Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

Probieren Sie jetzt Bondora

  • Bondora ist kostenlos
  • Einfache Account-Erstellung
  • Keine Kreditkarte erforderlich

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Verdienen Sie jetzt eine Rendite von 9 Prozent bei einem breitgestreuten Risiko

41.611 Investoren haben bereits 154 Millionen Euro auf Bondora investiert und 20 Millionen Euro an Zinsen erhalten.

67 Prozent der Investoren verdienen mehr als 9 Prozent jährlich. 256 Investoren davon sind aus vereinigte Staaten von Amerika.

Geld verdienen - Wie Sie mit P2P-Lending langfristig Geld verdienen

Der nachfolgende Ratgebertext soll den Leser über eine moderne Möglichkeit der gewinnbringenden Geldanlage informieren - dem Peer-to-Peer-Kredit. Dieser ermöglicht es, anderen Privatpersonen über das Internet einen Kredit zu gewähren und dafür Zinsen zu erhalten.

Peer-to-Peer-Kredite – Geld verdienen im Internet

Im Vergleich zu anderen Formen der Geldanlage hat das Peer-to-Peer Lending einige Vorteile, die im Rahmen des Ratgebers aufgeführt werden sollen. Zuerst soll jedoch darauf eingegangen werden, was diese Peer-to-Peer-Kredite genau sind.

Was sind Peer-to-Peer-Kredite?

Ein Peer-to-Peer-Kredit ist ein Darlehen, das eine Privatperson von einer anderen Privatperson erhält. Anders als im normalen Kreditwesen gibt es hier also keine Bank, die involviert ist. Aus diesem Grund hat die Privatperson, die sich Geld leihen möchte einen großen Vorteil, denn der Kredit ist deutlich günstiger.

Allerdings sind Peer-to-Peer-Kredite nicht nur für Kreditnehmer, sondern vor allem für Kreditgeber interessant. Diese können die Peer-to-Peer-Kredite als langfristige und gewinnbringende Geldanlage nutzen. Logischerweise finden keine direkten Treffen zwischen den beteiligten Personen, sprich dem Kreditgeber und –nehmer, statt.

Eine auf diese Kredite spezialisierte Plattform wie Bondora stellt die Verbindung zwischen dem Kreditnehmer und dem Kreditgeber her und kümmert sich um alles, was mit dem Darlehen in Verbindung steht. Unter anderem prüft sie zunächst die Bonität der Kreditnehmer, die sich hier registrieren und nach einem Kreditgeber zur Finanzierung eines Projekts suchen.

Das Besondere an den P2P-Krediten ist schlichtweg, dass beide Seiten davon profitieren, Kreditgeber und –Nehmer. Doch wie genau funktionieren die Peer-to-Peer-Kredite?

Wie funktionieren P2P-Kredite?

Um einen P2P-Kredit zu gewähren und um auf diese Art und Weise attraktive Zinsen zu erzielen, muss sich die Person, die daran interessiert ist, zunächst auf einer Plattform, wie beispielsweise Bondora, registrieren.

Nach der Registrierung, die nur wenige Momente in Anspruch nimmt, kann der Kreditgeber bzw. der Investor eine Liste mit Investitionsmöglichkeiten einsehen. Neben dem zu finanzierenden Projekt findet sich hier auch eine Einteilung in eine der unterschiedlichen Risiko-Klassen. Die Rendite, die mit einem P2P-Kredite erzielt werden kann, richtet sich je nach der Risikoklasse.

Wie auch bei anderen Geldanlagen, zählen risikobehaftete Geld- oder Wertanlagen, in der Regel mit höheren Renditeaussichten. Im nächsten Absatz erfahren Sie mehr darüber, wie Investoren auf Plattformen wie Bondora mit der Vergabe von Peer-to-Peer-Krediten an andere Privatpersonen langfristig Geld im Internet verdienen können.

Wie profitieren Investoren davon und können langfristig Geld verdienen?

Mit Bondora können Sie auf simple und übersichtliche Art investieren. Das Geld-Verdienen mit Peer-to-Peer-Krediten ist auf langfristige Sicht erfolgversprechend. Investoren profitieren dadurch, dass diese die Zinsen des Kredites erhalten, der zuvor an eine andere Privatperson vergeben wurde.

So wird oft eine höhere Rendite erzielt, als bei Aktien oder anderen Geldanlagen. Außerdem ist das Risiko bei den Peer-to-Peer-Krediten gut gestreut und durch die Risikoklassen bereits im Voraus erkennbar.

Die Vorteile des Peer-to-Peer-Lending im Überblick

Peer-to-Peer-Kredite haben einige Vorteile im Vergleich zu anderen Geldanlagen. Im Vergleich zu Aktien ist festzuhalten, dass die Renditemöglichkeiten bei den P2P-Krediten oft höher sein können. Interessant ist außerdem, dass das Risiko geringer ist und die Möglichkeit besteht, zwischen verschiedenen Risikoklassen zu wählen. Das liegt daran, dass mit Bondora eine breite Risikostreuung möglich ist.

So hat der Investor bei Peer-to-Peer-Krediten die Wahl zwischen risikoreicheren und weniger riskanten Krediten. Auch vorteilhaft ist es, dass die Kredite keinerlei Börsenschwankungen unterliegen und dass auch Kreditnehmer von dieser Art Kredite profitieren.

Außerdem handelt es sich bei P2P-Krediten um eine innovative Form der Geldanlage, die bereits im Voraus die zu erwartende Rendite in Form von Zinszahlungen angibt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Investoren private Projekte im Sekundärmarkt durch die Vergabe eines Kredits unterstützen können, die interessant und vielversprechend erscheinen. Viele Investoren finden diesen Aspekt besonders aufregend, da der persönliche Bezug zur Investition vorhanden ist.

Neben der Unabhängigkeit von Schwankungen an der Börse und dem innovativen Aspekt der Peer-to-Peer-Kredite, ist ebenfalls zu erwähnen, dass es sich im Vergleich zu vielen anderen Geldanlagen um ein verständliches und nachvollziehbares Finanzprodukt handelt. Während klassische Anlagen wie Aktien oder Fonds Erfahrung und ein großes Vorwissen notwendig ist, ist dies auf der Bondora-Plattform nicht der Fall. Denn die Finanztools von Bondora machen den Einstieg auch für Laien leicht und übersichtlich.

Weiterer Vorteil: Passives Einkommen

Viele Anleger träumen vom passiven Einkommen. Dieses unterscheidet sich vom aktiven Einkommen dadurch, dass es nicht an die Arbeitszeit gekoppelt ist. Insbesondere clevere Investitionen und ein gut aufgestelltes Portfolio machen dies möglich. So ist es möglich, das Einkommen zu erhöhen, ohne längere Zeit dafür arbeiten zu müssen.

Klassische Formen des passiven Einkommens sind beispielsweise Dividenden aus Aktien, Zinsen aus Anleihen und Wertpapieren, Einkommen durch Verpachtung oder Vermietung oder Erträge aus Royalties und Lizenzen.

P2P-Lending bzw. das Prinzip des Crowdinvestings bietet eine moderne Möglichkeit, um online passives Einkommen zu erzielen. Bei Bondora sind Renditen von durchschnittlich 9% möglich, was die Plattform zu einer lukrativen Quelle für passives Einkommen macht.

Die Plattform für Peer-to-Peer-Kredite: Bondora – Geld verdienen von zu Hause aus

Um auf Bondora als Kreditgeber ein Projekt zu finanzieren, sprich, um einer anderen Privatperson einen Kredit zu gewähren, müssen Sie sich zuerst auf der Plattform registrieren.

Anschließend kann das Portfolio erstellt werden. Je nachdem, welchen Anlagetyp Sie bevorzugen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Risiko nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zu streuen. Hauptsächlich unterscheidet man hier zwischen dem sicherheitsorientierten, ausgewogenen und renditeorientierten Anlagetyp.

Je nachdem kann nun zwischen einer ganzen Reihe an Kreditanfragen gewählt werden. Geld Verdienen mit Bondora ist somit einfach und übersichtlich. Zudem zeichnet sich die Plattform dadurch aus, dass die Kreditnehmer grundsätzlich einer ausführlichen und strikten Bonitätsprüfung unterzogen werden. So wird die Kreditfähigkeit aller Kreditnehmer sichergestellt.

Abschließendes Fazit zur Geldanlage über die Vergabe von Peer-to-Peer-Krediten

Peer-to-Peer-Kredite bieten Investoren eine interessante Möglichkeit der Geldanlage. Bequem von heimischen Rechner oder Laptop aus kann man so Geld online verdienen. Im Vergleich zu anderen Geldanlagen punkten Peer-to-Peer-Kredite vor allem dadurch, dass diese im Hinblick auf das Risiko und die Rendite transparent sind, feste Zinserträge möglich machen und unabhängig von Schwankungen an der Börse sind.

Es handelt sich um ein verständliches und innovatives Finanzprodukt, welches Investoren im Sekundärmarkt erlaubt, genau zu wählen, welches Projekt unterstützt werden soll.

Seit Jahren hat sich Bondora als verlässlicher Partner am Markt etabliert. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von hohen Renditen!

Erfahren Sie mehr über Bondora

Vorteile

Keine Gebühren

Es entstehen keine Gebühren für ein Investment in den Primär- oder Sekundärmarkt. Lediglich werden bei überfälligen Darlehen ein kleiner Betrag und eine kleine Bearbeitungsgebühr abgezogen.

Schnelle Liquidität auf dem grössten Sekundärmarkt für P2P Kredite

Es gibt einen Sekundärmarkt, der Investoren ermöglicht, die bestehende Investitionen zu kaufen und verkaufen. Wir haben eine schnelle und automatisierte Liquidierungsfunktion auf unserer Platform entwickelt.

Die lukrativste Peer-to-Peer-Plattform für Investoren

Eine internationale Investmentbank stuft Bondora als die Peer-to-Peer-Platform mit den höchsten Renditen ein.

Fortschrittliche Statistiken zur Investment-Analyse

Investoren bekommen Zugang zu Hunderten von Eckdaten der verfügbaren Investments - über das Dashboard, Datenexporte und die öffentliche API.

Alle Kreditdaten sind öffentlich zugänglich

Alle Transaktionskonten und vergebenen Kredite sind über unsere öffentlichen Statistiken und Datenexportseiten frei zugänglich.

Eine solide Erfolgsbilanz

Bondora hat eine solide Erfolgsbilanz seit 2009 und bietet unseren Investoren immer hohe Renditen an- in negativen als auch positiven Marktbedingungen.

Bewertungen

Häufig gestellte Fragen

Was ist Bondora?

Bondora ist eine der führenden Peer-to-Peer-Kreditplatform (P2P-Lending) für europäische Privatkredite, die nicht von einer Bank ausgegeben werden. Alle Darlehen werden von unserer Muttergesellschaft Bondora AS vergeben, die einen Teil des Risikos der Darlehen beibehält und über den Bondora.com-Marktplatz verkauft.

Warum können Sie Investoren überdurchschnittliche Renditen bieten?

Bondora vergibt Darlehen in Finnland, Spanien und Estland. Diese Länder haben im Vergleich zum westeuropäischen Markt eine deutlich geringere Bankenabdeckung, was auf Bankoligopole und die Auswirkungen der Finanzkrise zurückzuführen ist. Der wettbewerbsarme Bankensektor und der geringe Fokus auf Privatkunden hat ein Umfeld geschaffen, in dem Privatkredite für bonitätsschwächere Kreditnehmer nur sehr selten und nur mit hohen Kosten vergeben werden.

Brauche ich viel Erfahrung, um über Bondoras Plattform zu investieren?

Kurz gesagt, nein. Wir bieten Ihnen leicht zu bedienende, automatisierte Investment-Tools, die Ihnen das Anlegen mit Bondora ganz einfach machen. Wir kümmern uns außerdem um die Bonitätsprüfung, die Darlehensrückzahlung und im Falle von Nichtzahlungen um das Inkassoverfahren, damit Sie sich um nichts Sorgen machen müssen.

Welche Art von Investitionen kann ich bei Bondora tätigen?

Sie können in Bondora-Darlehen investieren, bei denen es sich um festverzinsliche Anlagen handelt, die monatlichen einen Cashflow durch Darlehensrückzahlungen und Zinstilgungen erzeugen.

Wie prüfen Sie die Kreditwürdigkeit der Darlehensnehmer?

Alle Darlehensnehmer erhalten durch Bondoras aufwändiges Analysemodell eine Risikobewertung und werden jeweils einer Kreditgruppe zugeteilt, wo die Zinssätze das jeweilige Risiko widerspiegeln.

Kann jeder bei Bondora investieren?

Jeder, der über 18 Jahre alt ist und in der Europäischen Union, in der Schweiz oder in Norwegen lebt, kann bei Bondora investieren – sowie in der EU registrierte Unternehmen. Wenn Sie außerhalb der EU leben, ihr Land aber die Anti-Geldwäsche-Richtlichen der EU erfüllt, dann können Sie bei Bondora investieren, wenn Sie ein zugelassener Investor sind.

Eröffnen Sie noch heute Ihr kostenloses Konto

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Indem Sie auf "Jetzt anmelden" klicken, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wenn Sie auf "Registrieren" klicken, akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf "Einloggen" klicken, akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Passwort zurücksetzen