Ran die Schläger! Hier kommt unser 11.(:0) Bondora-Superstar: Andres Kuusk

Bondora

Diesen Monat wird es sportlich. Wir stellen Ihnen Andres Kuusk vor, Head of Credit Risk und unser 11. Bondora Superstar. Andres ist der Tischtennis-Champion von Bondora (daher die Anspielung auf den Punktestand 11:0 im Titel! 🏓), ein Daten-Freak und noch viel mehr.

Das Lebensmotto von Andres: „Das Leben soll Spaß machen. Wir sollten am besten nicht zu viel Zeit mit Dingen verbringen, die wir nicht mögen. Das gilt auch für die Arbeit: Auch dabei sollten wir Spaß haben.“
Das Lebensmotto von Andres: „Das Leben soll Spaß machen. Wir sollten am besten nicht zu viel Zeit mit Dingen verbringen, die wir nicht mögen. Das gilt auch für die Arbeit: Auch dabei sollten wir Spaß haben.“

In unserer Blog-Reihe „Bondora-Superstars“ erfahren Sie, wieso die Bondorianer ihre Arbeit so begeistert, was sie selbst für Erfahrungen beim Investieren gemacht haben und welche bisher unbekannten Fun Facts es über sie zu berichten gibt. Also, auf die Plätze. Fertig. Los!

Bondora-Superstar Nummer 11: Andres Kuusk

👱🏻‍♂️ Bei Bondora seit: 2015

🧑🏼‍🤝‍🧑🏼 Funktion: Head of Credit Risk

⚠️ Team: Risk

Andres begann im September 2015 bei Bondora als Data Scientist und ist jetzt Head of Credit Risk. Bevor er zu Bondora stieß, widmete sich Andres dem Denksport und verdiente sein Geld hauptsächlich mit Pokerspielen. Aber dann erhielt er einen Anruf vom CEO von Bondora, Pärtel Tomberg, der sein Leben veränderte.

„Seitdem befinde ich mich auf einer wunderbaren Reise mit vielen netten und sehr klugen Menschen, die mich begleiten. Es fühlt sich so an, als würde ich jeden Tag etwas Neues lernen, das mich weiterbringt!“

Was hat den Ausschlag gegeben, dass du deinen bisherigen Karriereweg verlassen und das Angebot von Bondora angenommen hast?

„Das war gerade eine Phase in meinem Leben, in der ich unbedingt herausfinden wollte, ob ich auch außerhalb des Denksports erfolgreich sein kann. Außerdem war meine damalige Freundin nicht gerade begeistert davon, dass ich mehr Zeit mit dem Pokerspielen als mit ihr verbrachte. Diese beiden Faktoren plus die Tatsache, dass Pärtel sich genau im richtigen Moment bei mir gemeldet hatte, trugen zu der Entscheidung bei, meine Karriere im professionellen Denksport zu beenden. Ich dachte ursprünglich, ich würde das hier nur für 6 oder 12 Monate ausprobieren und dann zum Pokerspielen zurückkehren, aber jetzt, fünfeinhalb Jahre später, bin ich immer noch hier! Aber semiprofessionell bin ich weiterhin beim Denksport dabei (und verbringe so viel Zeit damit, wie ich kann), also bin ich ein bisschen in beiden Welten zu Hause.“

Ein typischer Tag von Andres

Andres‘ Aufgabe besteht darin, Menschen zu finden, die mit ihren Kreditzahlungen nicht in Verzug geraten. In gewisser Weise bedeutet das, die Zukunft vorherzusagen. Und diese herausfordernde Aufgabe meistert Andres fantastisch. Als Ausgleich zur Schreibtischarbeit unterhält er sich gerne, spielt Tischtennis und reißt den einen oder anderen Witz. Er braucht nicht viele Werkzeuge, außer SQL und seinen Tischtennisschläger. 😉

Was gefällt dir an der Arbeit besonders gut?

„Es macht mich sehr zufrieden, wenn unsere Kreditausfallraten sinken, was wir in letzter Zeit zusammen mit dem Data-Science-Team ziemlich gut hinbekommen haben. Dann habe ich das schöne Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben.“

„Wir haben bei Bondora eine spezielle Regel für unsere Tischtennis-Matches: Wenn das Ergebnis 11:0 lautet, dann muss der Verlierer 5 Liter Eis spendieren (und zwar nicht nur für den Gewinner, sondern für alle Bondorianer). Wenn das passiert und ich der Gewinner bin, ist das natürlich auch ein sehr schöner Aspekt der Arbeit. Wir bei Bondora lieben Eis!“

Was ist dein Lieblingswert von Bondora?

Mein Lieblingswert ist „Daten zählen!“ Das bedeutet, dass wir ein sehr datengetriebenes Unternehmen sind und die richtigen Strategien und Vorgehensweisen nicht von Meinungen, sondern von Daten abhängig machen.

Inwiefern hat die Arbeit im Risk-Team deine Anlagestrategie beeinflusst?

Eigentlich gar nicht. Ich bin generell sehr faul, auch beim Investieren. Go & Grow von Bondora ist das einzige Anlageprodukt, das ich nutze, weil es exzellente Renditen liefert und praktisch keinen Aufwand erfordert. Ich zahle dort einfach Geld ein und lehne mich dann entspannt zurück.

Wenn du noch einmal etwas studieren könntest, welches Fach würdest du wählen?

„Ich habe schon 12 Jahre an der Universität verbracht und möchte dort eigentlich nicht so gerne wieder hin. Es sei denn, sie bieten Tischtennis als Fach an.“ 😆

📚 Andres‘ Buchempfehlung:

Ich finde alle Bücher von Nassim Taleb lesenswert. Narren des Zufalls ist gut, aber Der Schwarze Schwan ist noch besser!

Zeit für ein paar unterhaltsamere Fragen!

Was siehst du am liebsten im Fernsehen?

Ich sehe eigentlich gar nicht fern, ich habe nicht mal einen Fernseher. Ich sehe mir nur große Sportereignisse an, zu Beispiel das Finale der Fußball-WM oder Wimbledon, wenn ich eine Live-Übertragung im Internet finde.

Wie stehst du zu Pizza mit Ananas?

Warum nicht. Von mir aus könnte Ananas bei jedem Essen dabei sein 🍍

Was ist dein Lieblingsessen?

Lachs. Mit was auch immer. Von mir aus auch mit Ananas. Lachs ist immer das Richtige. Ich bestelle sogar Lachs, wenn ich in einem schicken Restaurant mit besonderen Fleischgerichten bin, was meine Freunde sehr kurios finden.

Was würdest du niemals essen?

Pilze sind so ziemlich das Einzige, was ich nicht esse. Daran ist wahrscheinlich ein traumatisches Erlebnis in meiner Kindheit schuld. Lieber esse ich Ananas!

Was ist dein Lieblingswitz?

Ein Freund bat mich, mich in drei Worten zu beschreiben – meine Antwort: „faul“. 🤣

Und das war’s schon wieder. Wir freuen uns, dass Andres bei Bondora sein Glück versucht hat, und hoffen, dass es Ihnen Spaß gemacht hat, mehr über ihn zu erfahren. Lernen Sie nächsten Monat unseren 12. Bondora-Superstar kennen!

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten und Meinungen sind die Ansichten und Meinungen einer Einzelperson und entsprechen nicht der offiziellen Ansicht von Bondora.