Was bedeutet UBO?

Bondora video

Wenn Sie ein Konto bei Bondora erstellen, müssen Sie angeben, ob Sie der wirtschaftliche Eigentümer (Ultimate Beneficial Owner, UBO) dieses Kontos sind. Sie sind sich nicht sicher, was das genau bedeutet? Bleiben Sie dran, um mehr zu erfahren.

Bei der Kontoerstellung müssen Sie ein KYC-Formular (Know your Customer, Lerne deinen Kunden kennen) ausfüllen. Dies ist eine gesetzliche Vorschrift im Rahmen der Richtlinie zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung der Europäischen Kommission.

Sie werden u. a. gefragt, ob Sie der UBO sind. Das heißt eigentlich nur, dass Sie angeben müssen, ob Sie die Hauptperson sind, die von der Investition profitiert bzw. die Person die größte Kontrolle über das Konto hat.

Wenn Sie also das Konto für Ihre eigene Investition erstellen und Sie derjenige sind, der es verwaltet, sind Sie der wirtschaftliche Eigentümer dieses Kontos. Sollten Sie es für jemand anderen verwalten, beispielsweise für Ihr Kind, sind Sie nicht der wirtschaftliche Eigentümer.

Und das war’s schon wieder. Wir freuen uns über einen Daumen hoch, wenn Ihnen dieses Video gefallen hat, oder über einen Kommentar, ob Sie die Informationen hilfreich fanden.

Danke fürs Zuschauen, investieren Sie weiter und bis zum nächsten Mal!