie wollen Ihre eigene Krypto-Börse eröffnen? So geht’s!

Finanztipps

Zwei der weltweit größten Zahlungsabwickler schließen sich für P2P-Zahlungen zusammen. VISA und MoneyGram haben mit VISA Direct eine Partnerschaft geschlossen, die es US-Kunden ermöglicht, Geld im Inland per Peer-to-Peer über die MoneyGram App zu versenden.

Alex Holmes, Chairman und CEO von MoneyGram, hob hervor, wie die Partnerschaft mit VISA seinen Kunden ein noch besseres digitales Zahlungserlebnis bieten wird:

Partnership with Visa

„Wir sind bestrebt, die bestmögliche Erfahrung beim Geldversand und -empfang zu schaffen, und dieses neue Produktangebot hilft unseren Kunden, indem es ihnen eine weitere Möglichkeit bietet, Geld an Freunde und Familie zu senden. Und durch die Partnerschaft mit Visa, dem weltweit führenden Anbieter für digitale Zahlungen, bieten wir unseren Kunden eine zuverlässige Option, die sie kennen und vertrauen.“

Dieser Ankündigung folgte eine weitere Partnerschaft zwischen MoneyGram und der Canada Post, um digitale Zahlungsdienste anzubieten, die an ausgewählten Standorten der kanadischen Post im ganzen Land ausgeführt werden können.


Falls Sie schon immer Ihre eigene Peer-to-Peer-Kryptowährungsbörse betreiben wollten, ist jetzt Ihre Chance. Die P2P-Kryptoplattform Hodl Hodl stellt ihre Software der Öffentlichkeit zur Verfügung, um sich selbst klonen zu lassen. Dieser Zug ermöglicht es jedem, der möchte, seine eigene Börse zu betreiben.

Laut dem CEO des Unternehmens, Max Keidun, ist der Beweggrund für diesen Schritt, den Peer-to-Peer-Handel aufrechtzuerhalten, falls das Unternehmen selbst geschlossen werden sollte:

Crypto peer-to-peer exchange

„Die Geschichte lehrt uns, dass, wenn eine Regierung deine Firma dichtmachen will, sie das auch tut … Stellen wir uns vor, unsere Domain wird gesperrt – einige Aktivisten könnten einfach den Programmcode von Github herunterladen, ihn forken und etwas Neues starten“, sagte Keidun.

Keidun und der CTO des Unternehmens, Roman Snitko, sehen dies als den ersten in einer langen Reihe von Schritten, um das Management von Hodl Hodl auf eine echte Dezentralisierung umzustellen. Hodl Hodl ist bereits eine der dezentralsten P2P-Organisationen der Welt, ohne zentrale Niederlassung.


Das chinesische Finanzsystem beginnt, die Regulierung der P2P-Kreditvergabe im Land zu verstärken. Die chinesischen Behörden haben die P2P-Plattformen gebeten, ihre Daten an die Kreditmeldesysteme zu senden. Dies geschieht inmitten einer Vielzahl von Skandalen und betrügerischen Aktivitäten in der Branche, die die Finanzaufsichtsbehörden zu verhindern suchen:

Chinese financial system

„Es wird erwartet, dass der Schritt dazu beitragen wird, die Kosten für die Risikokontrolle bei P2P-Plattformen zu senken, da sie möglicherweise mehr Wissen über ihre Kreditnehmer haben. Die Regulierungsbehörden ermutigen auch Banken und Versicherer, die Kreditzinsen und Versicherungsprämien für „unehrliche“ P2P-Kreditnehmer zu erhöhen.

In den letzten Jahren hat Peking seinen Einfluss auf die P2P-Kreditplattformen verstärkt, die Kreditgeber und Kreditnehmer über Online-Plattformen zusammenbringen. Ziel ist es, Missbrauch und Betrug einzudämmen, da Milliarden von Yuan an Anlegergeldern veruntreut wurden. Die Anzahl der aktiven P2P-Kreditplattformen ist in den letzten vier Jahren drastisch gesunken.“

Leider hatten die chinesischen Aufsichtsbehörden die P2P-Industrie in den vergangenen Jahren nicht ernst genommen und ihre Aufsicht mangelhaft besetzten lokalen Behörden überlassen. Die Anzahl der P2P-Kreditunternehmen im Land schrumpfte deutlich, nachdem es im Jahr 2015 über 6.000 solcher Unternehmen gab.


Während P2P-Carsharing-Dienste die Automobilindustrie im Sturm erobern, versuchen die Autohersteller, ihren Platz in dieser neuen Wirtschaft zu finden. Die Automobilhersteller könnten davon profitieren, wenn sie eine Flotte von Gemeinschaftsfahrzeugen besitzen, die sie selbst warten können.

Diese Idee könnte den Unternehmen einen Vorsprung verschaffen, bevor autonome Fahrzeuge den Markt erobern. Das wird die Branche vermutlich völlig verändern:

p2p car sharing services

„Die Erfahrung, die wir durch den Besitz von Share-Fahrzeug-Flotten, sowie ihrer Wartung, sammeln können, gibt Unternehmen, die das heute tun, einen Vorsprung im Vergleich zu denen, die erst später einsteigen, wenn autonome Fahrzeuge auf dem Parkett erscheinen“, sagte Mark Thomas, Vice President of Marketing, Ridecell. Dieses Szenario, fügte er hinzu, ist der „Topf mit Gold am Ende des Regenbogens“.


Peer-to-Peer-Dienste müssen nicht so technisch sein. Tatsächlich können Sie, wenn Sie ungenutzten Platz in Ihrer Garage haben, ein Teil der P2P- Lagerindustrie sein. Roo ist ein Unternehmen, das diejenigen mit besonders viel Platz in ihren Häusern, Dachböden, Garagen usw. mit denen verbindet, die zusätzlichen Lagerraum benötigen.

Das Unternehmen spricht eine jüngere Zielgruppe an, da solche Verbraucher diese Art von P2P-Dienst eher nutzen:

college students

„Roo’s Zielmarkt sind Studenten und Young Professionals, eine Zielgruppe, von der Laurent sagt, dass sie der „einfachste Weg zum Einstieg“ sind, da sie schon länger Uber und Airbnb nutzen und deshalb Sharing-Plattformen gegenüber am offensten zu sein scheinen. Als Host kann man online ein Angebot erstellen, die Raumart auswählen, die von ihnen angebotenen Funktionen eingeben (z. B. Sicherheitssystem, Klimatisierung, 24/7-Zugang) und weitere Details wie Adresse, Größe und Beschreibung eingeben.“

Studien haben gezeigt, dass Millennials zehnmal wahrscheinlicher P2P-Plattformen verwenden als Menschen ab 50 Jahren. Doch es ist die nächste Generation, die Generation Z, die jetzt die Millennials in der P2P-Nutzung übertrifft, da diese Verbraucher-Gruppe so gut mit digitaler Technologie vertraut ist wie keine zweite.