Als Anleger sind Sie sich hoffentlich bereits der vielen Vorteile bewusst, die Ihnen durch die Investitionen bei Peer-to-Peer-Kreditplattformen geboten werden. Eine wichtige Frage, die nicht so häufig diskutiert wird, ist, warum Kreditnehmer denn überhaupt oft P2P-Plattformen statt Banken wählen.

Hier sind die Top 4 Gründe, warum Kreditnehmer zur Aufnahme ihres unbesicherten Kredits eine P2P-Plattform wie Bondora ihrer Bank vorziehen.

Borrower P2P lending

1. Zweck

Obwohl jede P2P-Plattform anders ist, sind sie in Bezug auf den Zweck eines Kredits sicherlich viel weniger restriktiv als traditionelle Banken. Egal, ob es sich um Immobilien, ein Geschäft oder eine einmalige Urlaubsreise handelt – P2P-Plattformen bieten jedem etwas. Davon abgesehen entscheiden sich die meisten Plattformen für eine Spezialisierung auf bestimmte Teilgebiete. Bei Bondora vergeben wir nur unbesicherte Verbraucherkredite, wobei die häufigsten Zwecke darin bestehen, Autos zu kaufen oder Renovierungen vorzunehmen.

2. Schneller

Stellen Sie sich Folgendes vor – Sie treffen die Entscheidung, einen Kredit aufnehmen zu müssen, okay. Jetzt rufen Sie Ihre Bank an, um einen Antrag zu stellen. Am Telefon wird Ihnen gesagt, dass Sie in die Filiale in der Innenstadt kommen und mit einem Berater sprechen müssen. Sie nehmen sich einen Tag frei, reisen mit einem dicken Ordner voller Papierkram und Dokumenten zur Bank und hoffen, dass Sie alles dabei haben, was Sie brauchen. Als Nächstes stellen Sie sich einem stundenlangen Verhör voller anstrengender und pedantischer Fragen. Am Ende dieses Treffens teilt Ihnen der Berater mit, dass er alle Ihre Unterlagen zur Vertragsunterzeichnung an die Zentrale senden wird und, dass Sie in 4 – 6 Wochen eine Entscheidung per Post erwarten können. 6 Wochen sind vergangen und Sie erhalten einen Brief, in dem steht, dass Sie zu diesem Zeitpunkt leider keinen Kredit erhalten können.

Müssen wir dazu noch etwas sagen?

Die meisten P2P-Plattformen bieten eine voll automatisierte Online-Erfahrung. Sie geben alle Ihre Informationen ein, laden Ihre Dokumente hoch und erhalten sofort eine Entscheidung. Wie das geht? Fortschrittliche Technologie und ein Service, der die Erwartungen der Kunden übertrifft. Das versteht sich von selbst!

3. Günstiger

Entgegen der landläufigen Meinung bieten viele P2P-Plattformen ihren Kunden Zinssätze, die sogar niedriger sind als die der Banken im entsprechenden Land. Hauptsächlich gilt dies für die Plattformen, die Kredite mit längeren Laufzeiten anbieten – diejenigen, die Kredite mit Laufzeiten von nur 1 bis 3 Monaten vergeben, verlangen in der Regel extrem hohe Zinssätze bei hohen Ausfallraten.

Es lohnt sich auch, diesen Umstand aus einer psychologischen Perspektive zu betrachten. Denn natürlich kann man auf logische Weise schlussfolgern, dass das finanzielle Bewusstsein und die Verantwortung eines Kreditnehmers, der einen 300-Euro-Kredit für einen Monat mit einem jährlichen Zinssatz von 1.000% abschließt, höchstwahrscheinlich nicht so ausgeprägt ist wie eines solchen, der zu einem längerfristigen Engagement bereit ist. Die meisten finanziell bewussten Kreditnehmer würden ihren Antrag im Angesicht eines solch hohen Zinssatzes sofort zurückziehen und darüber nachdenken, ob dieser kurzfristige Kredit denn wirklich notwendig ist.

Zusammengefasst ermöglichen P2P-Plattformen den Kreditnehmern, alle diese Informationen im Voraus zu sehen und mit ihnen zu interagieren – sie können beispielsweise die volle Kontrolle übernehmen, indem sie die von der Plattform angebotenen Tools nutzen, um zu sehen, wie sich ihre Zahlungen je nach Dauer und Höhe ihres Darlehens verändern.

4. Einzigartiges Kredit-Scoring

Eine Win-win-Situation ergibt sich für alle beteiligten Parteien durch die einzigartigen von den P2P-Plattformen angebotenen Kredit-Scoring-Modelle. In der Regel verwenden Mainstream-Banken die üblichen Kreditauskunfteien als einzige Quelle zur Bewertung der Kreditwürdigkeit von Kreditnehmern, ganz einfach aufgrund des einfachen Zugangs und der Kosteneffizienz. Bondora verwendet ein proprietäres Kreditmodellierungssystem, das traditionelle Daten wie Kreditauskunfteien, Einwohnerregister und Beschäftigungsdaten heranzieht, aber auch auf nicht-traditionelle Daten zurückgreift wie soziale Medien, nationale Personalausweisdaten, die Interaktion der Antragsteller mit unserer Website und Hunderte Datenpunkte mehr.

Den Kreditnehmern ermöglicht dies eine nahtlose Erfahrung, und die Entscheidung über den oft zeitkritischen Kreditantrag ist schnell getroffen. Für Anleger bietet dies die Möglichkeit, basierend auf ihrer eigenen Risikobereitschaft in Kredite mit unterschiedlichen Kreditratings zu investieren. Das Wichtigste bei all diesen Mechanismen ist, dass sie zu Vertrauen zwischen Kreditnehmern und Investoren führen und, dass sie langfristige Beziehungen zwischen ihnen entstehen lassen.

Denken Sie daran, P2P bedeutet von Mensch zu Mensch. Ihre Investitionen gehen also an echte Menschen und steigern so den gesellschaftlichen Wert der Sharing Economy im Finanzwesen.

Investieren Sie heute bei Bondora.