Erzählen Sie über sich und was bereitet Ihnen Spaß.

Meine Name ist Tom. Ich wohne im schönen Südtirol/Italien. Ich bin Entrepreneur und leite einen örtlichen Juggendienst, bin Calisthenics Trainer und arbeite gelegentlich als Audio Engineer für diverse Musikgruppen und Live Festivals. In meiner Freizeit liebe ich es mich weiterzubilden, Calisthenics zu tranieren und Zeit mit meiner Freundin zu verbringen.

Wie haben Sie sich dafür entschloßen mit Bondora zu investieren und ob Sie aus einem bestimmten Grund investieren?

Ich habe mich entschlossen bei Bondora zu investieren, weil es weiterer Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit ist und Bondora aus meiner Sicht die beste Plattform ist um schnell und einfach passives Einkommen zu generieren.

Welche Ziele hatten Sie als Sie angefangen haben und wie hoch ist Ihre Nettorendite heute?

Mein Ziel war es so um die 15% Nettorendite mit Bondora zu erreichen. Aktuell bin ich bei knapp 20% Nettorendite, was 5% mehr sind als ich erwartet hatte. Bei 20% Nettorendite gehe ich gerne das Risiko dieser sogenannten „Alternativen Investition“ ein.

Welche Bondora-Produkte und Features verwenden Sie und wie finden Sie den Umgang damit?

Am Anfang habe ich den Portfolio Manager verwendet, da er einfach ist und alles automatisch macht. Als Go & Grow dazugekommen ist, habe ich mir ein virtuelles Konto erstellen lassen. Somit kann ich jetzt 3 verschiedene Investment Strategien fahren. Go & Grow kombiniert mit Portfolio Manager und Portfolio Pro manager. Wer interessiert ist mehr über meine Bondora Investment Strategien zu erfahren kann gerne auf meinem YouTube Kanal vorbeischauen, denn dort erkläre ich alles genauer.

Wenn Sie einem Anfänger-Investor einen Rat geben könnten, wie würde er lauten?

Sei geduldig und investiere nur so viel Geld, bei dem du dich auch wohl fühlst. Gehe kein allzugroßes Risiko ein und lass Bondora den Rest für dich machen. Schaue dir ein Video zu den Möglichkeiten von Bondora an oder ließ dir die FAQs durch.

Finden Sie, dass die Deutschen auf eine andere Art investieren als der Rest Europas? Wenn ja, wie genau und warum?

Ich glaube, dass die Deutschen bzw. wir Deutschsprachigen hier in der DACH Region sehr auf Sicherheit und minimales Risiko bedacht sind. Diversifikation ist deshalb eines der wichtigsten Argumente, wenn sich Deutsche ein Portfolio aufbauen. Warren Buffett würde das bestimmt anders sehen.